Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.245
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Auf der Gamescom konnten wir das neue Spiel des polnischen Studios The Farm 51 anspielen. Bei der Pre-Alpha-Version besticht vor allem die düstere Atmosphäre und die sehr glaubwürdige Nachbildung der radioaktiven Zone um den Katastrophen-Reaktor, welche die Entwickler mit der Unreal Engine 4 und Photogrammetrie sowie Laser-Scans umgesetzt haben. Wir schildern unsere Eindrücke der frühen PC-Version.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.891

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Sieht wirklich sehr interessant aus! Mal schauen was da so bei rum kommt.
    Leider dauert es noch recht lange bis man es mal fertg spielen kann.
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  3. #3

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.487

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Ich habe mal eine Frage zu dem Geigerzähler in dem Screenshot. Ist mSv nicht eine Strahlungsdosis und müsste es nicht mSv pro Zeit sein, um irgendwas über die Intensität auszusagen?

  4. #4

    Mitglied seit
    07.01.2019
    Beiträge
    11

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Ich habe mal eine Frage zu dem Geigerzähler in dem Screenshot. Ist mSv nicht eine Strahlungsdosis und müsste es nicht mSv pro Zeit sein, um irgendwas über die Intensität auszusagen?
    Sievert (Einheit) – Wikipedia

  5. #5

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.487

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Da wär ich nie drauf gekommen...

    Ich formulier die Frage mal um: Haben die da Unfug gebaut oder übersehe ich irgendwas?

  6. #6
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.247

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Ich formulier die Frage mal um: Haben die da Unfug gebaut oder übersehe ich irgendwas?
    Hätte ich jetzt auch so gesehen wie du. Ich kenn es eigentlich auch nur das es mit mSv/h angegeben wird.

    [edit]BTW Das Spiel sieht mal echt interessant aus, da bin ich wirklich gespannt was daraus noch wird. Ich mag das Szenario.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  7. #7

    Mitglied seit
    09.12.2008
    Beiträge
    429

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Zur der Zeit wurde in UdSSR nicht mit Sievert gemessen sondern Röntgen. Roentgen (Einheit) – Wikipedia

  8. #8
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.247

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Das stimmt zwar, allerdings spielt das Spiel 30 Jahre nach dem Unglück. Und somit wird auch hier mSv verwendet. Wie man ja auch auf dem Screenshot sieht.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  9. #9
    Avatar von Ion_Tichy
    Mitglied seit
    26.10.2017
    Beiträge
    47

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Wenn es auch nur halbwegs an STALKER rankommt ist es sowas von gekauft.
    Wird das erste Vollpreis Spiel bei mir seit AvP2.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Zwiebo
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Beiträge
    553

    AW: Chernobylite angespielt - Düsteres Survival-Abenteuer mit beeindruckend glaubwürdiger Grafik

    Sieht gut aus. Bin mal gespannt.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •