Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.310
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Arkane und Machinegames haben eine Aktualisierung für Wolfenstein Youngblood veröffentlicht. In der Version 1.0.7 sind neue Missionen, Quests und Umgebungen enthalten. Auch gibt es neue Fähigkeiten sowie neue Skins. Die in Aussicht gestellte Raytracing-Unterstützung fehlt weiterhin.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    408

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Das Thema Raytracing scheint halt doch nicht so einfach um zu setzen zu sein, wie nvidia einem glauben machen wollte...

    Die einzigen Spiele, die mir jetzt spontan mit Raytracingunterstützung bei Release einfallen, sind Control und Metro... beim Rest wurde es ja immer deutlich verspätet nachgeliefert, bis dahin hatte man diese Singleplayergames schon durch und die Motivation zum erneuten Durchspielen ist dann irgendwo doch relative gering, zumindest bei mir...

    Mal schauen, wie sich das Ganze weiter entwickelt, sollte das weiterhin erst so spät immer folgen, sehe ich keine Ambitionen bei mir, auf dieses "Feature" in naher Zukunft zu setzen, da ich die Spiele meist zu Release kaufe und durchspiele. Entsprechend muss ich dann, auch wenn ich die Hardware habe, auf dieses "Feature" verzichten und dafür ist mir die Hardware doch deutlich zu teuer.

    Bin gespannt, was AMD liefern wird mit Big Navi, evtl. werden dann weitere Ressourcen der Entwickler in Raytracing investiert und es wird gleich zu Release implementiert, dann wird es wieder sinnvoll für mich - aber ich warte einfach mal ab, was die Zeit bringt - solange meine GPU noch weiterarbeitet und nicht alle viere von sich streckt....

  3. #3
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    4.183

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Mit RTX das war wohl nix
    Merkwürdig, das einer der großen Titel ohne RT daherkommt. Interessant zu wissen, wo es klemmt.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X/ Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

  4. #4
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.742

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    wird wohl so laufen wie bei Tesselation , erst grosses tra tra dann kommen eine Handvoll Spiele die Homeopatischen gebrauch von dem Feature machen und dann in 3-4 Jahren kommts dann durch die hintertuer ohne das man gross was merkt weil eh alle Karten genug Power dafuer haben ...
    ASUS Crosshair VII Hero, Ryzen 2700X, MSI Vega56 Airboost, 32Gb Kingston 3333CL16
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX (Bios Flash 580), 24Gb Kingston 1600CL10, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  5. #5
    Avatar von RichieMc85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.01.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    451

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Ich habe das Spiel seit Release und warte noch immer auf RTX. Also noch länger warten
    Gaming: Lian Li PC-O11WGX ROG Edition, 9900K@5,2@1,22V, Asus Z390 Gene, 16GB 4500CL17, 2080TI@2055/8000, Denon@Nuline, AOC AG352UCG6, Asus PG27UQ
    Office: Node 304, Asus X470-I Gaming, 2600@3800@1,1V, RX570@1V FLareX 3466CL14

  6. #6
    Avatar von wishi
    Mitglied seit
    11.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herne
    Beiträge
    714

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Also das RTX Feature..ich weiß nicht. Hab ne 1660ti mittlerweile und es geht auch ohne Tensor-Kerne. Gestern mal getestet.
    AMD FX 8350 @ 4,4 Ghz | BeQuiet! Dark Rock PRO 2 | ASUS M5A 97 R2.0 | 2 x 4GB Corsair Vengeance DDR 1600, 2x8 GB Ballistix 1600 | Sapphire RX480 Nitro 8 GB |SSD Intenso 128GB SATA III, Seagate ST1000DX001, Samsung Spinpoint F3 750GB, LG GH22NS40 | BeQuiet! 580W Straight Power E9 | ACER V243HQ |Windows 10 Pro x64 | Cablecom 120Mbit

  7. #7
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.738

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Lohnt sich das Spiel denn, also auch mit ohne RTX? Hab noch zwei jungfräuliche Keys rumliegen von Grafikarten mit RTX ...aber eigentlich bin ich nicht gewillt dafür geforce experience zu installieren oder lässt sich das dann gleich wieder deinstallieren?

    Also ist es bloß plumbes ballern oder ein bisschen was fürs Köpfchen?
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  8. #8

    Mitglied seit
    23.08.2016
    Beiträge
    264

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Lohnt sich das Spiel denn, also auch mit ohne RTX? Hab noch zwei jungfräuliche Keys rumliegen von Grafikarten mit RTX ...aber eigentlich bin ich nicht gewillt dafür geforce experience zu installieren oder lässt sich das dann gleich wieder deinstallieren?

    Also ist es bloß plumbes ballern oder ein bisschen was fürs Köpfchen?
    Das Spiel läuft über den Bethesda Launcher.
    Man kann viele Stellen auch erledigen, indem man einfach schleicht und dann Nahkampfkills macht.
    Mit wachsender Größe ist dann auch ein Talentupgrade notwendig.

    Und an anderen Stellen ist es einfach nur Badda-Bumm.

    Aber sehr spaßiges Spiel.
    Also ich hatte rund 20h Spaß.
    Und ich habe dann die Missionen nach der Story noch gar nicht gemacht.
    Diese versprechen nochmel so viel Stunden Spaß.
    (Je nachdem welchen Aufwand man sich macht)

    Schleichen bedeutet halt auch immer mehr Zeit zu investieren.

  9. #9
    Avatar von PCGH_Phil
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Fürth, GER
    Beiträge
    1.786

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Das Thema Raytracing scheint halt doch nicht so einfach um zu setzen zu sein, wie nvidia einem glauben machen wollte...
    Das ist schon irgendwie interessant, ich habe das Spiel ja tatsächlich auf dem Nvidia-Gamescom-Event mit integrierten Raytracing-Spiegelungen gesehen und auch anspielen können.

    Aber eventuell gibt's da wirklich Komplikationen und insbesondere mit Spiegelungen. Einer der Nvidia-Mitarbeiter meinte dort, sie wären mit einer RTX 2080 Ti selbst in WQHD noch CPU-limitiert, eventuell liegt da ein Problem vor... das eigentliche Spiel läuft ja eigentlich extrem performant, was die CPU-Leistung betrifft, es wäre also in gewisser Weise bemerkenswert, wenn man mit dem grafisch extrem anspruchsvollen Raytracing in Wolfenstein plötzlich CPU-limitiert wäre - aber es wäre auch irgendwo nachvollziehbar, schließlich müssen via Spiegelungen viele Elemente berechnet werden, die ansonsten gecullt werden können, weil sie sich nicht im Screenspace befinden und eine erhöhte CPU-Last kann man auch in anderen Spielen mit RT-Spiegelungen beobachten, insbesondere Battlefield 5.

    Gruß,
    Phil
    "Dream like you'll live forever, live like you'll die today" - James Dean.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von HardwareHighlander
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.179

    AW: Wolfenstein-Update: Nazi-Bunker, neue Missionen und mehr enthalten - kein RTX

    Zitat Zitat von Tolotos66 Beitrag anzeigen
    Mit RTX das war wohl nix
    Merkwürdig, das einer der großen Titel ohne RT daherkommt. Interessant zu wissen, wo es klemmt.
    Gut Ding will Weile haben, wenn Nvidia sagt die Unterstützung kommt noch, dann kommt sie noch.
    Auf Vulkan war in Wolfenstein auch jeder scharf, obwohl es erst Monate nach der OpenGL Umsetzung kam.
    Highlander System: Nvidia Titan RTX 24GB @~2Ghz + UV | i9 9900KF @5GHz | 64GB G.Skill TridentZ RGB DDR4 3466 CL14 | MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon | Inter-Tech X-908 | 240 Hertz Lenovo Y27gq
    Middlelander System: Ryzen 7 3700x | Palit RTX 2080 Ti | 64GB DDR4 3200 CL 16
    Stablelander Workstation System: Ryzen 9 3950x @65Watt | RX 5700XT UV | 128GB DDR4 3466 CL14

    Lowlander Klimasaver System: AMD Athlon 200GE | 16GB DDR4 2400 | Vega 3 IGP | 512GB M.2







Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •