Seite 5 von 6 123456
  1. #41

    Mitglied seit
    06.11.2013
    Beiträge
    832

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Läuft Super flüssig ist ja nicht sogar so das Just Cause 3 auf der Ps4 ebenfalls für viele so läuft oder?
    Wenn man unter 20 Fps noch die gleiche Wertung gibt wie die PC Version die auch noch dazu höhere Settings und Auflösungen hat
    dann ist alles in Ordnung.
    So weit ich weis hat kein einziges Stadia Spiel überhaupt die maximalen Settings, es sind eher vergleichbar mit der X.
    Fps Werte geben natürlich solche Plattformen nicht aus, warum das wohl so ist dürfte klar sein. Man will ja die Illusion nicht zerstören was
    flüssig ist, Konsolen und eben auch Streaming nehmen alles weg von Usern und geben alles den Firmen.

    Das sowas dann Firmen gefällt dürfte eigentlich klar sein. Was soll er auch sonst sagen Borderlands 3 kam unfertig auf den Markt,
    selbst Kritk hört man doch nie von der Seite. Außer es ist so offensichtlich das sie es gar nicht mehr Abstreiten können.
    Was will man also man will das Spiel auf Stadia verkaufen und wird einen Scheiß tun um die Probleme anzusprechen.

    Texte wie ich habe es auf dem Smartphone gespielt, sind doch klare Werbeaussagen. Eine Stunde kostet in der niedrigsten Qualität
    4,5 Gb also voll realistisch für User wenn sie den ganzen Monat gedrosselt sein wollen. Das kann vielleicht ein Schwer Verdiener so benutzen
    aber kein Normaler Mensch.
    Was bleibt ist eine Plattform die Grafisch unter den Standard Konsolen ist, weil das ganze mit Artefakten mal gar nicht schön scharf aussieht.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.175

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, dass ein Großteil der Zocker(Casual-Zocker), die auf Highendtechnik verzichten können, zukünftig über sowas zocken werden.

    Wenn man nicht mal mehr ne herkömmliche Konsole braucht, um Titel wie RDR2 zu zocken !?
    Jupp, das ist sehr gut vorstellbar.

    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    Ab dann geniesse ich mein Leben und vertrödel nicht meine Zeit mit so Banalitäten wie zocken . Ansonsten: Dir dann viel Spass mit dem Streaming ROTZ .
    Macht dir zocken Spaß? Warum dann damit aufhören. Ob ich jetzt ein Buch lese, einen Film schaue, ein Musikstück höre ist doch egal, hauptsache es macht dir Spaß!

    @INU
    So ganz schnell ging der Wandel von CD zum Musikstreaming auch nicht. Ach hoppla, ich nutze stand heute noch kein Musikstreaming. Ich nutze lediglich Streamingportale wie Netflix, weil das Fernsehprogramm einfach so unterirdisch geworden ist, mit ganz wenigen Ausnahmen!

    Ansonsten trieft meine Vitrine vor Filmen!

    Ich denke auch das es nur eine Frage der Zeit ist, das der Großteil der Spieler nur noch streamt. Aber auch das wird schon etliche Jahre dauern. Ich denke frühestens in 8 Jahren werden die Konsolen quasi abgelöst sein. Aber auch dann wird uns Spinner noch geben, die erstens wissen, das der heimische PC immer mehr bieten wird und zweitens auch einfach Bock drauf haben.

    Stand heute gibt es schon so viele Titel der letzten Jahre, die ich nicht gezockt habe aus Zeitgründen und da werden bis sagen wir mal 2030 auch noch etliche dazu kommen. So das selbst wenn es eines Tages soweit ist, das die jüngeren von uns sich nicht mehr für das PCs testen, basteln und daddeln interessieren, ich noch auf viele Jahre versorgt bin mit Spielstoff und danach alles von vorne!


    Wer glaubt, das Google auf lange Sicht, pro Spieler die Leistung und Bildqualität der schnellsten Spielerhardware, zur selben Zeit bieten wird, kann erstmal aufwachen.

    Ich denke eher, das Nvidia und Intel und AMD dann demnächst eine ordentliche Schippe drauf legen sollten

    Wann will Google Stadia neue Hardware verpassen. 2020 wohl kaum. Man ist jetzt auf Mittelklasse Hardware Niveau. Wenn Nvidia und AMD 2020 die neuen GPUs raus bringen, ist Stadia dann erstmal nur noch Einstiegsklasse, optisch.

    Wenn Google dann die Hardware erneuert wird es wieder von vorne losgehen.

    Zitat Zitat von N8Mensch2 Beitrag anzeigen
    Lol, wenn man das so liest...soll NUR mit 1080p laufen....soll NUR mit niedrigen oder mittleren Details laufen....
    Millionen Menschen spielen auf Ps4, XBox One oder Switch. Was haben die denn NUR für eine Auflösung ? NUR für Detailstufe? FPS? Und sind super happy?

    Egal ob Film oder Spiel: Das Gerüst - Spielmechanik, Story, Charaktere, Ablauf, Inhalt etc. - ist fix. Und daran ändert keine Auflösung oder die Maserung eines Grashalmes etwas. Ein schlechter Film oder schlechtes Spiel ist auch in 8k beschissen. Ein fantastisches Spiel oder Film ist jedoch auch in 1080p fantastisch.
    Und: Die oben genannten Konsolen stellen noch nicht mal immer 1080p dar, sondern oft auch weniger.
    Spiel- oder Filmspaß kann doch nicht über die Auflösung definiert werden. Es gibt Menschen, die schauen sich z.B. 360p Filme auf Youtube an und die interssieren sich ÜBERHAUPT NICHT für die Auflösung. Je nach Film auch völlig irrelevant, ob man die Hautporen von den Schauspielern erkennen kann oder nicht. Es ändert rein gar nichts am Film an sich. Im Gegenteil, kann sogar positiv sein, wenn man die ein oder andere schlecht gealterte Hackfresse nicht im Detail erkennen kann
    Das sagt ja auch keiner, wobei ich ein neuen Star Wars Film auch nicht mehr mit der Technik von 1980 sehen will. Oder ein neues Spiel auch nicht mehr, mit 640x480 Spielen will. Da kann die Story die beste sein, das wird bei mir dennoch nichts.
    Ich bin auch Technikfan und kriege dann halt Augenkrebs, wenn ich an stagnation bei Bildqualität denke, oder so.

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Den PC als offene, freie Plattform (mit etlichen Kofigurationsmöglichkeiten) wird sie sicher nicht ersetzen, aber die Konsolen wohl schon, denn auch dort gibt es alles nur vorgekaut, und das kann Stadia wohl (bald) besser.
    Auf den Punkt gebracht, so sehe ich das auch!
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  3. #43
    Avatar von ryzen1
    Mitglied seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.995

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Den PC als offene, freie Plattform (mit etlichen Kofigurationsmöglichkeiten) wird sie sicher nicht ersetzen, aber die Konsolen wohl schon, denn auch dort gibt es alles nur vorgekaut, und das kann Stadia wohl (bald) besser.

    Achso ich wusste gar nicht, dass es bei der Kaufentscheidung eigentlich nur rein um das "Vorkauen" geht.
    Das hört sich mal wieder an, wie eine Tatsache. Du solltest aber in deinen Glaskugel-Statements auch erwähnen, dass das lediglich deine Sicht der Dinge ist.

    Warum sollte ein PC (als Gamingplattform) also auf Grund seiner Konfigurationsmöglichkeiten länger bestehen, wenn dann ein Streamingdienst, wegen dem genauen Gegenteil einen kompletten Konsolenmarkt vernichten kann.
    Entscheidet jetzt die Konfigurationsmöglichkeit oder die Einschränkung über den Erfolg? Oder sind es doch komplett andere Faktoren die stationäre Gamingsysteme(inklusive PC) vom Markt drängen werden?

    Wer wird sich in 20 Jahren noch einen PC zusammenbauen, wenn er lediglich seinen Thin-Client an den TV oder den Monitor anstecken muss und per Streaming das gleiche Erlebnis hat. Das du das auch in 50 Jahren noch machen wirst, daran habe ich gar keine Zweifel.

  4. #44

    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    328

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Streaming wird immer einen Nachteil beim Inputlag haben und es wird immer Spiele geben, bei denen das egal ist.

    Da sich das sowieso nicht vermeiden lässt und maximale Optik mangels Rechenleistung wohl keine Option ist, sollten sie lieber daran arbeiten die wirklich neuen Features von Stadia zu bewerben: Interaktives Streaming, lückenloses verbinden/wechseln von Spielern, direktes Teilen von Saves, usw.

    Das sind doch die Dinge, welche die Nachteile von Streaming ausgleichen sollen.

  5. #45
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    17.126

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von ryzen1 Beitrag anzeigen
    Achso ich wusste gar nicht, dass es bei der Kaufentscheidung eigentlich nur rein um das "Vorkauen" geht.
    Das hört sich mal wieder an, wie eine Tatsache. Du solltest aber in deinen Glaskugel-Statements auch erwähnen, dass das lediglich deine Sicht der Dinge ist.

    Warum sollte ein PC (als Gamingplattform) also auf Grund seiner Konfigurationsmöglichkeiten länger bestehen, wenn dann ein Streamingdienst, wegen dem genauen Gegenteil einen kompletten Konsolenmarkt vernichten kann.
    Entscheidet jetzt die Konfigurationsmöglichkeit oder die Einschränkung über den Erfolg? Oder sind es doch komplett andere Faktoren die stationäre Gamingsysteme(inklusive PC) vom Markt drängen werden?

    Wer wird sich in 20 Jahren noch einen PC zusammenbauen, wenn er lediglich seinen Thin-Client an den TV oder den Monitor anstecken muss und per Streaming das gleiche Erlebnis hat. Das du das auch in 50 Jahren noch machen wirst, daran habe ich gar keine Zweifel.
    Was hat Dein Post nur im Geringsten mit meinem zutun?
    PC Spieler sind vorrangig PC Spieler weil sie eben die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten bei Spielen schätzen, und Konsolenspieler mögen die Einfachheit, also dass quasi alles vorgekaut ist.
    Stadia wird ein genauso simples und vorgekautes Spielerlebnis anbieten und daher in Konkurrenz zu den Konsolen stehen.

  6. #46
    Avatar von ryzen1
    Mitglied seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.995

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Was hat Dein Post nur im Geringsten mit meinem zutun?
    PC Spieler sind vorrangig PC Spieler weil sie eben die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten bei Spielen schätzen, und Konsolenspieler mögen die Einfachheit, also dass quasi alles vorgekaut ist.
    Stadia wird ein genauso simples und vorgekautes Spielerlebnis anbieten und daher in Konkurrenz zu den Konsolen stehen.

    Sind die Konfigurationsmöglichkeiten nun bezogen auf Grafikeinstellungen oder auf die offene Plattform bezüglich Hardwarekonfiguration?
    Egal was von beiden du nun meinst, inwiefern bietet das dem Spiel auf dem PC ein komplexeres Spielerlebnis?

    Aber ohnehin glaube ich kaum, dass man vorrangig PC Spieler ist, weil man sich an irgendwelchen Konfigurationen aufgeilt. Sondern weil man die Steuerung und die bessere Grafik bevorzugt.

  7. #47

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.175

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von ryzen1 Beitrag anzeigen
    Achso ich wusste gar nicht, dass es bei der Kaufentscheidung eigentlich nur rein um das "Vorkauen" geht.
    Das hört sich mal wieder an, wie eine Tatsache. Du solltest aber in deinen Glaskugel-Statements auch erwähnen, dass das lediglich deine Sicht der Dinge ist.

    Warum sollte ein PC (als Gamingplattform) also auf Grund seiner Konfigurationsmöglichkeiten länger bestehen, wenn dann ein Streamingdienst, wegen dem genauen Gegenteil einen kompletten Konsolenmarkt vernichten kann.
    Entscheidet jetzt die Konfigurationsmöglichkeit oder die Einschränkung über den Erfolg? Oder sind es doch komplett andere Faktoren die stationäre Gamingsysteme(inklusive PC) vom Markt drängen werden?

    Wer wird sich in 20 Jahren noch einen PC zusammenbauen, wenn er lediglich seinen Thin-Client an den TV oder den Monitor anstecken muss und per Streaming das gleiche Erlebnis hat. Das du das auch in 50 Jahren noch machen wirst, daran habe ich gar keine Zweifel.
    Wie kommt man immer auf das selbe Erlebnis?

    Aueßrdem verkaufst du gerade deine Meinung ebenso als Fakt.

    Zitat Zitat von ryzen1 Beitrag anzeigen
    Sind die Konfigurationsmöglichkeiten nun bezogen auf Grafikeinstellungen oder auf die offene Plattform bezüglich Hardwarekonfiguration?
    Egal was von beiden du nun meinst, inwiefern bietet das dem Spiel auf dem PC ein komplexeres Spielerlebnis?

    Aber ohnehin glaube ich kaum, dass man vorrangig PC Spieler ist, weil man sich an irgendwelchen Konfigurationen aufgeilt. Sondern weil man die Steuerung und die bessere Grafik bevorzugt.
    Und genau die Steuerung und Grafik wird halt weiterhin besser sein
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  8. #48
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    17.126

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Zitat Zitat von ryzen1 Beitrag anzeigen
    Sind die Konfigurationsmöglichkeiten nun bezogen auf Grafikeinstellungen oder auf die offene Plattform bezüglich Hardwarekonfiguration?
    Egal was von beiden du nun meinst, inwiefern bietet das dem Spiel auf dem PC ein komplexeres Spielerlebnis?

    Aber ohnehin glaube ich kaum, dass man vorrangig PC Spieler ist, weil man sich an irgendwelchen Konfigurationen aufgeilt. Sondern weil man die Steuerung und die bessere Grafik bevorzugt.
    Steuerung und Grafik sind genauso wichtig, aber als PC Spieler sind einem die Konfigurationsmöglichkeiten am PC, die Entscheidung mit welcher Framerate, Auflösung, Grafiksettings, FOV, Mods uvm sicher von sehr hoher Bedeutung.
    Auf den Konsolen ist das enorm eingeschränkt, das wird bei der Stadia genauso sein, und einige mögen das, aber Andere wiederum nicht.

  9. #49
    Avatar von ryzen1
    Mitglied seit
    06.10.2011
    Beiträge
    4.995

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    "Einige" klingt schon vernünftiger und beschließt nicht direkt den Tod einer kompletten Plattform wegen etwas "Konfiguration".

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.783

    AW: Borderlands 3 auf Stadia: Produzent geschockt, wie flüssig sich der Shooter spielt

    Bevor hier alle feuchte Träume bekommen. Hier wird in die Kristallkugel gesehen. Es ist nicht wie normales Streaming. Hier findet die Aufbereitung direkt auf den Servern statt. Das wird teuer.

Seite 5 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •