Seite 39 von 47 ... 29353637383940414243 ...
  1. #381

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.651

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Was ist denn jetzt der Sinn eines solchen Benchmarks, zu zeigen: Only 2080Ti is possible, sonst is alles Müll ?
    Oder is der Sinn zu zeigen, dass man 4k knicken kann ?
    Um Grafikkarten aussagekräftig zu vergleichen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #382
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Um Grafikkarten aussagekräftig zu vergleichen.
    Ok.
    Früher habe ich solche Benchmarks auch mal genutzt, um zu schauen, wie die eigene Karte so geht, im Spiel.


    edit:

    Zitat Zitat von TheFanaticTesters Beitrag anzeigen

    Das stimmt allerdings ! Nice shots !
    Geändert von ChrisMK72 (11.11.2019 um 16:57 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  3. #383

    Mitglied seit
    20.02.2015
    Beiträge
    566

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Dann eben minimal mit GTX 1060.Bedenklich für mich dass selbst die RTX 2070 super ihre 4 K tauglichkeit für aktuelles nicht voll unter beweis stellen kann,Beide Produkte erscheinen zeitgleich nicht gerade zum Spottpreis und schon ist das 4K ende der Fahnenstange in Sicht. Halt ein langlebiger Titel aber doch nur eine unterhaltsame Open World halt im Wilden Westen GPU Kauf bis auf weiters verschoben Cheers .

  4. #384

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.651

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zeigt aber auch ob sich eine neue Karte lohnt und wie groß der Mehrwert zum Preis ist, den man bezahlen müsste.
    Also auch interessant wenn man eine Neuanschaffung plant.

  5. #385

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.651

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von Zundnadel Beitrag anzeigen
    Dann eben minimal mit GTX 1060.Bedenklich für mich dass selbst die RTX 2070 super ihre 4 K tauglichkeit für aktuelles nicht voll unter beweis stellen kann,Beide Produkte erscheinen zeitgleich nicht gerade zum Spottpreis und schon ist das 4K ende der Fahnenstange in Sicht. Halt ein langlebiger Titel aber doch nur eine unterhaltsame Open World halt im Wilden Westen GPU Kauf bis auf weiters verschoben Cheers .
    Fehlende Kommas erschweren das Gelesene zu verstehen.
    Wieso stellt die 2070s ihre 4k Fähigkeit nicht unter Beweis? Und wieso ist es das Ende von 4k?

  6. #386
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.352

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Coole Sache noch mit den max Detail Benchmarks. Bei dem Spiel sollte jeder etwas Feintuning anhand seiner Hardware betreiben.

  7. #387
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.808

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Also auch interessant wenn man eine Neuanschaffung plant.

    Ich meine nur, wenn z.B. jemand mit ner GTX 1060 6GB schaut, wie das Spiel für ihn läuft, denkt er ... "nee, lass ma, das zock ich nicht, mit 20 fps in 1080p."
    Und für 60 fps braucht er mindestens ne 2080, am besten gleich ne 2080Ti ... für 1080p.
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  8. #388

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.651

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Das ist das fatale daran. Aber als PCler sollte man wissen, dass man noch viel regeln kann.

  9. #389
    Avatar von owned139
    Mitglied seit
    30.12.2014
    Beiträge
    926

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    @Raff ihr hattet ja mit DX12 auch Crashes. Sind die mit einem Wechsel auf Vulkan bei euch auch verschwunden?
    i9 9900K - NH-D15 - ASUS Maximus Hero XI - Gigabyte 2080 Ti Gaming OC

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #390
    Avatar von Ben das Ding
    Mitglied seit
    17.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Essen
    Beiträge
    80

    AW: Red Dead Redemption 2 PC: Western-Epos mit DX12 und Vulkan im Technik-Test mit GPU- & CPU-Benchmarks

    Habe unter Vulkan übelste Grafikfehler im Menu! Das Bild wird dabei halb aufgefressen! Mittlerweile bin ich im DX12 angekommen alles was MSAA heißt runtergeregelt und Wasser auf Mittel! Der Rest volle Pulle! Läuft nix über bei mir aber eben auch nicht ganz flüssig in UWQHD 21:9. Es fehlen mir irgendwo ca. 10 fps und die Drops ab und an nerven! Ich denke und hoffe, dass das wie damals bei GTAV nur am Anfang ist und später wie S** läuft! Des Weiteren das Pillarboxed Thema der Cutscenes -was hier anscheinend keinem auffällt- hat meine Freundin Rose auf pcgamingwiki mit einer Mod gelöst. Sehr zu empfehlen und virenfrei!
    ROG RAMPAGE V EDITION 10
    i7-6850K
    Zotac RTX 2080 Ti Amp Extreme
    2x 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    DARK POWER PRO 11 1.000 Watt + DARK BASE 900

Seite 39 von 47 ... 29353637383940414243 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •