Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Frosdedje
    Mitglied seit
    13.06.2010
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.403

    OEM der Elektronik der Xilence Redwing R3-Serie bis 580W, Inter-tech Coba Nitrox XChange, etc. gesucht

    Hier ist ein Bild von der Elektronik (hier: Xilence Redwing R3 420W):


    Das Porblem dabei ist folgendes:
    Laut der Seite RealHardtechx wäre der OEM für die Elektronik Topower, zumal auf der .com-Homepage
    von Topower eine Serie namens "E-Series"
    mit gleichen, technischen Aufbau zu finden ist.
    Aber der Haken ist, dass Topower seit einiger Zeit eine Netzteilelekronik selbst entwickelt und baut, da
    sie die entsprechenden Fabriken verkauft hat.

    Wer könnte dann für die Elektronik dieser Serie zuständig sein?
    Ich tippe mal, dass es sich um eine versteckte CWT-Platine handelt, was aber eher unwahrscheinlich ist.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufzeichnen.JPG 
Hits:	811 
Größe:	60,1 KB 
ID:	567919  

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von PCGH_Marco
    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    628

    AW: OEM der Elektronik der Xilence Redwing R3-Serie bis 580W, Inter-tech Coba Nitrox XChange, etc. gesucht

    Wie meinst du das? Layout sieht nach FSP aus.

  3. #3
    Avatar von Frosdedje
    Mitglied seit
    13.06.2010
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.403

    AW: OEM der Elektronik der Xilence Redwing R3-Serie bis 580W, Inter-tech Coba Nitrox XChange, etc. gesucht

    FSP Forton/Source kann man auch ausschließen, da die Qualität der Elektornik und deren Bestückung der Bauteile
    (Bei FSP wären asl Kondensatoren in den OEm-Modellen z.B Teapo, CapXon und eventuell OST und Samxon üblich)
    dagegen spricht.
    Und wenn ich mir die Kondensatoren auf der Sekundärseite des Netzteils sehe [diese Türkis-Grünen, jedoch
    kann ich nicht sehen, wer die herstellt
    ], könnte ich als weiteren möglichen Hersteller für die Elektronik
    Solytech mit einbeziehen.

  4. #4
    Avatar von PCGH_Marco
    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    628

    AW: OEM der Elektronik der Xilence Redwing R3-Serie bis 580W, Inter-tech Coba Nitrox XChange, etc. gesucht

    Andyson oder Enhance?

  5. #5
    Avatar von Frosdedje
    Mitglied seit
    13.06.2010
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.403

    AW: OEM der Elektronik der Xilence Redwing R3-Serie bis 580W, Inter-tech Coba Nitrox XChange, etc. gesucht

    Weder noch, denn dann wäre die Bauteile der EMI-Filterung [Drosseln, X- und Y-Kondensatoren, etc.] anders als bei dem Xilence Redwing R3 oder bei der Inter-tech Coba Nitrox XChange-Reihe. Und der einzige Netzteilhersteller, der am nächsten wäre, ist CWT.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •