Seite 1 von 9 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.249

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Mit Subnautica Below Zero arbeitet der kalifornische Indie-Entwickler Unknown Worlds an einem Nachfolger für das Unterwasserabenteuer Subnautica, welches nach einer rund dreijährigen Early-Access-Phase im Januar 2018 erschien. Auch Below Zero befindet sich aktuell noch in Entwicklung, weder Inhalt, Grafik noch Performance ist final. Wir haben uns trotzdem schon in die eisigen, arktischen Gewässer des Planeten 4546B vorgewagt und Grafik wie Performance in Augenschein genommen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DaBo87
    Mitglied seit
    18.06.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Pilsbach, AT
    Beiträge
    123

    Daumen hoch AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    OT: Mir gefällt die Referenz auf Jane Goodall
    Wird gekauft auf jeden Fall! Schon der Vorgänger war genial
    "Feuer ist kein Tier und keine Pflanze, also ist Feuer ein Fels."

  3. #3
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    3.953

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Na dann ist Jetzt ja auch klar, warum Raff das Game im Parcour haben möchte.
    (weils so hübsch ist)
    Geändert von RX480 (04.06.2019 um 14:34 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  4. #4
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.115

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Warum wird die Radeon 7 mit nur 1700MHz gebencht??
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

  5. #5
    Avatar von ric84
    Mitglied seit
    10.01.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Eigentum, aber leider keine Burg
    Beiträge
    512

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Zitat Zitat von Chatstar Beitrag anzeigen
    Warum wird die Radeon 7 mit nur 1700MHz gebencht??
    Ich schätze, dass würde dann nicht mehr den Werkstakt der Graka entsprechen und somit das Ergebnis verfälschen?
    Ryzen 7 3700x | 16GB Patriot Viper Steel 3600mhz | Noctua NH-D15 | MSI X570 Gaming Plus | MSI GTX 970 | Antec 620w | HP Pavilion 27q | 120gb + 240gb + 480gb SSD | 1tb HDD
    mein Speedtest

  6. #6
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.997

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Zitat Zitat von RX480 Beitrag anzeigen
    Na dann ist Jetzt ja auch klar, warum Raff das Game im Parcour haben möchte.
    Das steht sowohl im Benchmark-Erläuterungsartikel als auch im Subnautica-Test: Es basiert auf der Unity-Engine und sieht gut aus. Die Engine ist weit verbreitet, wird aber meistens für grafisch anspruchsarme Welten genutzt.

    Zitat Zitat von Chatstar Beitrag anzeigen
    Warum wird die Radeon 7 mit nur 1700MHz gebencht??
    Weil das, wie bei allen teilnehmenden Karten, der mittlere Auto-Boost ist. In Full HD rangiert sie weitgehend über 1.750 MHz, aber spätestens in Ultrawide-QHD geht's stark bergab (Powerlimit und Hitze).

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt digital erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  7. #7
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    3.953

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Die Seven hatte beim Launch auch nur nen eff.Takt von 1700.
    Gehe mal davon aus, das immer der eff.Takt angegeben wird bei allen Grakas.

    btw.
    Für AMD-Grakas würde ich nach wie vor keine Games mit Unity kaufen.
    Bzw. im Umkehrschluss sollte man mit Vorliebe für Unity(+AC-Serie+UE4-Games) gleich zu NV greifen.

    Diese Engines sind net umsonst NV-Partner.
    Derselbe Effekt lässt sich bei Hitman 1-->2 und RoTR-->SoTR beobachten. (Zusammenarbeit mit NV hilft...)
    Ob jetzt NV auch noch die Wichtung von Pascal nach Turing verschiebt, who knows. (Die Games werden sicher mehr auf die teuren Modelle zugeschnitten)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RoTR.PNG 
Hits:	45 
Größe:	15,5 KB 
ID:	1047493   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SoTR.PNG 
Hits:	34 
Größe:	15,1 KB 
ID:	1047494  
    Geändert von RX480 (04.06.2019 um 11:20 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  8. #8

    Mitglied seit
    12.08.2017
    Beiträge
    127

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Schade, dass Unitiy so schlecht auf den AMD Karten läuft. Verstehe wirklich nicht, warum professionelle Engines nicht die Standarts vernünftig ausnutzen können - ich verlange nicht, dass die Indie-Entwickler sich hier die Mühe geben. Die Anbieter von UE und unity sollten das allerdings besser drauf haben.
    CPU : Ryzen 1700 @4,0 GHz @1,29375v @Cooler Master MasterLiquid 240 // MB: Asus Prime x370-Pro // RAM: CF4-3200C14-8GTZ @3200 14-14-14-22-36 1T (2x8)
    GPU: Radeon VII // Screen: Acer XF240H, Acer XF270HUA(IPS)
    HDD: Samsung 960EVO 500GB, Samsung 860EVO 1TB, Samsung 840EVO 120GB // Power: Corsair RM750i

  9. #9
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    3.953

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    AMD wird sich auch net unendlich mit sperrigen DEV´s aufhalten.
    Wer net zusammenarbeiten will, Der hat schon.
    Gerade bei UE 4 gibts nur noch Ausnahmen.
    (das Treiberteam hat Besseres zu tun, gerade in Navi-Vorbereitung)

    btw.
    In Zukunft sollten soundso alle Engines ordentlich mit Stadia können.
    Da können dann nur noch extra PC-Versionen verschlimmbessert werden.
    (ist schon merkwürdig, das Konsolengames auf dem PC so schlecht laufen bei manchen DEV´s)
    Geändert von RX480 (04.06.2019 um 11:27 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    2.148

    AW: Subnautica Below Zero Early Access - Das vielleicht hübscheste Spiel mit Unity-Engine im Technik-Check mit Benchmarks

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Das steht sowohl im Benchmark-Erläuterungsartikel als auch im Subnautica-Test: Es basiert auf der Unity-Engine und sieht gut aus. Die Engine ist weit verbreitet, wird aber meistens für grafisch anspruchsarme Welten genutzt.



    Weil das, wie bei allen teilnehmenden Karten, der mittlere Auto-Boost ist. In Full HD rangiert sie weitgehend über 1.750 MHz, aber spätestens in Ultrawide-QHD geht's stark bergab (Powerlimit und Hitze).

    MfG,
    Raff
    Mal eine generelle Frage an dich:

    Wie gehst du oder Phil vor, wenn du/ihr Benchmarkszenen suchst und nicht sanft zum zocken überzugehen? Der Grat ist ja recht schmal Ihr seid ja sogesehen kein Spiele-Redakteure, die das Spiel durchspielen müssen, um es bewerten zu können. Ihr seid ja für den technischen Aspekt verantwortlich.
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU: ASUS GTX 1070 Dual OC OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5 Monitor: Asus VX279Q KB: Speedlink Parthica Beste Maus: Logitech G403 (Wired)

Seite 1 von 9 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •