Seite 14 von 60 ... 410111213141516171824 ...
  1. #131

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.742

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Also, nachdem ich mir die Tests bei Toms Hardware und Hardware Unboxed gegeben habe:
    Ungefähr 20% mehr Leistung (1080p und Anwendungen) bei rund 20% mehr Verbrauch (unter moderater Last) als der 2700X, die Temperaturen lassen wir mal außer Acht. Auf den MSRP umgelegt wären also 399$ angemessen für den 9900K um ein gutes Angebot zu sein.
    Heißt der "Ich hab den Längsten"-Aufschlag beträgt gut 300€ bzw 75%
    Zitat Zitat von xtrame90 Beitrag anzeigen
    Ja gut, ähm, jetzt habe ich ca 1800 Euro übrig, den i9900K brauch ich dann nicht, und die RTX2080TI ist nicht ausgereift.
    Was macht man nun mit dem Geld XD
    Ich opfere mich und nehms dir ab

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #132
    Avatar von blackout24
    Mitglied seit
    13.07.2011
    Beiträge
    2.730

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Für 450 Euro für den 9900k würde ich mein 2600K in Rente schicken. Für 700 Euro wird er wohl noch 1-2 Jahre weiter schuften müssen.
    CPU: Intel Core i7 2600K 5000 Mhz @ 1.4 V MB: ASUS P8Z68 V-Pro RAM: 16 GB G.Skill RipJawsX SSD: Samsung 970 Evo 1 TB HDD: 1TB Samsung F3 Spinpoint GPU: ASUS ROG STRIX GTX 1080 Ti PSU: 550W beQuiet StraightPower E8

  3. #133
    Avatar von Corsair_Fan
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    958

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    na mal sehen wie sich der 9700k schlägt ob der auch so ein hitzköpchen ist wie der 9900k
    CPU: Intel i7-8700k @ 4,7GHz Kühler: Be quiet Dark Pock Pro4 Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B12/14 PS Black Edition Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080Ti Trio X
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200MHz Mainboard: ASRock Z390 Phantom Gaming 6 SSD: Samsung 850 Evo & Pro Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssytem: Windows10 Pro 64bit

  4. #134
    Schaffe89
    Gast

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Ich find euer Vorgehen den 9900K auf 95 Watt zu begrenzen etwas komisch.
    In den meisten Anwendungen ohne AVX ist das Ding laut CB sogar effizienter als ein Ryzen 2700x (Cinebench.)

    In Spielebenchmarks im CPU Limit offenbar solide 30%vor den AMD auch mit 95 Watt Limit.
    Damit ist die CPU konkurrenzlos schnell.

    Auf den Verbrauch unter AVX und Prime 95 ist kein Augenmerk zu legen.
    Zählen tut nur der Praxisverbrauch.

    Ryzen 2 wird in Spielen sicherlich nicht schneller sein, daher wird die CPU gekauft.

    Dürfte die nächsten Jahre halten.
    CB hat in Far Cry 5 46% mehr Leistung zum Ryzen 2700x gemessen, Wahnsinn.

  5. #135
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.844

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    In Spielebenchmarks im CPU Limit offenbar solide 30%vor den AMD auch mit 95 Watt Limit.
    Damit ist die CPU konkurrenzlos schnell.
    Ja mit deutlich höheren Taktraten. Und auch nicht in jedem Spiel sind es 30%.

    Ryzen 2 wird in Spielen sicherlich nicht schneller sein,
    Was von Anfang an klar war.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  6. #136
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.345

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Auf den Verbrauch unter AVX und Prime 95 ist kein Augenmerk zu legen.
    Zählen tut nur der Praxisverbrauch.
    Eine entsprechende Messung für gemischte Realanwendungen - mit und ohne Einhaltung der nominellen TDP - würde mich auch brennend interessieren.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

  7. #137
    Avatar von Darkearth27
    Mitglied seit
    15.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.485

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    ...Ich find euer Vorgehen den 9900K auf 95 Watt zu begrenzen etwas komisch....
    Gerade das macht diesen Test so bemerkenswert. Wenn der Hersteller sagt "die CPU hat 95W TDP", dann kann man ja auch mal genau das so begrenzen um zu sehen was damit erreicht werden kann.

    Dazu müsste man allerdings auch bei allen anderen das TDP lvl auf den Wert der vom Hersteller angegeben ist stellen um einen Vergleich zu bekommen. Also einen 8700k mit 95W TDP, einen 2700 mit 65W und einen 2700X mit 105W usw, gegenüberstellen.

  8. #138
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    5.117

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Mach' ruhig. Die Rechnung für die Tantiemen schicke ich dir, sobald es sich lohnt.
    Danke schön !
    1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B, 9900k, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC


  9. #139

    Mitglied seit
    13.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    526

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Intel hätte einfach allen CPUs SMT spendieren müssen und gut wärs gewesen. Core i5 mit 6 Kernen/12 Threads wie der Ryzen 5 und das was jetzt i9-9900k heißt, wäre dann der i7-9700k gewesen, den es in dieser Form nicht geben würde. Die $374 wären für 8 Kerne/16 Threads auch angemessen gewesen (zumal daraus aktuell eh 499€ werden). Davon abgesehen macht der Name des i9-9900k eh keinen Sinn, denn der i7-9800X hat schon 8 Kerne, der i9-9900X ist jedoch ein Zehnkerner... also hätte der i9-9900k maximal i7-9800k heißen dürfen, oder für maximale Konsistenz halt i7-9700k, wie schon gesagt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #140
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    8.856

    AW: Core i9-9900K, i7-9700K & i5-9600K im Test: Intels Coffee-Lake-S-Refresh gibt sich die Ehre

    Ich bin auch nicht abgeneigt, für 600,00€ könnte man auch auch Zen2 warten, also ist Intel auch daran interessiert die Proz. an den Mann zu bringen.
    Vielleicht fallen die Preise bald schneller .
    Die technische Ausstattung der CPU ist absolut klar.
    Die Temperaturen sind mir wurscht, wie man sehen kann.
    Geändert von wolflux (19.10.2018 um 19:21 Uhr)
    SYSTEM ZUR ZEIT IN UMBAU auf Thermoelektrische Kühlung.
    i9-9900K 140 Watt GTX 1080TI (Luftkühlung),
    64 Gb.2666/3100 RAM (Luftkühlung).
    Asus Z390M Gaming W, Gehäuse Cube Lian Li.
    1Tb. M.2 NVME PCIE 3,0. Netzteil Seasonic 850. 🇩🇪





Seite 14 von 60 ... 410111213141516171824 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •