Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.580

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wo ist eigentlich der Shitstorm für diesen Launcher geblieben? Oder ist der "ok", weils die Macher von GTA sind?
    Nein, es ist ok, weil's denen ihr eigenes Spiel ist, was sie auf ihrem eigenen Launcher starten und nicht etwa auf Steam ein firmenfremdes Spiel per Exklusivrecht wegkaufen, obwohl dort schon monatelang der Vorverkauf dafür lief. Is schon ne andere Nummer.
    Ganz nebenbei kommt's auch auf Steam(und anderswo). Nur n Tick später.

    Rockstar gönn' ich jeden cent, weshalb ich's dort auch vorbestellt und vorgeladen habe, in deren hauseigenen Launcher.
    Ich seh da nix schlimmes dran. Kein shitstorm notwendig.

    P.S.: Mit insgesamt 3 launchern komme ich noch klar.
    Neben dem Rockstar, noch Steam und GoG. Reicht.
    GPU: Asus ROG 1080Ti Strix OC (gebraucht gekauft) @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k @ leicht mehr Power erlaubt ;) Silent-Luftgekühlt (Anfang Juni19 für 439€ gekauft), 32GB 3200er Ram, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Ort
    PCGH Discord
    Beiträge
    1.890

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Den Rockstar Launcher braucht man auch, wenn man das Spiel im Epic Store oder bei Steam erwirbt. Zumindest ist es bei GTA 5 (steam version) auch so.
    Also wenn ich GTAV in Steam starte, startet da kein anderer Launcher. Zumindest nicht sichtbar und ich muss ihn danach auch nicht gesondert beenden. Wundert mich immer, dass jeder bei der Steam-Version von GTAV meint den Launcher zu haben. Vielleicht hab ich aber auch eine spezielle Version oder so...

    Wie auch immer. Mir ist das mit den Launchern völlig Wurst. Natürlich wäre es schön wenn es nur eine zentrale Oberfläche für alle Spiele geben würde, aber das ist nun mal leider Wunschdenken.

  3. #13
    Avatar von Bonja_Banana
    Mitglied seit
    29.07.2019
    Beiträge
    152

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von nikon87 Beitrag anzeigen
    Also wenn ich GTAV in Steam starte, startet da kein anderer Launcher. Zumindest nicht sichtbar und ich muss ihn danach auch nicht gesondert beenden.
    Doch er startet und wird danach auch beendet. Ist wie bei Ubisoft auch.

    p.s. Preload war in 30 minuten durch, aber irgendwie hat die Datei kein Symbol bei mir
    De Kischd:
    Intel Core I7 9700k - MSI Z390 Gaming Pro Carbon - 32 GB DDR4 3000 Mhz Speicher - EVGA RTX 2080 Ti
    Fractal Design Meshify Gehäuse - 35 Zoll WQHD 144 Hz G-Sync / Freesync Monitor
    - Cooling by Water -

  4. #14
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.187

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von Bonja_Banana Beitrag anzeigen
    Doch er startet und wird danach auch beendet. Ist wie bei Ubisoft auch.

    p.s. Preload war in 30 minuten durch, aber irgendwie hat die Datei kein Symbol bei mir
    Jo, weil die EXE noch nicht da ist. Sind nur die Daten (Texturen, Sounds, etc.) im Preload gewesen. Waren ja auch nur 109GB, obwohl das Spiel laut Rockstar 150 benötigt. Hoffentlich is bald Dienstag

    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  5. #15
    Avatar von amer_der_erste
    Mitglied seit
    16.09.2014
    Ort
    Zwischen den Bergen
    Beiträge
    3.544

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Servus!

    Mein Cousin hat nicht geschaut .. und den RU Key für mich gekauft:
    Buy Red Dead Redemption 2 PC Rockstar Launcher key! | ENEBA

    Kann ich den ohne probleme aktivieren?
    VPN ein bevor ich R* öffne, Key eingeben. VPN aus dann mit fullspeed laden.
    Korrekt?
    | Ryzen 2700x | RTX 2080 | 16 GB Trident Z |

  6. #16

    Mitglied seit
    02.11.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    87

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Wegen der 110gb:
    Das neue CoD braucht sogar 132.
    Man muss sich da wohl an neue Dimensionen gewöhnen.

  7. #17
    Avatar von Komolze
    Mitglied seit
    31.07.2013
    Beiträge
    222

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Weiss jemand ob man das Spiel via VPN schon früher spielen kann? Nordamerika oder so.
    So wie es bei ubisoft auch oft geht
    ELIL

  8. #18
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Ort
    PCGH Discord
    Beiträge
    1.890

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Wenn es dort früher freigeschaltet wird....eventuell. Bei dem ganzen VPN-Gedöns hier muss man aber eventuell mal darauf hinweisen, dass das bei R* ein Banngrund ist. Nur so zur Info...

  9. #19

    Mitglied seit
    02.01.2009
    Beiträge
    1.348

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Für GTA 5 musste man sich schon bei tausend Sachen registrieren (beim 4. Teil ja schon).
    ausser einmal bei rockstar musste man sich nirgendwo noch registrieren..

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    15.009

    AW: Red Dead Redemption 2: Preload verfügbar, braucht 110 GB Platz

    Zitat Zitat von acc Beitrag anzeigen
    ausser einmal bei rockstar musste man sich nirgendwo noch registrieren..
    Jaaa, der PC-Release verlief damals wirklich reibungslos und man musste sich nur bei "Rockstar" registrieren

    Spoiler:

    Kritik an der PC-Umsetzung

    Am 3. Dezember 2008 wurde die PC-Version des Spiels offiziell veröffentlicht. Wie von vielen Publishern und Entwicklerstudios praktiziert, wird auch GTA IV ausschließlich mit Verfahren der digitalen Rechteverwaltung (DRM) ausgeliefert. Abgesehen von der grundsätzlich gegen DRM vorgebrachten Kritik hebe GTA IV nach Aussage von PC Games Hardware, „die Gängelei der ehrlichen Käufer [..] auf ein ganz neues, geradezu erschreckendes Niveau“,[64] Golem.de betitelt die Praxis als „eine Frechheit“.[65] Kritisiert wird neben der zwingend durchzuführenden Online-Aktivierung, dass neben dem eigentlichen Spiel, sowie dem obligatorischen DirectX fünf weitere Programme automatisch mitinstalliert werden. Der Rockstar Games Social Club muss zum Starten des Spiels als Hintergrundprozess aktiv sein, die Registrierung beim Social Club ist zwar optional, der Benutzer wird aber bei jedem Start des Spiels darauf hingewiesen, wenn er noch nicht registriert ist. Der Service „Games for Windows Live wird theoretisch nur für den Mehrspielermodus benötigt, sollte der Benutzer aber bei Windows Live nicht angemeldet sein, ist das Speichern des Spielstandes nicht möglich.[65] Der eingesetzte Kopierschutz SecuROM,[66] welcher auch bei der Deinstallation des Spiels auf dem Computer verbleibt,[67] verhindert häufig den Start des Spiels, weil angeblich eine Emulationssoftware auf dem Rechner installiert sei, auch wenn dies nicht der Fall ist. Neben diesen Programmen wird auch Adobe Flash und das Microsoft .NET-Framework installiert.
    Die Veröffentlichung ging mit zahlreichen technischen Problemen einher, welche die PC Games Hardware dazu bewog, den Kauf des Spiels „nur bedingt“ zu empfehlen.[64] Nach diesem Bericht startet GTA IV erst beim vierten Versuch ohne Fehlermeldungen, darüber hinaus wird bei durchschnittlich jedem fünften Start die DVD, welche zum Start des Spiels immer eingelegt sein muss, nicht erkannt. Eines der schwerwiegendsten Probleme sei, dass GTA IV bei der Verwendung einer ATI-Radeon-Grafikkarte teilweise überhaupt gar nicht spielbar ist.[68][69] Die PC-Version des Spiels wird als „ressourcenfressend“ eingestuft, so ist beim Spielen eine hohe Prozessor- und Speicherauslastung zu beobachten, auch neigt das Spiel bei manchen Sequenzen dazu, zu ruckeln. GTA IV setzt bei den Grafikeinstellungen auf ein Konzept, bei dem der Benutzer die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf verschiedene Aspekte der Grafik verteilen kann, diese werden, nach Ansicht der PC Games Hardware „unverständlicherweise“,[64] vom VRAM der Grafikkarte beschränkt. Durch diese Beschränkung ist es unter Umständen möglich, dass Besitzer großer Bildschirme nur mit niedrigen Auflösungen und entsprechend schlechten Bildern spielen können. Dies wird insbesondere in Hinsicht darauf negativ bewertet, dass bei GTA IV, anders als üblich, die Auflösung für die Framerate kaum eine Rolle zu spielen scheint. Nach Ansicht von Golem.de sorge „das Grafikoptionen-Menü [..] zum Spielstart für mehr Ärger als nötig“, die Entwickler hätten hier „keine gute Arbeit abgeliefert“.[65]
    Das Online-Magazin Rebell.at entschloss sich angesichts der vielen Probleme zu einer generellen Kaufwarnung und empfahl seinen Lesern, sich GTA IV „frühestens dann zu[zu]legen, wenn es als Budgetversion erscheint und die Registrierung nur noch für Online-Partien nötig ist.“[70]
    Auch bei der Veröffentlichung über Steam kam es zu Problemen. Im Zusammenspiel mit GFWL schlug die Aktivierung des CD-Keys massenhaft fehl.[71] Durch fehlende Aktualisierungen der Anmeldeprozesse für RGSC und GFWL ließ sich das Spiel oft nicht mehr starten, ohne überbrückende Drittsoftware zu nutzen, welche RGSC und GFWL übersprang, um so das Spiel zu starten, welches dann aber aufgrund fehlender Authentifizierung ausschließlich im Einzelspielermodus lief. Am 29. November 2016 veröffentlichte Rockstar Games für Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City einen Patch, welcher die Anmeldung für alle Dienste behebt, und Kompatibilität für Windows-Version nach Windows 7 erleichtert.[72]


Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •