Seite 24 von 25 ... 14202122232425
  1. #231
    Avatar von der_petling
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    on a pale blue dot
    Beiträge
    367

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Dann gilt das jetzt wohl als gesichert, dass Zen3 noch auf AM4 und DDR4 kommt ?
    Fein, erleichtert mir die Entscheidung beim Neubau zum Jahresende (möchte noch auf die 550er Boards warten zum vergleichen mit X570.)
    Dann begnüge ich mich erst mal mit einem kleinen R5-3600,
    und tausche den dann in 2-3 Jahren gegen einen 12+ C Zen3 im Abverkauf.
    Eventuell nehm ich überhaupt erst nur einen 3400G, der dann zum CPU Tausch in ein bis dahin fälligen neuen HTPC wandert.
    Gaming ist ohnehin keine Priorität mehr, und in Anwendungsleistung dürfte mir die 4C/8T APU auch erst mal reichen.
    Ist immerhin ja knapp doppelt so schnell wie der alte X6-1090T den ich z.Zt. noch nutze.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #232

    Mitglied seit
    28.02.2011
    Beiträge
    251

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    In der Grafik sieht man bei Intel keine Desktop CPUs( nur mobile) in 10nm. Ich dachte die sollen 2020 erscheinen ?

  3. #233
    Avatar von MrZweistein
    Mitglied seit
    01.02.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    25

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Ist Ryzen 4000 nicht ein wenig spät? Wann kommt dann RDNA2, denn wir haben ja aus der letzten offiziellen Roadmap herauslesen können, dass Zen 3 bereits "Design complete" war, aber RDNA2 diesen Status noch nicht erreicht hatte und stattdessen immer noch den Status "In Design" hatte.

    Irgendwelche Ideen hier?
    I IMPOSE ORDER ON YOUR CHAOS. YOU EXIST BECAUSE I ALLOW IT, AND YOU WILL END BECAUSE I DEMAND IT. I AM THE VANGUARD OF YOUR DESTRUCTION.

  4. #234

    Mitglied seit
    29.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    142

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Wenn Ryzen 4000 oder Comet Lake es schaffen, auf mehr als einem Kern auf wenigstens 5GHz stabil (also nicht so'n 3 Sekunden Benchmarkboost) zu laufen, könnten die für meinen Spiele-PC für ein Upgrade interessant werden. Für dieses Jahr habe ich mich entschieden, daß mir eine richtig teure Grafik-Karte mehr beim 4K-Daddeln bringt als das Ersetzen meines i7-4790k, der auch unter Last schon mit 4,4Ghz immer noch ausreichend schnell werkelt. (Abgesehen davon mag ich keine billigen Chipsatzlüfter auf überteuerten Boards und Windows10 schon garnicht, was meine Aufrüstpläne bezüglich CPU+Board soweit wie es nur irgendwie geht nach hinten verschiebt.)
    Dr. Robert Epstein auf Twitter: "#Google just announced that in Q2 of 2019, it removed 500 million comments, 100,000+ videos, & 17,000+ channels from #YouTube for #hatespeech. But who gave this private co. the right to define "hate speech" & to decide what the world CAN or can NOT see?

  5. #235
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.389

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Zitat Zitat von ToZo1 Beitrag anzeigen
    Wenn Ryzen 4000 oder Comet Lake es schaffen, auf mehr als einem Kern auf wenigstens 5GHz stabil (also nicht so'n 3 Sekunden Benchmarkboost) zu laufen, könnten die für meinen Spiele-PC für ein Upgrade interessant werden. Für dieses Jahr habe ich mich entschieden, daß mir eine richtig teure Grafik-Karte mehr beim 4K-Daddeln bringt als das Ersetzen meines i7-4790k, der auch unter Last schon mit 4,4Ghz immer noch ausreichend schnell werkelt. (Abgesehen davon mag ich keine billigen Chipsatzlüfter auf überteuerten Boards und Windows10 schon garnicht, was meine Aufrüstpläne bezüglich CPU+Board soweit wie es nur irgendwie geht nach hinten verschiebt.)
    Ich würde mich eher darauf einstellen, dass zukünftige CPUs, auch von Intel, eher niedriger Takten, dafür aber effizienter, und auch, etwas schneller sind, und vor allem mehr Kerne besitzen.
    Die 5GHz(+) Ära dürfte mit dem 9900K(S) (erstmal?) zu Ende gehen...

    mfg
    Ryzen 3700X - Gigabyte Aorus Master - 32GB Crucial Ballistik Sport -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Corsair MP510-1TB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  6. #236

    Mitglied seit
    17.01.2019
    Beiträge
    15

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Das ist doch keine Roadmap. Traut euch mal was. Und was suchen die Mobilprozessoren da?

    Desktop-Roadmap für Intel:
    Anfang 2020 -> Comet Lake S (Sky Lake); Ende 2020 -> Cooper Lake X (Ice Lake SP wird die geforderten Taktraten nicht packen können für X Plattform); Anfang 2021 -> Rocket Lake S; Ende 2021 -> Tiger Lake X (10nm+(+)); Anfang 2022 -> Alder Lake S (10nm++)
    AMD:
    Mitte 2020 -> Vermeer (N7+) (Ryzen 4k, gleicher I/O, 5x-Chipsätze bleiben); Ende 2020 -> TR4k (DDR5 I/O analog Server); 2.HJ 2021 Vermeer Refresh (Ryzen 5k) mit neuem DDR5-I/O (N6?), AM5, 6x Chipsätze; 2022 TR5k; Ende 2022 Zen4 Desktop (N5 Pro)
    Geändert von hotmob77 (24.09.2019 um 16:52 Uhr)

  7. #237

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.230

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich eher darauf einstellen, dass zukünftige CPUs, auch von Intel, eher niedriger Takten, dafür aber effizienter, und auch, etwas schneller sind, und vor allem mehr Kerne besitzen.
    Die 5GHz(+) Ära dürfte mit dem 9900K(S) (erstmal?) zu Ende gehen...

    mfg
    Große Worte dafür das es Tests gibt, die dem 9900K @4GHz mehr Spieleleistung attestieren, als einem 3700X@4GHz.

    Die AMD´s sind Top keine Frage, der 9900KS aber auch. Wenn man ehrlich ist, ist der 9900KS in den meisten Anwendungsfällen nicht langsamer, als der 3900X und das bei besserer Spieleperformance, ob man die heute sieht, steht auf einem anderen Blatt, schneller, bleibt aber schneller.

    Nur zur Info, ich würde aktuell vermutlich zu einem 3900X greifen. Bedeutet aber nicht, das man den 9900K(S) versuchen muss schlechter zu reden.
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  8. #238

    Mitglied seit
    17.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    266

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Auch wenn meine nächste CPU rot sein wird, hoffe ich doch, dass Intel nicht so verrückt/dreist ist, und beim nächsten 14++ Refresh wieder einen neuen Sockel einführt...

    Wir wollen doch alle, dass Intel überlebt, sonst haben wir ja die gleiche Situation mit AMD, wie mit Intel in der Vergangenheit!

    mfg
    Ein neuer Sockel für im Grunde selben alten Prozessor würde ja irgendwie Sinn machen, wenn es dadurch auch bei Intel PCIe 4.0 geben würde. Aber es scheint eher ein ziemlich unnützer neuer Sockel zu werden - womit ein neues Chip-Design möglich ist das dann vielleicht 5% mehr Leistung bringt...

  9. #239
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.483

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Wieder nichts zu 10nm im Desktop.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #240

    Mitglied seit
    08.03.2016
    Ort
    TR
    Beiträge
    429

    AW: CPU-Roadmap 2014 - 2016: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juli 2014]

    Zitat Zitat von derneuemann Beitrag anzeigen
    Große Worte dafür das es Tests gibt, die dem 9900K @4GHz mehr Spieleleistung attestieren, als einem 3700X@4GHz.

    Die AMD´s sind Top keine Frage, der 9900KS aber auch. Wenn man ehrlich ist, ist der 9900KS in den meisten Anwendungsfällen nicht langsamer, als der 3900X und das bei besserer Spieleperformance, ob man die heute sieht, steht auf einem anderen Blatt, schneller, bleibt aber schneller.

    Nur zur Info, ich würde aktuell vermutlich zu einem 3900X greifen. Bedeutet aber nicht, das man den 9900K(S) versuchen muss schlechter zu reden.
    In so ziemlich allen Anwendungen zieht der 3900x dem Intel locker davon. Selbst der 3700x ist dort teilweise schon ein gutes Stück schneller.

Seite 24 von 25 ... 14202122232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •