Seite 2 von 17 12345612 ...
  1. #11
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    6.765

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Auf den Vergleichsbildern sieht man die Unterschiede, ja aber für mich ist das kein must have, es mag rechnerisch besser sein aber der optische benefit hält sich in Grenzen. Beide screens also on off sehen für sich gut und stimmig aus.
    In dem PromoVideo sahs für mich aus als ob die Reflektionen "ohne RT" soooo verschlechtert wurden, das erst mit RT überhaupt die Reflektionen da sind. (Pfütze auf dem Pflaster)
    Nvidia showcases Wolfenstein: Youngblood's RTX enhancements | OC3D News
    Bei der Beleuchtung wird anscheinend ala Metro Exodus dem "net RT-Nutzer" auch ein Verschlechterung zugemutet.
    So kann man natürlich auch neue Features pushen.

    Dabei gingen Reflektionen vor vielen Jahren auch ohne RT schonmal ganz gut, siehe Grid2 im Anhang.
    (ohne Performanceverlust)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Reflektionen-G2.jpg 
Hits:	115 
Größe:	959,9 KB 
ID:	1076072  
    Geändert von RX480 (10.01.2020 um 09:03 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    940

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    @RX480:

    Reflektionen gehen schon lange, aber eben nur aus dem ScreenSpace.

    Das ist der entscheidende Unterschied. Reflektionen aus dem ScreenSpace bedeutet, dass in Spiegelungen nur Dinge erscheinen können, die auf dem Bild auch gerade sichtbar sind. Alles was rechts, links und "hinter" dem gerade gerenderten Bild befindet (also auch die Spielfigur und alles hinter ihr) kann in ScreenSpace Reflektionen nicht dargestellt werden. Das führt besonders an Rändern von solchen Reflektionen (meist in Bewegung) ziemlich heftige und irritierende Artefakte, wo die Reflektion auf einmal großflächig fehlt. Und natürlich lassen sich so keine wirklich spiegelnden Flächen realisieren, in denen man sich selbst und die Dinge hinter sich sehen kann,

    Und auch ist die Perspektive von ScreenSpace Reflection immer etwas falsch, weswegen die Reflektionen immer unscharf oder verzerrt gemacht werden, damit das nicht so auffällt.

    All diese Nachteile hat RT basierte Reflektion nicht mehr.

    Und außerdem: das ewige Auspacken von VT nervt nur noch.
    Geändert von Grestorn (10.01.2020 um 09:36 Uhr)
    Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal (3600-16-16-16-32-1t) - RTX 2080Ti
    Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Toughpower iRGB Plus 850W
    Bilder und weitere Details

  3. #13
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.381

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Raff hat mal wieder zu viel Freizeit (oder zu wenig, wie man´s nimmt)
    Du nennst es Freizeit, ich nenne es "Sinnvolles tun, anstatt zu schlafen" (oder auf dem Sofa zu liegen). Geekaholic, oder so.

    MfG
    Raff
    Optimale CPU-GPU-Kombinationen mit EPISCHEN Aufrüstmatrizen, AM4-Boards für 75 bis 750 Euro u. v. m.: PCGH 03/2020, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3,0 GHz (8C/8T, UV) | MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio/11G @ ~2,0/8,0 GHz UV | MSI X370 Xpower Titanium| 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  4. #14
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    6.765

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Reflektionen gehen schon lange, aber eben nur aus dem ScreenSpace.

    Das ist der entscheidende Unterschied. Reflexionen aus dem ScreenSpace bedeutet, dass in Reflektionen nur Dinge erscheinen können, die auf dem Bild auch gerade sichtbar sind. Alles was recht, links und "hinter" dem gerade gerenderten Bild befindet (also auch die Spielfigur und alles hinter ihr) kann in ScreenSpace Reflektionen nicht dargestellt werden. Das führt besonders an Rändern von solchen Reflektionen (meist in Bewegung) ziemlich heftige und irritierende Artefakte, wo die Refelktion auf einmal großflächig fehlt. Und natürlich lassen sich so keine wirklich spiegelnden Flächen realisieren, in denen man sich und die Dinger hinter sich sehen kann,

    Und auch ist die Perspektive von ScreenSpace Reflection immer etwas falsch, weswegen die Reflektionen immer unscharf gemacht werden, damit das nicht so auffällt.

    All diese Nachteile hat RT basierte Reflektion nicht mehr.

    Und außerdem: das ewige Auspacken von VT nervt nur noch.

    Sollten dann net in schnellen Games ala Shooter und Racing die Nachteile von RT überwiegen? (fps-Verlust)
    Ich hätte lieber 4k nativ statt unscharf + hübsch.

    Was meinst Du mit VT?

    edit: Wenn in Pfützen auch die sichtbaren Dinge ohne RT net reflektiert werden, würde ich mal sagen
    = sehr schlechte Umsetzung vom Dev (gewollt?)
    Geändert von RX480 (10.01.2020 um 09:31 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  5. #15
    Avatar von T-MAXX
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Ort
    Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.234

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Ob mit RTX oder ohne ist für mich völlig egal. Ich will das Spiel nicht sezieren sondern spielen.
    Und da gucke ich nicht in jeden Winkel des Spiels ob die Reflektion und Co stimmen.
    Das Gameplay eines Spieles ist wichtiger als meistens die Grafik selbst.
    Was nützt einen ein Spiel, was eine geniale Grafik besitzt, aber vom Gameplay völlig versagt.
    RTX hin oder her...
    Was wäre unsere Erde ohne Menschen? Ein Paradies für die Fauna und Flora...

  6. #16

    Mitglied seit
    08.03.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bitterfeld-Wolfen
    Beiträge
    717

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Also mit DLSS bin ich bisher, bis auf wenige Startschwierigkeiten sehr zufrieden. Auch bei dem Spiel nicht anders.
    *CPU: Core i7-6950X @4,2GHz* *GPU: Zotac Geforce RTX 2080Ti @2,1/7,8GHz* *CPU-Kühler: Enermax Liqtech II 280* *RAM: 64GB DDR4-3200 CL15* *Mainboard: Asrock X99M Killer/3.1* *SSD: Samsung SM961 256GB + 860 Evo 2TB + 850 Evo 1TB* *HDD: Toshiba 3TB* *Netzteil: Corsair RM750x* *Monitor: HP OMEN X Emperium 65*

  7. #17
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    940

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Zitat Zitat von RX480 Beitrag anzeigen
    Sollten dann net in schnellen Games ala Shooter und Racing die Nachteile von RT überwiegen? (fps-Verlust)
    Ich hätte lieber 4k nativ statt unscharf + hübsch.
    Klar. Man sollte die Wahl haben. Wie z.B. bei Control, das ganz hervorragendes ScreenSpace Reflection als Alternative zum RT anbietet. Oder auch gar keine Reflektion, wenn man zu 100% auf Performance wert legt.

    Zitat Zitat von RX480 Beitrag anzeigen
    Was meinst Du mit VT?
    Verschwörungstheorie.

    "In dem PromoVideo sahs für mich aus als ob die Reflektionen "ohne RT" soooo verschlechtert wurden, das erst mit RT überhaupt die Reflektionen da sind. (Pfütze auf dem Pflaster)"


    Zitat Zitat von T-MAXX Beitrag anzeigen
    Ob mit RTX oder ohne ist für mich völlig egal. Ich will das Spiel nicht sezieren sondern spielen.
    Und da gucke ich nicht in jeden Winkel des Spiels ob die Reflektion und Co stimmen.
    Das Gameplay eines Spieles ist wichtiger als meistens die Grafik selbst.
    Was nützt einen ein Spiel, was eine geniale Grafik besitzt, aber vom Gameplay völlig versagt.
    RTX hin oder her...
    Diese Argumente sind so alt wie das Gaming generell und kommt bei jeder neuen Technik immer wieder. Das führt uns nicht weiter.

    Ein Original TombRaider sah damals auch spektakulär aus. Heute würdest Du es nicht mehr mit der Greifzange anfassen, auch wenn es spielerisch auf der Höhe wäre.
    Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal (3600-16-16-16-32-1t) - RTX 2080Ti
    Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Toughpower iRGB Plus 850W
    Bilder und weitere Details

  8. #18
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.627

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Manche Spiele leben nun mal auch von der Grafik. Spiele wie Metro zum Beispiel.
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  9. #19
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    6.765

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Verschwörungstheorie.
    Da kannste mal sehen. ich hatte nur mal Bilder von nem alten mit nem neuen Game vgl. und gar net an Sowas gedacht.
    Du siehst da u.U. in den Posts mehr als drin steht.
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    940

    AW: Wolfenstein Youngblood RTX-Update: Raytracing ist da - erste Vergleichsbilder und Performance-Test

    Da liest sich der Satz, den ich eben nochmal zitiert habe, aber GANZ anders. Wie kannst Du denn "als ob die Reflektionen "ohne RT" soooo verschlechtert wurden" anders verstehen als eine VT?
    Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal (3600-16-16-16-32-1t) - RTX 2080Ti
    Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Toughpower iRGB Plus 850W
    Bilder und weitere Details

Seite 2 von 17 12345612 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •