Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.445
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Nachdem Valve bisher nur grob den März als Release-Zeitraum für Half-Life Alyx notiert hatte, gibt es nun endlich einen konkreten Release-Termin. Schon am 23. März startet die Rückkehr nach City 17. Schon vorher sollen Vorbesteller einer Valve Index oder des Controllers spezielle Bonusinhalte bekommen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von KneeDeepInBlood
    Mitglied seit
    12.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    156

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Ich freu mich drauf. Ich nutze zwar dann "nur" die Oculus Quest aber mit ihr wird es sicher nicht viel schlechter sein. 👍🏻
    PC: Intel Xeon 1230v3 @3,7 GHz; 16GB Crucial Ballistix Sport; Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS
    Acer XR382CQK 38" 21:9; Logitech: G910, G502, G27
    Laptop: Acer Nitro 5: i7-8750H 6c/12t, 16GB 2666Mhz, GeForce1060
    Konsole: PS4Pro LG OLED 65B6D VR: Oculus Quest

  3. #3

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    349

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Oh man ich freu mich so werde wohl den Montag und Dienstag ü-frei machen

  4. #4
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    23.100

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Mein Lob an Valve, das sie das Spiel erst relativ spät angekündigt haben, und nicht wie andere Publisher schon Jahre vorher
    Gruß an CDP mit CP2077.
    Sys: PS4 Pro am Philips 854 55" OLED
    .


  5. #5

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.940

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Mein Lob an Valve, das sie das Spiel erst relativ spät angekündigt haben, und nicht wie andere Publisher schon Jahre vorher
    Gruß an CDP mit CP2077.
    Genau, Valve verdient natürlich Lob für die Kommunikation um das Halflife-Universum.


  6. #6
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    18.501

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Mein Lob an Valve, das sie das Spiel erst relativ spät angekündigt haben, und nicht wie andere Publisher schon Jahre vorher
    Gruß an CDP mit CP2077.
    Mhhh, ich weiß nicht, für mich wiederholt sich hier die Geschichte. Erst der Steamzwang damals bei Half Life 2 und jetzt der VR Zwang für den ersten echten HL Nachfolger(auch wenn es nur ein Sequel ist). Ich dachte das mit den Zwängen ist nicht so pralle? Schön wäre wenn der Erwerb eines neuen HL Produktes nicht immer an solche Bedingungen gekoppelt wäre.

    MfG

  7. #7

    Mitglied seit
    17.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    283

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Das VR wird sowieso mit der Zeit eigene Wege einschlagen die am Monitor kaum umsetzbar sein werden. Daher wird es eines Tages eine Trennung geben, die unüberbrückbar sein wird. Natürlich wird es auch immer jene Spiele geben die herkömmlich gemacht sind und lediglich eine VR Unterstützung haben. Aber wenn der VR-Markt groß genug ist, werden jene Spiele die ausschließlich auf die speziellen Möglichkeiten von VR zugeschnitten sind mehr werden. (Ich gehe davon aus, dass die Entwickler erst erkennen müssen, was das MediumVR alles möglich machen kann.)
    Zen2 3700X, 32GB 3332MHZ CL16, 1060 6GB (1920x1080), X570 Aorus Master, Dark Power 11 750W

  8. #8

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    2.090

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Würde mich ja schon reizen, aber VR-Hardware ist ja nicht ganz so billig und das für nur ein Spiel.. ich weiß ja nicht. Dazu wird es ja auch nur auf Steam veröffentlicht. Aber ich bin auf Rezensionen gespannt.
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> PNY XLR8 CS3030 1 TB <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro und macOS Catalina im Dual-Boot <> Eigenkreation aus Holz - Siehe Buildlog

  9. #9

    Mitglied seit
    13.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Zitat Zitat von KneeDeepInBlood Beitrag anzeigen
    Ich freu mich drauf. Ich nutze zwar dann "nur" die Oculus Quest aber mit ihr wird es sicher nicht viel schlechter sein. ����
    Das wird mit der Quest sogar besser sein als mit der Index.

    Ich weiß ja nicht, ob du schon Walking Dead Saints & Sinners angespielt hast, aber bei diesem sehr dunklen Titel hat man mal richtig extrem gemerkt, wie sehr viel besser so ein OLED Display mit echtem schwarz wirklich ist im Gegensatz zu den LCD Panels der Index.
    Hinzu kommt noch der lächerlich kleine Sweet Spot der Index, sobald man das Headset auch nur ein bisschen bewegt (zb weil man sich mal an der Nase kratzen will), wird gleich alles unscharf. Der Sweetspot ist bei der Quest deutlich größer.
    Und auf Sensoren, die ich im Raum verteilen muss, habe ich auch keine Lust mehr, zumal der Tracking Unterschied wirklich nur noch marginal ist, das Inside-Out-Tracking von Oculus funktioniert einfach richtig gut.
    Tja und dann natürlich der gewaltige Preisunterschied. Über 1000€ für das Index Komplettpaket und man kann ausschließlich am Kabel am PC hängend spielen.

    Bei der Quest sind es nur 450€ und man kann sie einfach überall nutzen, Standalone oder am PC mit Kabel, mal gemütlich auf der Couch Filme im virtuellen Kinosaal gucken und 3D Filme mit echtem 3D Effekt genießen statt diesen billigen Shutter Brillen für 3D am Fernseher.
    Oder einfach Minority Report mässig mit Firefox Reality surfen. Es gibt so viele tolle Sachen bei der Quest, die ich mir mit einem Kabel am PC hängend niemals vorstellen könnte.
    Auch die "Erwachsenenunterhaltung" sollte man nicht außer Acht lassen. Mit Kabel eher nicht so toll..

    Ich habe die Index von einem Vorbesitzer bekommen, der sie loswerden wollte, weil sich im Alltag herausgestellt hat, das er nur die Quest nutzt.
    Und mir ging es da genau so. Habe sie mittlerweile wieder verkauft, ich will sie nicht. Kabelgebundene VR mit Sensoren die ich im Raum verteilen muss, kommt mir nicht mehr in die Tüte.
    Die Quest ist da einfach schon viel weiter.
    Geändert von ocquest (14.02.2020 um 13:50 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von majinvegeta20
    Mitglied seit
    07.12.2008
    Beiträge
    11.128

    AW: Half-Life Alyx: Potenzieller VR-Systemseller hat endlich finalen Release-Termin

    Die Quest ist unterwegs.
    Das Link Kabel war allerdings komplett ausverkauft. Musste jetzt erst einmal auf Anker setzen. Hoffe das klappt wirklich so gut wie die Leute sagen.
    Mein System:
    AMD Ryzen 7 2700X / ASUS ROG Crosshair VII Hero / MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X / 32 GB DDR 4 RAM 3200 Mhz/ Samsung 830 256GB / Samsung SSD 850 Evo 500GB / 3x 4 TB HD / Asus Xonar Essence / Dell Ultrasharp 2713HM / Windows 10 Pro x64 / Samsung Galaxy S9+

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •