Seite 47 von 47 ... 374344454647
  1. #461
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.463

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Nochmal zum Thema Image Sharpening:

    Ich bin wie gesagt kein Freund von "nachschärfen", ich habe aber doch ein brauchbares Setting gefunden für Leute, die in RDR2 auf der Suche nach Fps sind.
    Wenn man in den "Advanced Settings" das "Resolution Scaling" auf "9/10" stellt, dann reduziert man die Render Auflösung und somit die Rechenlast ein ganzes Stück. Mit Nvidia Image Sharpening kann man die dann sichtbare leichte Unschärfe wieder ganz gut ausgleichen. Das ist zwar keine absolut perfekte Lösung, aber ein brauchbarer Kompromiss um eine ganze Ecke an Fps hinzuzugewinnen.
    Geändert von Cook2211 (18.11.2019 um 11:54 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #462

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Da reduziere ich doch lieber die Schattenauflösung sowie die Menge der Partikel, denn das fällt gegenüber einer Reduktion der Auflösung gar nicht auf.
    Die neue PCGH 01/2020 PrintMit Ryzen 9 3950X gegen Core i9-9900KS, WQHD-Kompendium, Mega-Test RTX 2070 Super ...
    Die CPU-RanglisteBenchmark-Bestenliste: Der Leistungsindex für Prozessoren
    Die CPU-Kaufberatung
    AMD oder Intel? Kauf-Tipps von CPUs von 100 bis über 400 Euro
    Der CPU-Ratgeber
    Veronika Maucher erklärt die Grundlagen und geht ins Detail
    CPU-Benchmarks in 720p – Raffael Vötter erklärt warum wir in 1.280 × 720 Pixeln testen


  3. #463
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.463

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Da reduziere ich doch lieber die Schattenauflösung sowie die Menge der Partikel, denn das fällt gegenüber einer Reduktion der Auflösung gar nicht auf.
    Das Resolution Scaling mit Image Sharpening liefert wirklich recht gute Ergebnisse. Schatten kann man ja zusätzlich noch runterstellen. Ich war jedenfalls darüber erstaunt, wieviel das Scaling+Sharpening an Fps bringt bzw. wie sehr ich verschiedene Settings durch diesen Kniff noch erhöhen konnte, und wie wenig die Bildqualität schlussendlich darunter leidet.
    Geändert von Cook2211 (18.11.2019 um 15:46 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  4. #464
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.463

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Hier, ich habe mal ein paar Screenies gemacht. Mit Resolution Scale verschwimmt der markierte Ast ein klein wenig. Sowas fällt aber während des Spielens kaum auf. Schaltet man zusätzlich Image Sharpening ein, dann gewinnt man tatsächlich wieder etwas an Schärfe. Zwar ist das Bild in UHD insgesamt natürlich am schärfsten. Aber schlecht ist das Ergebnis mit Image Sharpening eigentlich nicht. Und man gewinnt wie gesagt an Fps.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Red Dead Redemption II Screenshot 2019.11.18 - 17.11.11.87 Kopie.jpg 
Hits:	50 
Größe:	2,12 MB 
ID:	1069526Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Red Dead Redemption II Screenshot 2019.11.18 - 17.11.54.35 Kopie.jpg 
Hits:	41 
Größe:	2,17 MB 
ID:	1069527Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Red Dead Redemption II Screenshot 2019.11.18 - 17.14.01.11 Kopie.jpg 
Hits:	38 
Größe:	2,18 MB 
ID:	1069528
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  5. #465
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.597

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Im Endeffekt zählt einfach nur, dass du ein Spiel hinbekommst, wo du mit Schärfe, Kantenglättung, flimmerfrei, einigermaßen flüssige fps je nach Geschmack und insgesamt Grafikqualität wie man's möchte zufrieden bist und dann vor allem eins machst: Zocken !

    Viel Spaß !
    GPU: Asus ROG 1080Ti Strix OC (gebraucht gekauft) @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k @ 5GHz allcore Silent-Luftgekühlt (Anfang Juni19 für 439€ gekauft), 32GB 3200er Ram, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  6. #466
    Avatar von Nazzy
    Mitglied seit
    13.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.315

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    ui,ui, in Saint Denis purzeln die fps aber runter

    Ryzen 1700 X | KFA 1080 Geforce| 16 GB DDR 4 Ram






  7. #467
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    27.748

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Hier, ich habe mal ein paar Screenies gemacht. Mit Resolution Scale verschwimmt der markierte Ast ein klein wenig. Sowas fällt aber während des Spielens kaum auf. Schaltet man zusätzlich Image Sharpening ein, dann gewinnt man tatsächlich wieder etwas an Schärfe. Zwar ist das Bild in UHD insgesamt natürlich am schärfsten. Aber schlecht ist das Ergebnis mit Image Sharpening eigentlich nicht. Und man gewinnt wie gesagt an Fps.
    Ich würde auch sagen, dass man die Unterschiede im Spiel wohl kaum wahrnimmt, wenn es nicht ein paar Stellen gibt, wo es schlecht funktioniert.

    Auf den Screenshots selbst, sind die Unterschiede durch unterschiedliche Bewölkung und Schatten jedenfalls deutlich größer, als das was man an geänderter Auflösung/Schärfe sieht.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #468
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.463

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch sagen, dass man die Unterschiede im Spiel wohl kaum wahrnimmt, wenn es nicht ein paar Stellen gibt, wo es schlecht funktioniert.
    Auf den Screenshots selbst, sind die Unterschiede durch unterschiedliche Bewölkung und Schatten jedenfalls deutlich größer, als das was man an geänderter Auflösung/Schärfe sieht.
    Ich hatte schon in verschiedenen anderen Games mit Resolution Scaling herumexperimentiert, und das funktioniert gut wenn man es nicht übertreibet. Der Verlust an Bildschärfe ist kaum auszumachen, aber dafür gewinnt man einige Fps. Wobei RDR 2 wegen der ganze Vegetation ein schwieriger Fall ist. Da man ja aber meistens in Bewegung ist, und nicht Grashalme betrachtet, klappt es auch dort unter dem Strich recht brauchbar, vor allem eben wenn man noch Image Sharpening zuschaltet.
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

Seite 47 von 47 ... 374344454647

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •