1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.025
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Die Ersteller der Modding-Webseite MAMED! haben ein neues File veröffentlicht, das zeigt, dass Doom auf geradezu uralten Digitalkameras läuft, die teilweise älter als zwanzig Jahre sind. Auch wenn sich die Steuerung als durchaus kompliziert erweist, ist das Projekt dennoch erstaunlich.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.155

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Ah LGR einer der besten Channels da draußen
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  3. #3
    Avatar von RyzA
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.080

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Was sind denn da für Chips verbaut?
    Naja, das Spiel läuft auch auf einen ziemlich kleinen Display.
    Aber dennoch erstaunlich das es überhaupt darauf läuft.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ - Philip K. Dick


  4. #4
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.155

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Was sind denn da für Chips verbaut?
    Naja, das Spiel läuft auch auf einen ziemlich kleinen Display.
    Aber dennoch erstaunlich das es überhaupt darauf läuft.
    Wundert mich auch sehr stark, weil ich nicht wüsste, wie die Beschleunigung (wenn auch 2D) abläuft. Eigentlich hat eine Kamera ja kaum mehr als einen Prozessor der die Bildinformationen auf das Display zaubert. Scheint aber stattdessen auch eine halbwegs potente CPU zu sein.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  5. #5
    Avatar von Tranceport
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Beiträge
    419

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Wundert mich auch sehr stark, weil ich nicht wüsste, wie die Beschleunigung (wenn auch 2D) abläuft. Eigentlich hat eine Kamera ja kaum mehr als einen Prozessor der die Bildinformationen auf das Display zaubert. Scheint aber stattdessen auch eine halbwegs potente CPU zu sein.
    Also wenn eine Digitalkamera keine Hardwarebeschleunigung für Grafik hat wüsste ich nicht, welches Gerät es dann haben sollte ?

  6. #6
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.155

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von Tranceport Beitrag anzeigen
    Also wenn eine Digitalkamera keine Hardwarebeschleunigung für Grafik hat wüsste ich nicht, welches Gerät es dann haben sollte ?
    Natürlich hat es eine GPU, allerdings funktioniert diese nunmal anders, als was wir heute drunter verstehen.
    Das Ding liest ein digitales Bild aus und gibts an ein digitales Display. Das hat nichts mit dem Verarbeiten von Texturen und 3d (bzw 2.5D wie es bei der Doom Engine heißt) Information zu tun. Ebensowenig wie es Spielinformationen wie die Position im Raum, Kollisionsabfrage usw handelt. RAM? usw usf.
    Die meisten Digicams haben bzw hatten kaum mehr als einen Chip der Signale und Informationen umwandelt, aber bei der Berechnung von Echtzeitgrafik passiert nunmal deutlich mehr. Das beginnt schon mal mit der Formatunterstützng, Treiber etc. Das wird hier alles per Software umgangen. Vermutlich hat die Kamera eine (für damalige Verhältnisse) überraschend starke CPU.
    Umgekehrt läuft Doom auch auf einen Taschenrechner. Mich interessiert die technische Umsetzung
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  7. #7

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    10.296

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Was sind denn da für Chips verbaut?
    Naja, das Spiel läuft auch auf einen ziemlich kleinen Display.
    Aber dennoch erstaunlich das es überhaupt darauf läuft.
    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Natürlich hat es eine GPU, allerdings funktioniert diese nunmal anders, als was wir heute drunter verstehen.
    Das Ding liest ein digitales Bild aus und gibts an ein digitales Display. Das hat nichts mit dem Verarbeiten von Texturen und 3d (bzw 2.5D wie es bei der Doom Engine heißt) Information zu tun. Ebensowenig wie es Spielinformationen wie die Position im Raum, Kollisionsabfrage usw handelt. RAM? usw usf.
    Die meisten Digicams haben bzw hatten kaum mehr als einen Chip der Signale und Informationen umwandelt, aber bei der Berechnung von Echtzeitgrafik passiert nunmal deutlich mehr. Das beginnt schon mal mit der Formatunterstützng, Treiber etc. Das wird hier alles per Software umgangen. Vermutlich hat die Kamera eine (für damalige Verhältnisse) überraschend starke CPU.
    Umgekehrt läuft Doom auch auf einen Taschenrechner. Mich interessiert die technische Umsetzung
    Das Ding hat eine PowerPC-basierte 66Mhz-CPU und 11 MB RAM. Das ist leistungstechnisch in etwa vergleichbar mit einem PowerMAC 6100 aus dem Jahre 1994.

    Woher ich das weiß? Wird alles in dem Video erklärt, Leute.
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

  8. #8
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.155

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Das Ding hat eine PowerPC-basierte 66Mhz-CPU und 11 MB RAM. Das ist leistungstechnisch in etwa vergleichbar mit einem PowerMAC 6100 aus dem Jahre 1994.

    Woher ich das weiß? Wird alles in dem Video erklärt, Leute.
    Ich hätte gerne Zeit zum Video schauen. Leider ist das geschriebene Wort nix mehr wert, weshalb der "Journalist" es wohl nicht erwähnt hat.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  9. #9
    Avatar von RyzA
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.080

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Ich hatte auch nur den Artikel gelesen. Zum Video war ich noch nicht gekommen.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ - Philip K. Dick


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.155

    AW: Kurioses: Doom läuft auf Digitalkamera von 1998

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch nur den Artikel gelesen. Zum Video war ich noch nicht gekommen.
    Ja: auch wenn LGR ein cooler Channel ist, ich komm halt nicht dazu. Und mir ist es immer 100mal lieber man schreibt einen Artikel, den ich nach den für mich wichtigsten Fragen überfliegen kann, statt ich zappe mich durch ein Video.
    Noch dazu wen das Magazin irgendwas mit HARDWARE heißt, diese aber nicht erwähnt
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •