Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.106
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Nachdem die Nachricht zuerst von Epic verbreitet wurde, hat nun auch der Entwickler verlauten lassen, dass Stalker 2 auf Grundlage der Unreal Engine 4 entsteht und Modding-Support bietet. Den Epic Games Store erwähnte GSC Game World dabei nicht namentlich.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    08.07.2010
    Beiträge
    437

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Den neumodsichen Schnickschnack wird es zum Glück nicht geben, hoffe auf ein Stalker im Stil von SoC

    Spiele ja seid 2007 immer wieder SoC + Mod´s und da gibt es einige sehr gute

  3. #3
    Avatar von Kyrodar
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.090

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    pls be good

  4. #4
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    15.093

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Hoffentlich orientieren sich die Entwickler an den Vorgängern. Ich will mir ein Stalker mit Lootboxen, Always-On, als Servicegame, mit aufgesetzten Multiplayer etc. gar nicht erst vorstellen.

  5. #5
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.506

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Bin über die Enginewahl verwundert und hätte lieber einen ordentlichen Nachfolger der X-ray Engine gesehen, aber wahrscheinlich sind alle guten Programmierer damals zu 4AGames/Metro gewechselt.
    Schau ma mal was das wird. Hoffentlich bleibt das Spiel seinen Wurzeln treu und wird kein Mainstream
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  6. #6

    Mitglied seit
    11.01.2010
    Beiträge
    277

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Schade, ein Alleinstellungsmerkmal war und ist immernoch die für 2007 blendend aussehende Engine, mit der eine Atmosphäre erzeugt wird, die sich gewaschen hat. Nicht zuletzt ein Grund dafür, weshalb ich die 3 Spiele immernoch gerne modde und darin eintauche, auch 12 Jahre nach Release. Unreal Engine Spiele aus der Zeit sind nicht so gut gealtert und irgendwie finde ich , dass es Spielen mit der UE3/4 oft an Charme fehlt. Man merkt einfach, wenn ein Entwickler Herzblut in die Engine gesteckt hat, die genau für dieses Spiel und dieses Erlebnis zugeschnitten ist.
    Deshalb befürchte ich, das ein Stalker 2 dem Ur-S.T.A.L.K.E.R. nicht das Wasser reichen kann / wird.

    [EDIT]
    Ein passendes Beispiel aus jüngster Zeit ist für mich Shenmue III. Es funktioniert, sieht auch recht schön aus, der Artstyle passt weitestgehend. Aber der Flash, den die Vorgänger auf der technisch begrenzten Dreamcast erzeugt haben, durch große Areale, realistische Grafik, viele NPC's, eine damals lebensechte Spielwelt, bleibt leider komplett aus. Natürlich auch, weil man heute irgendwie alles schonmal gesehen hat. Ich finde es fehlt Spielen ohne eigene Engine oft an Innovation und Entdeckergeist.
    Geändert von Kupferrrohr (06.01.2020 um 06:03 Uhr)

  7. #7
    Avatar von DedSec
    Mitglied seit
    19.02.2018
    Beiträge
    102

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Das ist mal eine gute Nachricht.
    Hoffentlich über Steam erhältlich und nicht über diesen schwulen Epic-Store. Dort habe ich schon Metro Exodus nicht gekauft.
    AMD 3900X@EK-Monoblock@ ASUS Crosshair VIII Hero|EVGA XC Ultra Gaming 2080 ti@H²O_watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@16-17-16 |Gigabyte Aorus NVMe Gen4, Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Cooler Master CoSmoS II | ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

  8. #8
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    7.204

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Open World und UE4? Meine Skepsis ist gerade deutlich gestiegen.
    Intel Core i7-7820X // ASRock X299 Taichi // 32 GB DDR4-4000 // RTX 2080 Ti // Samsung 960 Pro 512 GB // Samsung 860 QVO 2 TB
    Samsung C49RG90 // Logitech G502 Hero // Corsair Strafe RGB MK.2 // FiiO K3 // Beyerdynamic MMX 300 // Windows 10 Pro x64

  9. #9

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    10.492

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Zitat Zitat von Kupferrrohr Beitrag anzeigen
    Schade, ein Alleinstellungsmerkmal war und ist immernoch die für 2007 blendend aussehende Engine, mit der eine Atmosphäre erzeugt wird, die sich gewaschen hat. Nicht zuletzt ein Grund dafür, weshalb ich die 3 Spiele immernoch gerne modde und darin eintauche, auch 12 Jahre nach Release. Unreal Engine Spiele aus der Zeit sind nicht so gut gealtert und irgendwie finde ich , dass es Spielen mit der UE3/4 oft an Charme fehlt.
    Die UE3 konnte wesentlich polygon- und detailreichere Charaktere darstellen und war zudem grundlegend sauber programmiert. Die lief in hohen Einstellungen auch auf Mid-Range-Hardware problemlos. Bei der X-Ray-Engine musste viel nachgebessert werden, dass sie mit damals modernen Engines technisch wirklich konkurrieren und einigermaßen sauber auf möglichst vielen Konfigs lief.
    Da kommen wir halt auch zum Problem: Eine eigene Engine für ein derart aufwändiges Spiel zu schreiben ist heute ohne AAA-Budget kaum noch möglich. Im Vergleich zur UE4 ist die X-Ray eine veraltete und inffektive Grafikengine, die längst zum alten Eisen gehört.

    Allgemein ist der Vergleich zwischen X-Ray und UE ein bisschen hinkend, erstere wurde für genau einen Typus von (oder genau für ein) Spiel hinentwickelt, die UE war stets eine Allzweck-Engine.
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    30.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    845

    AW: Stalker 2 lebt: Unreal Engine 4 bestätigt, Epic Games Store nicht

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Open World und UE4? Meine Skepsis ist gerade deutlich gestiegen.
    UE4 kann schon was und wird auch konstant durch Epic weiter entwickelt. Open World in Sinne von GTA V kann man aber wohl trotzdem nicht ganz erwarten. Dafür fehlt den Entwicklern aber sowieso das Budget. Ich schätze UE4 ist eine gute Wahl. Schließlich geht's bei der Engine nicht nur um Features, sondern auch um die Entwickler Tools, Support und insbesondere die Vefügbarkeit von fähigen Entwicklern.
    DESKTOP: Ryzen 7 1700 || RX 480 8GB || 16 GB DDR4 || 500 GB NVMe + 1 TB SATA SSD
    LAPTOP: Tuxedo BS1503 || Intel Core i7-4710MQ || Cucial MX100 512 GB || 16 GB RAM
    SOUND: Behringer Xenyx 302 USB || Behringer BX1800 || HyperX Cloud || AKG K550 MKII
    Non-Gaming Stuhl: profim Xenon

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •