Seite 12 von 15 ... 289101112131415
  1. #111
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.593

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Zitat Zitat von cuthbert Beitrag anzeigen
    Die Probleme bzgl Download mit dem Rockstar Launcher kann ich nicht so recht nachvollziehen. Klar is es extrem nervig, ein weiteres Tool zu starten jedes mal, darauf kann ich auch verzichten. Wenigstens ist der Launcher in der aktuellen Version sehr dezent gehalten, und ballert einen nicht ständig mit Anzeigen zu. Da finde ich den Ubi Launcher schlimmer..
    Aber sowohl damals bei GTA V als auch bei RDR2 hat der Download und die Installation geklappt. Nur die Größe der Spiele ist echt übertrieben, damals die 60 GB für GTA V und heute sind es über 100 für RDR2.
    Ich kann bisher auch nichts Negatives über den R-Launcher sagen. Bei mir funktioniert er ohne Probleme und die Downloads laufen mit hoher Bandbreite. Mehr brauche ich persönlich nicht.
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #112

    Mitglied seit
    01.04.2010
    Beiträge
    42

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Ich würde es ganz einfach negativ bewerten weil es im Ggensatz zum ersten Teil (der absolut spitze war) ein elend langweiliges Spiel ist

  3. #113
    Avatar von cuthbert
    Mitglied seit
    14.10.2009
    Beiträge
    2.050

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Wieso schlechter ?
    Von Usern lese ich immer nur besser, bzw. gleich(Vulkan eher 1-2 fps besser), aber stabiler(hatte diverse Fehler mit DX12, die sofort weg waren mit Vulkan).
    Bei einem Test auf CB hat Vulkan wohl im Vergleich zu DX12 mit den Frametimes zu kämpfen. Sowohl bei AMD als auch Nvidia. Besonders bei Auflösungen oberhalb von Full HD. Bei den FPS gibt's hingegen kaum Abweichungen zwischen den APIs hier ist DX12 aber dennoch minimal im Vorteil.

    Red Dead Redemption 2 (PC) im Technik-Test: DX12 vs. Vulkan, Benchmarks in Full HD, WQHD und Ultra HD und Frametimes - ComputerBase

    In QHD und mit einer 5700 XT sind die Frametimes mit Vulkan fast doppelt so hoch wie in DX12. Bei einer 2070 auch immerhin noch 66% schlechter.

    Aber da ich eh nur Full HD zocke betrifft mich das wahrscheinlich nicht so sehr...
    Hauptsystem:Ryzen 7 3700x, MSI Mortar Max, 2x 16 GB DDR4-3200, PowerColor RX 5700 Red Dragon
    Altes System:I7-2600K@4,5GHz, MSI Z77A-G45, 4x 4GB DDR3 1600, Gigabyte GeForce GTX 970 G1
    Bastel Rechner:i7-4770K, Board(?), 2x 8GB DDR3, Geforce GTX 770

  4. #114
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Ergebnisse sein können, je nach System.
    Ich hatte anfänglich sogar Grafikfehler und Abstürze unter DX12, was mit Vulkan sofort besser war.
    Auch konnte ich beobachten, wie manche Dinge mit DX12 langsamer einluden und erst nachträglich in's Bild kamen, wobei es bei Vulkan sofort da war, so bald das Bild erschien(in den benchmarks).

    Also anfänglich hatte ich ganz krass das Gefühl, dass Vulkan ganz klar besser ist.
    Da ich seit dem nur Vulkan genutzt habe, weiß ich nicht, wie es mittlerweile mit DX12 lief.
    Hatte es noch das ein, oder andere Mal probiert, aber das lief bei mir nie so gut, wie Vulkan. Auch was die Stabilität und Fehlerunanfälligkeit anging.
    Bei kurzen Tests stürzte DX12 bei mir manchmal nach einigen Minuten auch ganz ab(anfangs).

    Ruckler, oder lags hatte ich nicht, mit Vulkan. Is ja auch immer ne Sache von wie viel man eingestellt haben will und wie hoch.
    Ich mag allgemein gern über 55fps(um 40 is mir zu laggy in dem game).

    Hatte mich schon gewundert, warum manche schrieben DX12 läuft besser, aber das waren komischerweise meist Testseiten, bzw. youtubekanäle.
    Bei den Userkommentaren konnte man dann direkt das Gegenteil lesen, warum auch immer. Keine Ahnung. Ich bleib bei Vulkan. Hat mir von Stunde 1 an Spaß gemacht und macht es weiterhin.


    edit:
    Hab grad nochmal weitergelesen bei deinem CB-Link.

    Also mit dem Kommentar disqualifizieren sie sich völlig bei mir:
    Auch gefühlt läuft Vulkan mit aktiviertem Async Compute deutlich runder als ohne und ist so überhaupt erst spielbar.
    What ?

    Was haben die da gemacht ? Vulkan überhaupt nur spielbar, wenn man manuell irgendwo Sachen aktiviert, die so gar nicht von Rockstar vorgesehen sind ? Da wundert mich gar nix mehr.
    Genauso wie viele Verschimmbesserungstipps, die ganz schlaue Leute auf Reddit verteilt haben.
    Ich hab von Anfang an jegliche Verbesserungstipps ignoriert, alles so gelassen, wie's war und auch mit keinen Windows, oder async Einstellungen rumgespielt, wie es überhaupt nicht vorgesehen ist.

    Manche Leute meinen, sie machen superschlaue Sachen, weil sie ja voll die Pros sind und basteln an vielen Ecken rum und beschweren sich dann, wenn's nicht gut läuft.


    edit2: Also in den offiziellen Spieleoptionen hab ich jedenfalls nix von "Async Compute" gelesen. Wo haben die denn überall rumgebastelt ?
    (Hab ich was übersehen in den vielen Stunden Tests, die ich gemacht habe ? )

    edit3:

    Ich muss meinen Kommentar mal etwas abschwächen und die Jungs bei CB mal etwas in Schutz nehmen(ich mag CB allgemein auch und schätze die sehr). Hört sich sonst vielleicht zu krass an. Es gibt ja so viele Baustellen, da kann immer auch mal was schief laufen. Wie ich gelesen habe, waren ja bei PCGH selber auch Systeme ohne jegliche Probleme und manches wollte gar nicht erst starten.
    Aber von einem System, was irgendwie lief, so allgemeingültige Sätze wie "ohne async compute aktiviert, läuft es eigentlich gar nicht mit Vulkan" (sinngemäß) rauszuhauen, finde ich halt bedenklich, weil viele user sich an solchen tests orientieren, auch wenn sie nicht typische Ergebnisse liefern.


    Ich wil nicht wissen, wie viele user irgendwo in Windows Einstellungen, in irgendwelchen ini-dateien, oder sonstiges rumbasteln, weil sie irgendwo was gelesen haben, was ja automatisch für alle stimmen muss.

    edit4: Wenn ich das von CB so lese, glaub ich langsam, dass ich gar kein Zocker bin, seit C=64 Zeiten und Null Ahnung habe:
    Vulkan ist dagegen stabiler, leidet aber unter nervigem Stottern.
    Kann ich Null Komma Null bestätigen.
    Tut mir leid. Ich weiß nicht was mit deren System los war.
    Geändert von ChrisMK72 (07.12.2019 um 13:09 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  5. #115
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.722

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    K.A., ob jemand den Satz aus dem Artikel schon erwähnt hat, aber ich musste soeben laut lachen.
    "Immerhin hatten die Entwickler dann vier Wochen Zeit, den schlechten Ruf bis dahin wiederherzustellen." War der Ruf in letzter Zeit gut und sie hatten vier Wochen Zeit, wieder einen zu schlechten Ruf zu erreichen?

  6. #116
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Hihi. Der is echt lustig.
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  7. #117
    Avatar von cuthbert
    Mitglied seit
    14.10.2009
    Beiträge
    2.050

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Hab grad nochmal weitergelesen bei deinem CB-Link.

    Also mit dem Kommentar disqualifizieren sie sich völlig bei mir:


    What ?

    Was haben die da gemacht ? Vulkan überhaupt nur spielbar, wenn man manuell irgendwo Sachen aktiviert, die so gar nicht von Rockstar vorgesehen sind ? Da wundert mich gar nix mehr.
    Kannst du noch erklären, weshalb eine Option aus dem Grafikmenü von dem Spiel nicht auch vom Spielehersteller beabsichtigt sein soll? Hab noch nicht nach geschaut aber scheint ja im Spiel aktivierbar zu sein:
    Rockstar hat in Red Dead Redemption auch Async Compute integriert, lässt dies standardmäßig aber immer abgeschaltet.
    Ob es wirklich über die Spielbarkeit entscheidet würde ich zumindest in Full HD anzweifeln, denn da sind die Unterschiede nicht so gravierend wie in QHD. Und auch sonst hängt es wohl von der "Ruckelresistenz" der Spieler ab.

    Ansonsten ist CB durchaus seriöser und kompetenter als ein Reddit oder Youtube Channel
    Hauptsystem:Ryzen 7 3700x, MSI Mortar Max, 2x 16 GB DDR4-3200, PowerColor RX 5700 Red Dragon
    Altes System:I7-2600K@4,5GHz, MSI Z77A-G45, 4x 4GB DDR3 1600, Gigabyte GeForce GTX 970 G1
    Bastel Rechner:i7-4770K, Board(?), 2x 8GB DDR3, Geforce GTX 770

  8. #118
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Zitat Zitat von cuthbert Beitrag anzeigen
    Hab noch nicht nach geschaut aber scheint ja im Spiel aktivierbar zu sein:
    Ich will jetzt nix falsches sagen, da ich den Mund ja schon ziemlich voll genommen habe, aber sagen wir so(ohne meinen alltours sag ich nix ) .... mir ist keine Grafikeinstellungsoption "Async-Compute" bekannt(inGame), weshalb ich es ja auch merkwürdig finde, dass CB darauf hinweist, dass es eine so essenzielle Einstellung, zumindest für Vulkan ist, ohne die man mit Vukan praktisch gar nicht richtig spielen könnte, was ich(kleines unbedeutendes Licht) jetzt nicht so bestätigen kann.

    Hoffe, ich hab das vorsichtig genug ausgedrückt.


    edit:


    Zitat Zitat von cuthbert Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist CB durchaus seriöser und kompetenter als ein Reddit oder Youtube Channel
    Ich finde CB allgemein auch voll gut.


    edit2: Ich fang grad an zu schwitzen und starte lieber noch mal schnell das Game und scroll die Grafikmenü-Optionen durch.

    edit3: Puh ... nee, nix gefunden dazu.

    Im Endeffekt wissen nur die Jungs bei CB, was sie mir ihrem System angestellt haben und wo sie in Dateien was geändert haben. Ich kann da nix zu sagen.


    edit4:

    Mir isses im Endeffekt auch shice-egal was da läuft, ob DX12, oder Vulkan. Ich nehm einfach das, wo ich meine das läuft besser für mich. Ob das DX12, oder Vulkan, oder Grüneshüpfdings heißt, is mir hupe.
    Bin weder Fan von Vulkan, noch von DX12.
    Geändert von ChrisMK72 (07.12.2019 um 13:41 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  9. #119
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.999

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Aber von einem System, was irgendwie lief, so allgemeingültige Sätze wie "ohne async compute aktiviert, läuft es eigentlich gar nicht mit Vulkan" (sinngemäß) rauszuhauen, finde ich halt bedenklich, weil viele user sich an solchen tests orientieren, auch wenn sie nicht typische Ergebnisse liefern.
    Ich wil nicht wissen, wie viele user irgendwo in Windows Einstellungen, in irgendwelchen ini-dateien, oder sonstiges rumbasteln, weil sie irgendwo was gelesen haben, was ja automatisch für alle stimmen muss.
    Du meinst den Tipp, unter Vulkan händisch asynchronous Compute zu aktivieren:
    "Geht in Dokumente \ Rockstar Games \ Red Dead Redemption 2 \ Settings.
    Dort gibt es eine Datei namens system.xml - diese editiert ihr. Den Wert "asyncComputeEnabled" stellt ihr auf true."

    Das ist wohl einfach standardmäßig deaktiviert, weil die verbreiteten GPUs der Pascal- und teils noch Maxwell-Reihe nicht viel damit anfangen können. Bei Nvidia hilft das erst ab Turing (denke ich mal), wenn man eine Radeon seit Tahiti / Hawaii hat, kann man das eigentlich immer und überall erzwingen und das mündet auch immer in besserer Performance. Also der generelle Tipp wäre nur auf Radeons bezogen richtig.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #120

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.585

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Darum gibt es schlechte Wertungen auf Steam

    nach dem launch desaster bei epic games, wundert es mich, warum rockstar überhaupt noch einen steam release brachte.
    das teil kauft sich sowieso niemand in dem katastrophalen zustand.
    PS4 slim, nintendo switch v2, huawei p9, office desktop win 10 pro

Seite 12 von 15 ... 289101112131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •