Seite 15 von 15 ... 51112131415
  1. #141
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    16.581

    AW: Vor AMDs Ryzen-3000-Veröffentlichung: 2000er-CPUs werden etwas günstiger

    Zitat Zitat von pietcux Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich schon Aussagen wie R 3000 auf X370 Boards performt?
    Ja gibt es, steht zufällig in dem letzten Link ein post über deinem^^
    Wenn du aber natürlich ein 16 Kerner auf ein billig Modell der X370 Serie draufhaust, wirst du ggf Probleme bekommen, erst recht wenn du übertaktest.
    Aber ein 16 Kerner ist noch nicht in Sicht und mit einem 12 Kerner sollte es keine Probleme geben.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3733CL14 + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #142

    Mitglied seit
    28.09.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    335

    AW: Vor AMDs Ryzen-3000-Veröffentlichung: 2000er-CPUs werden etwas günstiger

    Da die Titel der links explizit nur auf Boards ab X450 eingehen, hab ich sie nicht genutzt. Also da mein Crosshair Hero VI mit einer hervorragenden Stromversorgung ausgestattet ist, kann ich da noch nen R3000 drauftun, gut.
    R7/2700X @ 4150 Mhz 2X16GB @ 3200 Mhz CH6 RTX 2080FE @ 32 Zoll BenQ EX3203R WQHD 144 Hz

  3. #143
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.335

    AW: Vor AMDs Ryzen-3000-Veröffentlichung: 2000er-CPUs werden etwas günstiger

    Zitat Zitat von pietcux Beitrag anzeigen
    Da die Titel der links explizit nur auf Boards ab X450 eingehen, hab ich sie nicht genutzt. Also da mein Crosshair Hero VI mit einer hervorragenden Stromversorgung ausgestattet ist, kann ich da noch nen R3000 drauftun, gut.
    Zitat Zitat von pietcux Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich schon Aussagen wie R 3000 auf X370 Boards performt?
    Das liegt daran, dass nicht pauschel jedes X370-Board das BIOS-Update erhalten wird.
    Aber die Boards, die geupdatet werden, dürften mit den neuen Prozessoren genau so gut klarkommen, wie die X470, B450 und X570 Boards auch.
    Ryzen 9 3900X - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | 2x16GB Trident Z 3200MHz CL14 | Corsair CX600M
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI | Creative Sound Blaster Z| be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  4. #144

    Mitglied seit
    09.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    24

    AW: Vor AMDs Ryzen-3000-Veröffentlichung: 2000er-CPUs werden etwas günstiger

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    Erstens das und zweitens muss man kein X570-Brett kaufen, weil es ein X470- oder B450-Brett genau so tut.
    Dann sind aber das Argument "Zukunftsfähigkeit" gegenüber den Intels fast weg.
    Außerdem packen die nicht umsonst solche Spannungswandlerkühler auf die X570-Bretter. Denke, die werden gebraucht beim Overclocking.

  5. #145
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.335

    AW: Vor AMDs Ryzen-3000-Veröffentlichung: 2000er-CPUs werden etwas günstiger

    Zitat Zitat von Xeon5860 Beitrag anzeigen
    Dann sind aber das Argument "Zukunftsfähigkeit" gegenüber den Intels fast weg.
    Weiß jetzt nicht genau was du meinst.
    Zwölfkerner ist doch zukunftssicher genug?
    Achso, wegen PCIe4.0... naja man kauft so ein Board ja auch nicht für die Ewigkeit.
    In zwei Jahren kommt doch schon DDR5-RAM mit Zen3, soweit ich gehört habe.
    Da nehme ich beim nächsten Upgrade lieber gleich beides mit, statt jetzt nur PCIe4.0, was bis dahin relativ nutzlos ist.
    Zitat Zitat von Xeon5860 Beitrag anzeigen
    Außerdem packen die nicht umsonst solche Spannungswandlerkühler auf die X570-Bretter. Denke, die werden gebraucht beim Overclocking.
    Ok, schauen wir uns mal die Spannungsversorgung der drei obersten X470-Boards an.

    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7
    10 x 40A = 400A

    ASRock X470 Taichi Ultimate
    12 x 40A = 480A

    Asus ROG Crosshair VII Hero
    10 x 60A = 600A

    Meinste so'n übertakteter 7nm Zwölfkerner zieht mehr als 350A?
    Mit Flüssigstickstoff vielleicht... Damit kenne ich mich nicht aus.
    Ich denke eher nicht. Das wären bei ~1,3Vcore ja über 455W.

    Um das zu erreichen braucht es schon einen übertakteten 32-Kerner.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aHR0cDovL21lZGlhLmJlc3RvZm1pY3JvLmNvbS9UL1cvNzkwMzQwL29yaWdpbmFsLzAxLTA0LVBvd2VyLUNvbnN1bXB0aW9u.jpg 
Hits:	11 
Größe:	96,5 KB 
ID:	1048140


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ek-fb_asus_c6h_extreme_2.jpg 
Hits:	12 
Größe:	309,1 KB 
ID:	1048139

    Die besten SpaWa-Kühler sind sowieso wassergekühlt.

    Ne, ich glaub das ist größtenteils unnötig mit den Spannungsversorgungen bei den X570-Brettern, selbst wenn man übertakten will.
    Aber es ist natürlich gutes Marketing für Ryzen3000. Und irgendwie muss man ja auch rechtfertigen warum die Boards so teuer sind.
    Geändert von deady1000 (10.06.2019 um 02:10 Uhr)
    Ryzen 9 3900X - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | 2x16GB Trident Z 3200MHz CL14 | Corsair CX600M
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI | Creative Sound Blaster Z| be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


Seite 15 von 15 ... 51112131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •