Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.780

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Fesselnde Geschichte? Ich muss was verpasst haben. In Half Life 2 gab es riesige Storylücken. Wobei Story wirklich viel erzählt wurde nicht. Ja Menschevit würde in ein paar Minuten besiegt, es gibt nicht mehr viele Städte, da ist der böse Verräter und fertig.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von OField
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.593

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Zitat Zitat von X-CosmicBlue Beitrag anzeigen
    Interessant, dass eine Geschichte nur an einer Charakterentwicklung festgemacht werden kann.
    Ja, die Geschichte ist fesselnd. Vielleicht nicht für jeden, aber dasgilt jede andere Geschichte, egal ob Buch, Hörbuch, Film, Serie oder Theater auch.
    Das sie für Dich nicht fesselnd ist, heißt nicht, dass sie anderen nicht gefällt oder nicht gefallen darf, oder?
    Du kannst also nicht sagen, was so toll an der Geschichte ist?
    "Staaten, die den Terrorismus fördern, riskieren, selbst Opfer des Bösen zu werden, das sie unterstützen." - Trump zum Terroranschlag im Iran

  3. #13
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.651

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Zitat Zitat von OField Beitrag anzeigen
    Du kannst also nicht sagen, was so toll an der Geschichte ist?
    Doch. War das meine Aufgabe? Muss ich verpasst haben....
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst. Noctua - X-CosmicBlue hat sich differenziert zum Thema geäußert.Mahoy


  4. #14

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.780

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Ok was war toll an der Geschichte. Was war überhaupt die Geschichte?

  5. #15
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.651

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Half Life:
    Gordon Freeman ist Wissenschaftler in der Black Mesa-Forschungseinrichtung, spezialisiert auf die Untersuchung ungewöhnlicher Materialien.
    Bei einer löst diese eines Tages eine Resonanzkaskade aus, ein Portal entsteht, durch welches Gordon nach Xen gezogen wird.
    Hier stößt er für wenige Augenblicke in eine Gruppe von Combine-kontrollierten Vortignauts, wodurch die Combine von der Existenz der Erde erfahren und eine Invasion starten.
    Während Gordon (und in Blue Shift auch Barney Calhoun bzw Corporal Adrian Shephard in Opposing Force) sich durch Black Mesa kämpft, um zu überleben und zu verstehen, das da vor sich geht und das aufzuhalten bzw den angerichteten Schaden wieder rückgängig zu machen, starten die Combine auch außerhalb von Black Mesa ihre Offensive und erobern die Erde in einem 7stündigen Krieg, an dessem Ende, Dr. Breen für die Erde die Kapitulation aushandelt.
    Für Gorden wird klar, dass der Planet Xen ein Knotenpunkt für die Punkt-zu-Punkt-Teleportation ist: Egal von wo oder wohin, man muss immer an Xen in einer Art Slingshot-Manöver vorbei, was Xen zu einem Dreh- und Angelpunkt macht.
    Wer Xen kontrolliert, kontrolliert das Universum.
    Also begibt sich Gordon nach Xen, um dort gegen den Herrscher von Xen anzutreten, den Nihilant.
    Dieser ist aber auch nur eine von den Combine kontrollierte Marionette, genau wie Dr. Breen nun auf der Erde.
    Und Gordon erhält noch nicht einmal die Chance, zu erfahren, dass der Kampf gegen den Nihilanten keine Befreiung für die Erde bedeuet, denn er wird vom G-Man "auf Eis gelegt".

    Über den G-Man kann man viel spekulieren. Im Lauf des Spiels begegnet man dem G-Man immer wieder und es wird klar, dass er jenes merkwürdige Material zur Untersuchung eingereicht hat.
    Man kann davon ausgehen, dass er bewusst die Resonanzkaskade herbeiführen wollte.
    Sein wahrscheinlichstes Motiv: Er ist ein Söldner, dessen Dienste man kaufen bzw ersteigern kann, wobei seine Dienste daraus bestehen, den richtigen Kämpfer am richtigen Ort zur richtigen Zeit frei zu lassen.
    Seine Aktion könnte dann dazu dienen, durch den Kampf gegen die Combine gute Kämpfer auf der Erde zu finden.
    Gordon ist mit seinem Sieg gegen den Nihilanten ein guter Kämpfer, also holt er ihn in seine mietbare Armee.

    Half Life 2:
    Irgendwer oder irgendjemand hat den G-Man angeheuert.
    Also ist es mal wieder Zeit, den richtigen Mann am richtigen Ort den Unterschied machen zu lassen.
    Gordon wird in City17 aufgetaut, wenige Jahre nachdem die Combine die Kontrolle über die Erde erlangt haben.
    Die Menschheit ist Unterdrückt, kann sich nicht mal mehr Fortpflanzen.
    Die Combine entziehen der Erde ihre Resourcen, so sinkt zB der Meeresspiegel.
    Diesmal ist Gordon auf dem Weg, die Marionette der Combine auf der Erde zur Strecke zu bringen: Dr. Breen.
    Dabei begegnet er freien Vortignauts, die mit den menschlichen Rebellen zusammenarbeiten. Die Vortignauts scheinen über ein gemeinsames Bewußtsein zu verfügen, daher wissen sie all von Gordon Freeman und sie beobachten jeden seiner Schritte, ob er von Bedeutung für den Sieg über die Combine sein könnte.
    Als Gordon Dr. Breen besiegt hat, friert G-Man ihn wieder ein.

    Episode 1:
    Die Vortignauts haben den Wert Gordon Freemans erkannt und befreien ihn aus G-Mans Stase. Mehr noch, sie schirmen Gordon gegen weitere Eingriffe durch den G-Man ab.
    Gordon und Alyx müssen in dieser Episode vor den Combine aus City 17 fliehen. Es gilt, sich mit den Rebellen zu reorganisieren, neu zu formieren und zum Gegenangriff über zu gehen.
    Episode 1 endet mit dem Ende der Flucht.

    Episode 2:
    Es folgt das reorganisieren und das Sammeln der Kräfte, um gegen die Combine antreten zu können. Erst aber muss Alyx gerettet werden. Den größten Teil dieser Episode muss man mit der aggressiven Umwelt in Form von von den Combine eingeschleppten Tieren klar kommen. Um am Ende, bevor man zum Gegenangriff übergehen kann, bevor man erfährt, wie man die Combine schlagen könnte (Dr. Mossmann stößt in der Arktis auf die Überreste der Borealis, einem Forschungseisbrecher, der bei einem Teleportationsexperiment verschollen ist. An Bord wohl Technologie, mit der man die Combine besiegen könnte), fallen die Combine in die Rebellenbasis ein und töten Alyx Vance Vater.
    Es wird angedeutet, dass Eli Vance seinerzeit den G-Man angeheuert hat, Gordon Freeman in City17 frei zu lassen.


    Episode 3 wäre wohl der Weg zum Gegenschlag gewesen, das sichern der Borealis in der Arktis und die Befreiung der Erde.
    Half Life 3 wäre wohl die Befreiung Xens und die Zerschlagung des Combine Imperiums gewesen.
    Leider ist es soweit nie gekommen.
    Man muss aber auch sagen: Die Geschichte war in Half Life sehr rudimentär, Marc Laidlaw, Autor von Beruf, gehörte noch nicht zum Team.
    Keine Ahnung, wer die Story für Half Life schrieb, man kann davon ausgehen, dass es der Produzent, der Chefentwickler, eventuell sogar Gabe Newell selbst gewesen ist.
    Marc Laidlaw musste, nachdem er zum Team stieß und die Geschichte für Half Life 2 schreiben sollte, erstmal gucken, was für Geschichts-/Lore-Fetzen bereits gelget waren, auf die er zurückgreifen konnte.
    Die Geschichte wird dann in Half Life 2 hauptsächlich durch Zivilisten und Zeitungsartikel oder Plakate erzählt, man erfährt im direkten "Gespräch" mit Eli oder Breen noch ein wenig, aber nicht sehr viel.
    An einigen Stellen muss man dann selbst 1 und 1 zusammen zählen.
    Da es keine Episode 3 oder Half Life 3 gibt, bleibt natürlich einiges Spekulation.
    Trotzdem empfinde ich die Story als fesselnd, spannend und fortsetzunfswürdig.
    Es gab mal ein Froum unter City17.de, in welchem es einige dutzend Threads mit jeweils mehreren hundert Seiten gab, in denen die Spieler die spärlichen oder versteckten Informationen zusammentrugen und die gesamte Geschichte rekonstruierten. Leider ist die Seite down, ich finde sie auch nicht mehr im Google-Cache.
    Ich habe hier einfach das zusammengefasst, woran ich mich noch erinnere.

    Für mich war der leicht mysteriöse Teil um G-Man und die Natur der Combine der spannenste Teil der Geschichte.
    Welche Fähigkeiten hat der G-Man. Teleportation? Zeitreisen? Was sind sein Motive? Ist er ein Mensch? Ist es Gordon aus der Zukunft (G-Man als Kurzform für Gordon-Freeman? Oder doch eher Government-Man, als ein Vertreter der Männer in Schwarz?)
    Woher kommen die Combine? Welche anderen Erscheinungsformen von Conbine gibt es noch? Wie könnte man so ein Imperium besiegen?
    Geändert von X-CosmicBlue (23.11.2019 um 18:42 Uhr)
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst. Noctua - X-CosmicBlue hat sich differenziert zum Thema geäußert.Mahoy


  6. #16

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.780

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Wo hast du die Geschichte her? Kommt weder so in Teil 1 noch Teil 2 vor. Nebenbei klar die Erde wird erobert und trotzdem werden Marines gegen Black Mesa eingesetzt

  7. #17
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.651

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Zitat Zitat von Oi!Olli Beitrag anzeigen
    Wo hast du die Geschichte her? Kommt weder so in Teil 1 noch Teil 2 vor.
    Doch, die kommt so vor.
    Man darf halt nur keine Videosequenzen erwarten. Wie gesagt: Man lausche den Zivilisten, siehe sich die Poster an, die Plakate im Spiel, die Zeitungen, man hört Eli und Breen zu, dann erfährt man die Geschichte.
    Klar, wenn man durch die Level rusht und versucht, denen Speedrun-Weltrekord auf zu stellen, dann bekommt man von all dem nicht viel mit. Dann kann man natürlich leicht sagen, HL hätte keine Geschichte.
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst. Noctua - X-CosmicBlue hat sich differenziert zum Thema geäußert.Mahoy


  8. #18

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.780

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    Ich hab HL 1 und 2 mehrfach durch aber ich werde 2 und die Episoden noch mal mit CM durchzocken

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #19

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    10.406

    AW: Alyx Vance: Tagebuch eines digitalen Superstars - Zum 7. Geburtstag von Half-Life 2

    War es denn wirklich wieder zu viel verlangt, wenn man schon alte Artikel rauskramt, wenigstens den Titel anzupassen?
    Half-Life 2 ist inzwischen älter als 7 Jahre...
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •