Seite 6 von 11 ... 2345678910 ...
  1. #51
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.402

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Interessant. Beziehst du dich auf die Steam-/DX11-Version oder die Store-/DX12-Variante, btw?
    Ich spiele es über Steam. G-Sync funktioniert übrigens perfekt. Ich habe alles gecheckt. Es auch das einzige (von dem ich weiß) Spiel, welches sich so verhält.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52
    Avatar von VikingGe
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    ドイツ
    Beiträge
    1.087

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Besonders gut ist die Performance der UE4 ja leider nie, aber es wird echt Zeit, dass diese DX11 Steinzeit-API endlich verschwindet. In 1080p limitiert hier die schnellste Spiele-CPU schon bei den Mittelklasse-GPUs, das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
    Das liegt weniger an D3D11 als vielmehr daran, dass die Engine intern eine extrem ineffiziente API-Abstraktion benutzt, die hier knapp drei mal so viel CPU-Zeit frisst wie der Worker-Thread der jeweiligen D3D11-Implementierung. Fast jedes UE4-Spiel wird vom Engine-eigenen Render-Thread limitiert, und D3D12 wird daran nichts ändern, im Gegenteil, wenn man da nicht gewaltig den Renderer optimiert oder zumindest Multithreading unterstützt, wird es eher langsamer.

    Gibt mit Supraland ein UE4-Spiel (zugegebenerweise auf einem etwas älteren Build der Engine), das unter Linux Vulkan und unter Windows D3D11 nutzt. Die Windows-Version läuft selbst unter Linux über Proton im CPU-Limit deutlich besser, obwohl da auch nur D3D11 nach Vulkan übersetzt wird (allerdings eben mit zusätzlichem Worker-Thread). Dazu stottert es in beiden Versionen gewaltig, weil die Engine ihre Shader immer erst dann compiliert, wenn sie erstmals benötigt werden - das ist schon mit D3D11 eine schlechte Idee, mit den neuen APIs aber eine richtig schlechte.

    Fortnite scheint laut Tests aber einigermaßen zu laufen mit D3D12, vielleicht tut sich da in Zukunft ja etwas.

    Dass die Engine praktisch immer mies auf AMD läuft, dürfte wohl viele Gründe haben, einer davon ist aber sicherlich die unglaublich archaische Implementierung von Deferred Shading. Frostbite war damals wohl eine der ersten Engines (die erste?), die Tiled Deferred Shading mit Compute-Shadern benutzt hat, um Speicherbandbreite zu sparen - und das schon zu einer Zeit, da gab es UE4 noch nicht einmal. UE4 nutzt fürs Lighting aber immer noch klassisches additives Blending wie zu DX9-Zeiten, wobei dann die Geometrie von Lichtkegeln und -Kugeln in die Szene gerendert wird. Das ist ineffizient und alles andere als zeitgemäß.

    Zumal UE4-Spiele auch aus irgendwelchen Gründen immer 6-8 verschiedene Render-Targets im G-Buffer haben (selbst Octopath Traveler hat 6!), während fast alle andere Spiele mit 3-5 auskommen.
    1: Ryzen 7 2700X 16GB DDR4-3200 MSI RX 480 Gaming X 8GB archlinux
    2: Phenom II X6 1090T 8GB DDR3-1600 ASUS GTX 670 DCII archlinux

  3. #53
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.402

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    UE läuft ja sogar teils auf AMD CPUs mies. Ich denke, das liegt an SIMD Kram...

  4. #54
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    5.429

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von dada82 Beitrag anzeigen
    Doch wem macht das noch Spaß? Games sollten doch genau das tun, Spaß machen!
    Mir!
    Ich kaufe Produkte, bei denen die meisten der angeführten Punkte (bis auf Fehlerlosigkeit, weil unmöglich)
    nicht zutreffen. Ich bediene mich (meistens) an den Alternativen.

    Also mir machts PC-Gamen noch sehr viel Spass.
    Was nützt der Tiger im Tank, wenn der Fahrer ein Esel ist.

  5. #55
    Avatar von I3uschi
    Mitglied seit
    25.05.2014
    Beiträge
    936

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von ToZo1 Beitrag anzeigen
    Thema: Welche CPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Und dann einen CPU-Test in dieser Auflösung hier:
    1.280 × 720, maxed-out details (Epic preset)

    Also ihr testet, welche CPU nötig ist in einer Auflösung, mit der niemand am PC spielt? Die CPU-Leistungen in den relevanten Auflösungen laßt ihr dann geflissentlich weg.
    Wenn ich euer Lehrer wäre, würde ich sagen: Thema gnadenlos verfehlt!
    Hahaha ^^ Gerade einmal der dritte Kommentar und schon geht's wieder los.

    @pcgh: Schämt euch, jetzt kann ich u.a. schon wieder erkennen, welche CPU wie viele FPS liefern kann.
    Aber trotzdem danke für eure Bemühungen
    Intel Core i9-9900K / Noctua NH-D15 ; EVGA GeForce RTX 2080 SUPER FTW3 Ultra Gaming ; be quiet! Straight Power 11 ATX 550W ; MSI Z390 Gaming Edge AC
    16GB Corsair Vengeance LPX LP DDR4-3200
    http://www.twitch.tv/i3uschi http://www.youtube.com/channel/UCySd..._as=subscriber

  6. #56
    KrHome
    Gast

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, dass Frostbite wohl nicht unbedingt die richtige Engine für 3rd Person Action Adventures im Stile von Fallen Order ist bzw. dass die UE für diese Art von Spielen eine gute Wahl zu sein scheint. Das entzieht der Kritik daran, dass bei FO die UE anstatt Frostbite verwendet wurde, in meinen Augen die Grundlage.
    Fallen Order hat ganz klassische Mechaniken. Es ist nichtmal richtiges Open World, sondern ein etwas offenerer Corridor Shooter. 1st und 3rd Person hat nichts mit der Engine zu tun, das ist eine reine Designentscheidung. Jede moderne Engine dieser Welt kommt mit den Anforderungen dieses Spiels klar. Wenn die Frostbite schlecht dokumentiert ist, ist das eine Sache, das heißt aber nicht, dass die Engine grundlegene Schwächen bei bestimmten Genres hat.

    Der Entwickler hat ja auch nicht gesagt, dass die Engine besser ist, sondern er hat gesagt, sein Team hat keine Erfahrungen mit der Frostbite. Offensichtlich kann es sein Team mit der UE4 auch nicht besser.

    Beispiel Anthem: Das war ein Fail wegen Missmanagement. Man hat 1 Jahr vor Release noch kein Konzept für das Spiel gehabt und zig mal von Vorne angefangen Features zu entwickeln. Dafür kann die Frostbite nichts.

  7. #57
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    6.508

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Woran man nix ändern kann, ist momentan das kaputte Streamen von der Game-Engine:
    Ein User auf resetra hat mal so einen Punkt auf nem Video eingefangen.
    Star Wars Jedi: Fallen Order PC performance thread | ResetEra
    (trotz 5 mal drüberlaufen ist einfach kein gescheiter ShaderCache da und die Fps droppen kurz von 60 auf 50)

    Was an dem Game ne Perle sein soll entzieht sich meinem Verständnis.
    Bei PC Games hätte ich evtl. verstanden, wenn Jemand das Gameplay nice findet.
    Aber PCGH sollte doch mehr die Optik und Performance im Vordergrund stehen.

    Die Abkehr von Frostbite ist überhaupt net zu verstehen.
    oder
    Minimum hätte man die DX12-UE4-Engine von Gears5 nutzen sollen.
    Geändert von RX480 (21.11.2019 um 15:27 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  8. #58
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.594

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Fallen Order hat ganz klassische Mechaniken. Es ist nichtmal richtiges Open World, sondern ein etwas offenerer Corridor Shooter. 1st und 3rd Person hat nichts mit der Engine zu tun, das ist eine reine Designentscheidung. Jede moderne Engine dieser Welt kommt mit den Anforderungen dieses Spiels klar. Wenn die Frostbite schlecht dokumentiert ist, ist das eine Sache, das heißt aber nicht, dass die Engine grundlegene Schwächen bei bestimmten Genres hat.
    Wenn von Seiten der Entwickler immer wieder Kritik an Frostbite geäußert wird, dann gehe ich jedenfalls davon aus, das diese Leute wissen worüber sie reden. Oder bist du auch Entwickler der mit diesen Engines arbeitet?
    Es kann jedenfalls durchaus so sein, dass sich ein Game wie Fallen Order eben mit der UE einfacher und effizienter erstellen lässt, als mit der zickigen Frostbite Engine.
    Geändert von Cook2211 (21.11.2019 um 15:34 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  9. #59
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.336

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von VikingGe Beitrag anzeigen
    Fortnite scheint laut Tests aber einigermaßen zu laufen mit D3D12, vielleicht tut sich da in Zukunft ja etwas.
    Mit Radeons ja, mit GeForces naja...
    Fortnite: DirectX 12-Support ist da, Kapitel 2 Season 1 geht bis Februar

    Und danke für den technischen Hintergrund zur UE4, es bestätig die Meinung die man sich bereits als aufmerksamer Laie gemacht hat, veraltet, ineffizient, überholt.
    Klimasaver # 1: Ryzen 9 3900X @ 88W PPT | Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI-50 | 2 x 16GB Samsung DDR4-2666 ECC (B-Dies) @ 3200 | Noctua NH-U9S | Sapphire HD 7750 Ultimate | SSD 960 EVO 500GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 27,5 Watt
    Klimasaver # 2: Ryzen 5 2400GE (35W TDP) | Gigabyte B450 I Aorus WIFI | 2 x 8GB Crucial DDR4-3200 1.2V (E-Dies) | Noctua NH-U9B SE2 | SSD 850 PRO 256GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 10,5 Watt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #60

    Mitglied seit
    12.08.2017
    Beiträge
    148

    AW: Star Wars Jedi Fallen Order im Techniktest: Welche CPU und GPU sind für die Singleplayer-Perle nötig?

    Zitat Zitat von criss vaughn Beitrag anzeigen
    Frostbite wird mittlerweile in allen Franchise-Spielen genutzt, inkl. FIFA und Madden - weshalb man diese wirklich gute und beeindruckende Engine für die angestaubte 4.0'er UE liegen lässt, ist mir ein Rätsel^^
    Selbst für Apex hat Respawn nicht auf Frostbite gesetzt. Erstaunlich dieses Durcheinander an Engines unter einem Dach.

Seite 6 von 11 ... 2345678910 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •