Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von Solavidos
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.11.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Südwest Deutschland
    Beiträge
    602

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Hier direkt von Steam und in deutsch
    Zitat Zitat von Steam
    Ab dem 1. Oktober 2018 (sprich Einnahmen vor diesem Datum sind nicht mit inbegriffen), wird der Einnahmeanteil für Anwendungen, die mehr als 10 Million US-Dollar auf Steam einnehmen, für alle Einnahmen ab 10 Millionen US-Dollar auf 75%/25% angepasst. Bei 50 Millionen US-Dollar wird der Einnahmeanteil für alle Einnahmen über 50 Millionen auf 80%/20% festgelegt. Einnahmen umfassen Spielepakete, Zusatzinhalte, Verkäufe im Spiel und Communitymarktgebühren. Wir hoffen, dass diese Änderung die positiven Netzwerkeffekte von Entwicklern großer Spiele belohnt und ihre Interessen stärker mit denen von Steam und der Community in Einklang bringt.
    Quelle

    Ich finde es gut wenn die Entwickler auch mal auf die Community hören. Dafür kaufe ich das gerne
    AMD Ryzen 9 3900X @ Wasser
    MSI Gaming Pro Carbon X370

    2x8 GB G.Skill F4-2400C15-8GFX @ 3066
    MSI Geforce GTX 1070 Gaming X 8G
    Creative Sound Blaster Z

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von PureLuck
    Mitglied seit
    20.02.2018
    Beiträge
    194

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Inwiefern verhindert Epic, dass du deine Steamspiele verlierst, wenn Steam schließt? (Antwort: Garnicht!)

    Wäre es da nicht sinnvoller gerade ein Monopol zu unterstützen, da du ein Interesse daran hast, dass Steam eben gerade nicht von anderen verdrängt wird und schließt?

    Grotesk nicht wahr? Und zwar, weil du einen Denkfehler hast: Wenn Steam schließt, werden die Spiele einfach woanders vertrieben. Bringt dir als Lizenznehmer halt nix, weil deine Lizenz nur für Steam gilt. Dies ist aber eine Angelegenheit zwischen dir und dem Publisher und nicht zwischen dir und Steam. Der Publisher könnte dir eine plattformübergreifende Lizenz gewähren (hat bspw. CDPR bei TW3 gemacht).

    Anders hingegen macht es Epic, die mit ihren Deals verhindern, dass Spiele woanders vertrieben werden und damit wesentlich näher am Monopol (für die exklusiven Spiele) sind als Steam.
    Warum unterstellst du ihm einen grotesken Denkfehler und machst dann genau den selben Denkfehler?
    Die Publisher könnten genauso plattformübergreifend releasen und auf die Epic Deals einen feuchten geben. Und was machen sie? Klatschen zumeist fröhlich in die Hände und feiern Epic als Retter der Entwicklerbranche.
    Ist halt alles eine Sache der Betrachtungsweise.
    Der Kunde ist in keinem Fall der König, es geht nur ums Geld. Lediglich die "Features" von Steam sind der kleine Strohhalm, an den sich die Epic-Gegner klammern, um nicht allzu sehr in ihrer Konsumer-Ehre gekränkt zu sein.
    Grotesk, nicht wahr?

  3. #23

    Mitglied seit
    03.06.2014
    Beiträge
    931

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Inwiefern verhindert Epic, dass du deine Steamspiele verlierst, wenn Steam schließt? (Antwort: Garnicht!)
    Der Satz hatte nichts mit Epic zu tun. Hätte ich vielleicht dabei schreiben sollen. Mein Fehler!

    Genauer: Ich sehe alle Distributions-Bindungen als kritisch an, sowohl Steam als auch Epic. Dies wäre für mich beinnahe ein Grund auf eine Konsole umzusteigen. Dort bekommt man seine Spiele immerhin noch als Retailfassung.

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Wäre es da nicht sinnvoller gerade ein Monopol zu unterstützen, da du ein Interesse daran hast, dass Steam eben gerade nicht von anderen verdrängt wird und schließt?Grotesk nicht wahr?
    Ganz ehrlich, mir wäre es am liebsten, wenn jede Distributionsplattform schließen würde, die mich an eben diese bindet (z.B. mit einem Spiel). Man macht sich damit viel zu abhängig von ihrer Existenz.


    Ergänzung: Du hast natürlich recht, wenn du sagst, dass es ein Problem zwischen mir und den Publishern ist, aber Steam macht bei dem Mist mit. Unschuldig sind sie daher keineswegs. Ich werde bei dem Kauf eines Spieles an sie gebunden. Steam ist ja nicht GOG!
    Geändert von Govego (12.09.2019 um 13:38 Uhr)

  4. #24
    Avatar von raumich
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    427

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Klar, steamexklusiv.^^ Da hat wohl jemand noch nicht mitbekommen, dass Epic Indiespiele möglichst nur exklusiv aufnimmt...
    Meine EPIC Library umfasst derzeit über 25 Spiele, die ich als Indie einstufen würde, die es aber nicht bei EPIC exklusiv gibt (auch nicht nur zeitexklusiv, wohlgemerkt). Aber zum Glück ist "möglichst" ja ein dehnbarer Begriff. Dadurch kann man viel behaupten, wenn der Tag lang ist.
    Mein PC:
    Intel i7 9700k, BeQuiet Dark Rock 4, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO, G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB (F4-3200C14D-32GTZR), Samsung SSD 860 EVO 500GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB,
    WD Blue 3D NAND SATA SSD 1TB, WD Red 4TB, 3.5" HDD, ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Advanced, Seasonic Focus Plus Gold 650W, Fractal Design Meshify C Dark, Windows 10

  5. #25
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    12.084

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von raumich Beitrag anzeigen
    Meine EPIC Library umfasst derzeit über 25 Spiele, die ich als Indie einstufen würde, die es aber nicht bei EPIC exklusiv gibt (auch nicht nur zeitexklusiv, wohlgemerkt). Aber zum Glück ist "möglichst" ja ein dehnbarer Begriff. Dadurch kann man viel behaupten, wenn der Tag lang ist.
    Gemeint waren natürlich Neuerscheinungen die vorher noch nirgends zu kaufen waren. Das dürfte auf nicht sehr viele dieser 25 Spiele zutreffen.^^
    Das ist auch keine Behauptung und ist erst kürzlich durchgesickert, nachem Sweeney einem Indie-Entwickler scheinheilig zum Erfolg auf Steam gratuliert hat.


  6. #26
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.700

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von KaneTM Beitrag anzeigen
    Ja, das wäre voll witzig! Aber da Steam kein Monopol hat... Es wäre nur dann ein Monopol, wenn man als einziger etwas anbietet.
    Es ist ein quasi-Monopol. Es gibt zwar mehrere Anbieter aber Steam hat unumstritten eine Markt beherrschende Stellung.

    Zitat Zitat von Kitsune-Senpai Beitrag anzeigen
    Also mir fallen eigentlich nur 3 Szenarieren ein, wo Steam abgeschaltet würde:

    1. die Welt geht unter a la Apokalypse - aber dann macht man sich wohl kaum noch Gedanken um sowas wie Steam
    2. Totaler Zusammenbruch der Weltwirtschaft - hier wird man sich ebenso um sehr viel wichtigere Dinge Sorgen machen, bezahlbares Essen zum Beispiel...Stichwort "Hyperinflation"
    3. Der 3. Weltkrieg passiert doch - und auch hier dürfte es dringenderes geben, um das man sich Sorgen macht
    Ja das haben sicherlich viele damals auch bei Nokia oder Kodak gedacht...

    Man sollte eben aus der Geschichte lernen.

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Inwiefern verhindert Epic, dass du deine Steamspiele verlierst, wenn Steam schließt? (Antwort: Garnicht!)

    Wäre es da nicht sinnvoller gerade ein Monopol zu unterstützen, da du ein Interesse daran hast, dass Steam eben gerade nicht von anderen verdrängt wird und schließt?

    Grotesk nicht wahr? Und zwar, weil du einen Denkfehler hast: Wenn Steam schließt, werden die Spiele einfach woanders vertrieben. Bringt dir als Lizenznehmer halt nix, weil deine Lizenz nur für Steam gilt. Dies ist aber eine Angelegenheit zwischen dir und dem Publisher und nicht zwischen dir und Steam. Der Publisher könnte dir eine plattformübergreifende Lizenz gewähren (hat bspw. CDPR bei TW3 gemacht).
    Wenn du streust sind dadurch die Verluste geringer als wenn du alles auf eine Karte setzt, einfache Marktregel.

    MfG

  7. #27

    Mitglied seit
    02.12.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    99

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von raumich Beitrag anzeigen
    Meine EPIC Library umfasst derzeit über 25 Spiele, die ich als Indie einstufen würde, die es aber nicht bei EPIC exklusiv gibt (auch nicht nur zeitexklusiv, wohlgemerkt). Aber zum Glück ist "möglichst" ja ein dehnbarer Begriff. Dadurch kann man viel behaupten, wenn der Tag lang ist.
    Ich wette mehr als die Hälfte dieser Spiele waren kostenlos. Der Grund warum sich viele bei Epic angemeldet haben , zum abstauben von kostenlosen spielen.

  8. #28
    Avatar von raumich
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    427

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von Kitsune-Senpai Beitrag anzeigen
    Also mir fallen eigentlich nur 3 Szenarieren ein, wo Steam abgeschaltet würde:

    1. die Welt geht unter a la Apokalypse - aber dann macht man sich wohl kaum noch Gedanken um sowas wie Steam
    2. Totaler Zusammenbruch der Weltwirtschaft - hier wird man sich ebenso um sehr viel wichtigere Dinge Sorgen machen, bezahlbares Essen zum Beispiel...Stichwort "Hyperinflation"
    3. Der 3. Weltkrieg passiert doch - und auch hier dürfte es dringenderes geben, um das man sich Sorgen macht
    Also ich könnte Dir noch das ein oder andere "realistischere" Szenario nennen.

    1. Steam hat sich total mit ihrer Hardware-Entwicklung ihres VR-Geräts verkalkuliert.
    2. Die Streaming Dienste wie Stadia und Co. schlagen besser ein, als dies für Analysten derzeit absehbar ist.
    3. Durch die starke Konkurrenz der anderen Plattformen verliert Steam nach und nach an Wichtigkeit und Marktanteilen. Aufgrund ihrer bisherigen Größe bricht alles zusammen.

    An Punkt 1 glaube ich selber nicht aber Steam wäre nicht der erste Laden, der sein Geschäft in den Sand gesetzt hat, weil sie auf eine Hardware gebaut haben, die keiner "mehr" wollte.

    Punkt 2 halte ich derzeit auch noch für relativ unwahrscheinlich aber vor ein paar Jahren hätte ich auch nicht geglaubt, das sich Streaming-Dienste wie Netflix durchsetzen. Und such heute mal ne Videothek, in der Du Dir noch BluRays oder DVDs ausleihen kannst. Da sind etliche Existenzen über den Jordan gegangen, weil niemand geglaubt hat, das es Leuten reicht, einen Film direkt zu streamen und nicht über das Wochenende leihen zu wollen.

    Punkt 3 ist schon sehr aktuell. Steam hat aufgrund seiner Größe noch das Glück, das die ganzen Hersteller auf die engstirnigen Steam-Kunden nicht verzichten wollen und veröffentlichen alle Spiele noch paralell. Aber wenn Ubisoft wie EA und Epic anfängt, die Spiele nur noch auf ihrer Plattform zu veröffentlichen und es ihnen Blizzard und Bethesda nachmacht, was bleibt da noch für Steam? Gerade weil Google in den Startlöchern steht und Amazon auch schon Spiele über Twitch verschenkt.
    Mein PC:
    Intel i7 9700k, BeQuiet Dark Rock 4, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO, G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB (F4-3200C14D-32GTZR), Samsung SSD 860 EVO 500GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB,
    WD Blue 3D NAND SATA SSD 1TB, WD Red 4TB, 3.5" HDD, ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Advanced, Seasonic Focus Plus Gold 650W, Fractal Design Meshify C Dark, Windows 10

  9. #29
    Avatar von DeepBlue23
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Black Mesa
    Beiträge
    298

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von raumich Beitrag anzeigen
    . Aber wenn Ubisoft wie EA und Epic anfängt, die Spiele nur noch auf ihrer Plattform zu veröffentlichen und es ihnen Blizzard und Bethesda nachmacht, was bleibt da noch für Steam?
    Das werden wir ja bald sehen, Ubisoft hat ja längst verkündet, neue Spiele nur noch bei Uplay und Epic anbieten zu wollen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.700

    AW: Everspace 2: Darum bleiben die Entwickler Steam treu und geben Epic Games einen Korb

    Zitat Zitat von northstar Beitrag anzeigen
    Ich wette mehr als die Hälfte dieser Spiele waren kostenlos. Der Grund warum sich viele bei Epic angemeldet haben , zum abstauben von kostenlosen spielen.
    Und was wäre dann wenn es so wäre?

    MfG

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •