Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.990

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Ich finde, das Spiel hat den Erfolg absolut verdient. Mir hat die grundsätzliche Ausrichtung sehr gut gefallen. Eine Art Tomb Raider/Uncharted im Star Wars Universum war genau das, was ich mir erhofft hatte. Gerne mehr davon!
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von LDNV
    Mitglied seit
    24.01.2016
    Beiträge
    922

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Das Spiel ist wirklich gut und hat mich sogar sehr überrascht.
    Wobei ich von Respawn eigentlich nur gutes gewöhnt bin und seit Titanfall 2 auch relativ verwöhnt bin was das Studio angeht.

    Auf der anderen Seite hat es aber durchaus seine Macken die mich geärgert haben.
    Am allermeisten eigentlich die fehlende Reise Möglichkeiten zwischen den "Leuchtfeuern" wodurch das Backtracking doch teils störend war, weil dadurch das bissel Souls DNA was drin steckt, kaputt gemacht wurde.
    1. Sys: AMD Ryzen 3900x // MSI X470 Gaming Pro // 16GB (2x8) DDR4 2400 @ 3200 // Gigabyte Aorus GeForce RTX 2080 @ 2000 GPU @ 0,925mv & 7800 Ram // Creative X-Fi Titanium // be quiet! Pure Power 10 - 600w // LG 32GK850G - 1440p - 165hz
    2. Sys: AMD Ryzen 2700 @ 4,0 GHz // ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4 // DDR4 2400 @ 3000 // Zotac AMP! Omega GTX 980 TI

  3. #23

    Mitglied seit
    05.06.2016
    Beiträge
    81

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Zitat Zitat von Acgira Beitrag anzeigen
    Die ganzen Multiplayer-Titel sind doch voll mit Cheatern. Und dem cheatenden Gesocks kommt man nur aus wenn Multiplayer-Titel meidet wie die Pest. Wenn die Multiplayer-Spiel um soviel beliebter sind, heißt dass auch dass die Mehrzahl auf Fairness sch..eißt und kein Problem hat selbst zu betrügen wie ein Weltmeister.

    Aber es gibt eben auch genug Leute die sich freuen, mal ein Spiel genießen zu können, in dem sich nicht mit Dumpfbacken messen muss, die sich allerei untersagten Hilfsmitteln Vorteile verschaffen und so greift man auch mal gern zu einen Single-Player.

    Fallen Order hatte etwas zuviel unnötige Herumrennerei - das Dark Souls-Gameplay lässt sich ja im Story-Modus umgehen, denn ab den Zeitpunkt wo man merkt dass Fallen-Order zu einen nicht unerheblichen Teil ein Kistenöffenen-Simulator mit Herumirren ist - will man die Story schon mal zügig hinter sich bringen, damit die Spannungskurve nicht nur noch auf Keller-Niveau dahinsiecht.
    Das Gemaule klingt eher nach Frust bedingt durch altersbedingten input-lag.

  4. #24

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.427

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Das sollte eigentlich mal ein Zeichen für die ganzen Schlipsträger bei EA sein. Ja, auch wenn es euch vielleicht nicht gefällt, aber wenn ihr ein Mal nicht mit konsumentenfeindlichem Verhalten auffallt und ein solides Singleplayer-Spiel ohne dreiste Abzocke veröffentlicht, also das, was die Kunden wollen, dann !Achtung!, kann das von den Spielern sogar mal honoriert werden! Hätte man eigentlich schon bei Spielen wie TW3 sehen können, wenn man nicht auf beiden Augen blind wäre. Aber hey, mit etwas Glück geht denen ja jetzt ein Licht auf. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Man darf ja noch hoffen...
    gRU?; cAPS

  5. #25
    Avatar von Ben das Ding
    Mitglied seit
    17.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    88

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Gutes (SP-) Spiel, gute Einnahmen für EA (ein blindes Huhn trinkt auch mal ein Korn) und gut ist! Freue mich auf die Fortsetzung mit (optisch) besseren Wockiees! Zugegeben die AT-ST und AT-AT´s habe mir saugeil gefallen. Vielleicht könnte man ja im nächsten Teil etwas mit größeren Schlachten machen?! Game war klasse. Punkt!
    ROG RAMPAGE V EDITION 10
    i7-6850K
    Zotac RTX 2080 Ti Amp Extreme
    2x 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    DARK POWER PRO 11 1.000 Watt + DARK BASE 900

  6. #26

    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    912

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Wie kann das bloß sein das sich ein gutes Spiel mit einer Marke wie star wars gut verkauft? Ist schon komisch das man mit Qualität was verkaufen kann.... Ok, wenn man sonst nur lizenzgurken auf dem markt meißt ist das alt ma was anderes.

    Jetzt noch einmal rechnen mit dem was die qualität in der Entwicklung mehr gekostet hat gegen das was es an mehr Einnahmen generiert hat und vielleicht kommt das sogar oben an.

  7. #27

    Mitglied seit
    07.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Vor'm Bildschirm
    Beiträge
    391

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Ich fand Fallen Order auch gut, wünsche mir jedoch mal endlich eine riesige Open-World im Star Wars Universum. Gerade Star Wars bietet sich doch herrlich dafür an. Wie wär's mit Lizenz an Ubisoft vergeben, denn Beyond Evil 2 scheint genau in die Richtung zu gehen, in welche ich mir eigentlich ein Star Wars Game sehnlichst wünsche. Das Star Wars Universum mit sämtlichen Planeten in Echzeit bereisen, sich aussuchen ob man Jedi, Sith, Kopfgeldjäger oder whatever sein möchte, von mir aus auch Game as Service, hier würde es sich doch sogar aufgrund des Mega Star Wars Conent anbieten, und dann mit dem eigens getunten Raumschiff Han Solos Kesselflug-Rekord unter 12 Parsecs brechen, das wär doch mal was
    --- Asus X370 Pro --- Ryzen 7 1700X --- Alpenföhn Matterhorn White --- Crucial Ballistix Sport 16 GB DDR4-2666 White --- Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
    --- Crucial MX300 SSD 1 TB --- BeQuiet! Dark Power 11 550W --- Fractal Design R5 White --- Samsung U32H850 --- PS4 Pro

  8. #28
    azzih
    Gast

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Das Spiel war ganz unterhaltsam, die Euros kann man dafür schon investieren. Aber verstehe den Dark Souls Vergleich nicht, hat imo keinerlei Ähnlichkeit, nur weil man mal ne Ausweichrolle und Block machen muss.

    Generell sieht man an Konsolen ja, dass Singleplayerspiele regelmässig und auch heute noch gut gekauft werden. Das EA da zwischenzeitlich nur noch den Kurs gefahren hat auf Gedeih und Verderben jedem Game ein MP aufzudrücken halte ich für eine klassische Fehlentscheidung im Management. Bestimmt von Leuten so bestimmt, die nie selbst gezockt haben und nur die Zahlen sehen.

    Multiplayer ist wie auch Singleplayer ja nichts was man mal ner Spielidee aufstülpen kann. Das muss schon gameplaytechnisch passen und in sich schlüssig sein. So kann man sich den mässigen Singleplayer eines Battlefields meienr Meinung sparen, genau wie MAss Effect kein Multiplayer bräuchte.

  9. #29

    Mitglied seit
    27.09.2016
    Beiträge
    242

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Ich fand das Spiel eher mittelmäßig und bin froh, nur die €14,99 Origin Premier dafür ausgegeben zu haben. Das extreme Backtracking und Level-Recycling im Metroid-Stil ist nicht mein Fall. Die Level fühlten sich für mich dadurch auch nie wie eine glaubwürdige Spielwelt an, sondern wie Themeparks, also sehr gekünstelt, gimmicky und gamey. Da macht ein Tomb Raider einen wesentlich besseren Job das Parcour-Gameplay mit der "Natur" glaubwürdig verschmelzen zu lassen.

    Die Story war mäßig und die Charaktere sowie Dialoge sogar grottenschlecht... mit der einzig bemerkenswerten Ausnahme der Nigtsister Merrin, die gut geschrieben und dargestellt wurde. Ein Highlight war ansonsten nur der Auftritt von Mr. V, aber mit enttäuschendem Ausgang. Ich hätte es besser gefunden, wenn der Order 66 an Ort und Stelle vollstreckt hätte, damit man ein Sequel mit denselben hohlen Fritten (Cal & Cere) hätte ausschließen können. So wird man die wohl leider irgendwann wiedersehen müssen...

    Naja, dank €14,99 Preis können sie gerne ein Sequel machen. Für den Preis würde ich mir das sogar geben, da man dann ja noch jede Menge andere Spiele in dem Monat per Premier-Abo antesten kann.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von ryzen1
    Mitglied seit
    06.10.2011
    Beiträge
    5.177

    AW: Star Wars Jedi: Fallen Order "sehr stark für ein Singleplayer-Spiel" - Laut EA deutlich über den Erwartungen

    Wenigstens hierbei ist sich die Community mal einig
    Hoffe EA erkennt, dass man mit guten Spielen, auch guten Erfolg feiern kann.

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •