Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.310
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Die PC-Portierung von Red Dead Redemption 2 hat auch auf Steam mit technischen Problemen zu kämpfen. Dennoch hat sich das Western-Epos von Rockstar Games zu einem Tropseller auf der Valve-Plattform entwickelt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.585

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    sorry, aber erfolgreiche spiele schaffen zu release das 10 fache an verkäufen in den ersten tagen.
    nur 200-500k sind jetzt nicht gerade "toll".

    im gegensatz zu GTA V dürfte RDR2 am pc ein ziemlicher rohrkrepierer sein.
    PS4 slim, nintendo switch v2, huawei p9, office desktop win 10 pro

  3. #3
    Avatar von Lelwani
    Mitglied seit
    13.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.351

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    sorry, aber erfolgreiche spiele schaffen zu release das 10 fache an verkäufen in den ersten tagen.
    nur 200-500k sind jetzt nicht gerade "toll".

    im gegensatz zu GTA V dürfte RDR2 am pc ein ziemlicher rohrkrepierer sein.
    vergiss nich das es bei Rockstar + Epic + Steam verkauft wird


    abgesehen davon sind das ziemlich uninteressante news malwieder.

  4. #4
    Avatar von Zwiebo
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Beiträge
    683

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    sorry, aber erfolgreiche spiele schaffen zu release das 10 fache an verkäufen in den ersten tagen.
    nur 200-500k sind jetzt nicht gerade "toll".

    im gegensatz zu GTA V dürfte RDR2 am pc ein ziemlicher rohrkrepierer sein.
    Woher nimmst du solche Zahlen? Selbst wenn ein Spiel noch in den Top 50 landet ist es ein sehr guter Start und das sagt noch lange nichts darüber aus, ob sich ein Spiel langfristig hält. Ich denke, da RDR 2 im Februar schon 23 Millionen Exemplare verkauft hatte, würde ich das jetzt nicht unbedingt als schlecht bezeichnen. Dazu kommt noch Epic und Rockstar. Wer es unbedingt haben wollte und nicht bei Epic kaufen wollte, hat es sicher bei Rockstar gekauft. Ich denke nicht unbedingt, dass Steam jetzt die große Verkaufswelle ausgelöst hat.

  5. #5
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von Zwiebo Beitrag anzeigen
    Ich denke, da RDR 2 im Februar schon 23 Millionen Exemplare verkauft hatte, würde ich das jetzt nicht unbedingt als schlecht bezeichnen. Dazu kommt noch Epic und Rockstar. Wer es unbedingt haben wollte und nicht bei Epic kaufen wollte, hat es sicher bei Rockstar gekauft.
    Bei Steam kaufen es halt die letzten, die es noch nicht haben. Und selbst da isses ja scheinbar einer der "Topseller". Insgesamt dürfte sich also ein Bild ergeben, von "gute Verkaufszahlen", wie man das auch immer interpretieren mag.


    Rang 3 is ja jetzt nicht schlecht und ein "sh1tstorm" (edit: Mal eben Richtung 30% abwerten usw.) is wohl auch ausgeblieben, selbst bei Steamusern.
    Bei letzteren sind die Meinungen eher geteilt, aber aktuell(15:22Uhr) zumindest bei 67%.

    Davon ab: Die vorhandene Kritik ist sicherlich großteils berechtigt.
    Ein großangelegter Test und mehr Zeit, hätte dem Spiel sicherlich gut getan, aber das predigen wir ja schon seit Jahrzehnten.
    Geändert von ChrisMK72 (07.12.2019 um 15:23 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  6. #6
    Avatar von Zwiebo
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Beiträge
    683

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Davon ab: Die vorhandene Kritik ist sicherlich großteils berechtigt.
    Ein großangelegter Test und mehr Zeit, hätte dem Spiel sicherlich gut getan, aber das predigen wir ja schon seit Jahrzehnten.
    Die Leute handeln aber nicht danach, als würden sie das schon seit Jahrzehnten predigen^^ Es ist seit PC Release bekannt, dass RDR 2 Probleme hat und die Leute kaufen es trotzdem Und mir können nicht alle erzählen, dass sie das nicht gewusst haben. Es mag diese uninformierten Leute geben, die einfach bei Steam & Co drauf los kaufen, aber jeder, der sich zufällig in den letzten Wochen mal zu Gamestar, PCGames etc verirrt hat, wird mitbekommen haben, das RDR 2 im Moment bei vielen Probleme macht.

  7. #7

    Mitglied seit
    07.03.2010
    Beiträge
    2.280

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Eigentlich wollte ich es mir ja nicht holen, aber im Key Store gab es das Spiel gut 15 Euro günstiger und da hab ich mal zugeschlagen.

    Technische Probleme sind mir nicht aufgefallen. Jedenfalls hatte ich bisher keine Bugs, keine Abstürze und nichts. Das Spiel startet, läuft und das problemlos.

    Einzig die Performance schlägt mir sauer auf. Ich spiele auf FullHD, hohen Details, TAA only. Die Framerate hält sich zwar im Durchschnitt zwischen 45-55fps, aber schwankt trotzdem hier und dort massiv. Teilweise zwischen 30fps und 60fps. Ultra Details bieten quasi keinerlei optischen Mehrwert und fressen selbst High End-Hardware zum Frühstück. Da fällt die Framerate schon mal auf gut 20-30fps runter.

    Die PC-Version sieht definitiv besser als die Konsolenversion aus. Das liegt aber vor allem an der besseren Bildqualität. Gras und Schatten wurden auch sichtbar verbessert. Aber Beleuchtung? Partikel usw.? Da sehe ich kaum einen großen Unterschied. Jedenfalls keinen, der einen solch immens hohen Hardware-Hunger rechtfertigen würde.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  8. #8
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von Zwiebo Beitrag anzeigen
    Die Leute handeln aber nicht danach, als würden sie das schon seit Jahrzehnten predigen^^ Es ist seit PC Release bekannt, dass RDR 2 Probleme hat und die Leute kaufen es trotzdem Und mir können nicht alle erzählen, dass sie das nicht gewusst haben. Es mag diese uninformierten Leute geben, die einfach bei Steam & Co drauf los kaufen, aber jeder, der sich zufällig in den letzten Wochen mal zu Gamestar, PCGames etc verirrt hat, wird mitbekommen haben, das RDR 2 im Moment bei vielen Probleme macht.
    Ja, das stimmt. So gesehen wird sich auch nie wieder etwas an den großangelegten Betatests ändern.

    War mir schon klar und ich wollte R* auch einfach für ihre Entscheidung unterstützen, RDR2 auch für PC zu bringen und ich mag R*-Games eh und weiß, dass zumindest nach einiger Zeit alles einigermaßen laufen sollte(daher mein Kauf über R*Launcher).
    Das ist ja jetzt keine Minifirma, die ein total verbuggtes Spiel rausbringt und dann Pleite macht(und das Spiel bleibt dann für immer so in dem Zustand). Die müssen sich schon weiter damit befassen. Und bei der Größe gehe ich mal davon aus, dass dort auch die Leute das Gröbste irgendwann erledigt haben.

    Zumal ich auch Glück hatte, mit kaum Problemen.
    Mal ein Neustart, mal kurz auf DX12 wechseln und wieder zurück nach Vulkan, falls mal ein Spielstand nicht einladen wollte und mit solchen Aktionen waren meine Probleme mit dem Spiel dann schon behoben.
    Richtige Abstürze, oder freezes hab ich sehr, sehr selten(Auf die Spielzeit verschwindend gering).
    Und mittlerweile(nach den letzten Patches) hab ich eigentlich noch weniger Probleme(die Einladeprobleme von Spielständen hatte ich schon länger nicht mehr z.B.). Läuft schon ganz ordentlich.
    Geändert von ChrisMK72 (07.12.2019 um 17:55 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  9. #9
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.353

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    sorry, aber erfolgreiche spiele schaffen zu release das 10 fache an verkäufen in den ersten tagen.
    nur 200-500k sind jetzt nicht gerade "toll".

    im gegensatz zu GTA V dürfte RDR2 am pc ein ziemlicher rohrkrepierer sein.
    was für ein absoluter Nonsense. "Erfolgreiche Spiele" schaffen also 2-5 Mio in den ersten Tagen,.. das mögen gewisse Ausnahmespiele schaffen, aber ein Spiel ist sicher nicht nur dann erfolgreich, wenn es innerhalb von Tagen 5 Mio geschafft hat und falls nicht, dann ist man eben nicht erfolgreich...
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Bonja_Banana
    Mitglied seit
    29.07.2019
    Beiträge
    170

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Trotz technischer Probleme Topseller bei Steam

    also haben wir einen stinknomrmalen Start erlebt wie er zu erwarten war. Gut das Spiel hat auf dem ein oder anderen Rechner technische Probleme ( bei mir lustigerweise nie vom ersten Tag an ) aber sonst ist es trotzdem ein TOP Game. Rockstar Games sind meistens TOP Games. Entspredchend reihen sich auch die Abverkäufe ein.

    Mit dem Dezember Update wird da sicherlich noch das ein oder andere an Bonus dazukommen und nochmal die Verkäufe ankurbeln. Ich denke langfristig wird RDO seinen Standpunkt genauso wie GTAO haben.

    Die Rewies auf Steam sind meiner Anscith nach zu 90% nicht ernst zu nehmen, aber das ist immer so bei dieser Plattform.
    De Kischd:
    Intel Core I7 9700k - MSI Z390 Gaming Pro Carbon - 32 GB DDR4 3000 Mhz Speicher - EVGA RTX 2080 Ti
    Fractal Design Meshify Gehäuse - 35 Zoll WQHD 144 Hz G-Sync / Freesync Monitor
    - Cooling by Water -

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •