Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    30.10.2019
    Beiträge
    79

    Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Hallo erstmal,

    ich wollte im Zuge meines neuen PCs auch mal nachgefragt haben, ob es ein paar Tipps oder Erfahrungen zu gut und günstigen Gehäusen und Netzteilen gibt.
    In Sachen Netzteil liege ich bestimmt auf der sicheren Seite mit einem be Quiet! Pure Power 11 500W (oder PP 9 um etwas zu sparen, auch wenn es so viele Kabel hat!), für einen maximalen Powerbedarf eines Ryzen 7 2700X und einer RX 5700 (kann sich alles noch ändern, hängt von den Preisen ab).

    Zum Gehäuse habe ich schon öfters gesehen, dass es viele günstige mit RGB und Glasseiten gibt, was jetzt nicht gerade ein Muss ist. Ein Muss für mich sollte aber ein 5,25" Slot sein, da ich noch viele Spiele auf DVD habe und ein zusätzlicher externer DVD Player teurer wäre als ein interner.

    In Gedanken habe ich schon mit dem be Quiet Pure Base 600 gespielt, was aber ein bisschen teurer ist wo ich es kaufen wollte. Ansonsten hatte ich noch ein Cooler Master N300 im Auge, was auch mit zwei zumindest als leise betitelten Lüftern kommt.

    Oder gäbe es noch bessere und günstigere Optionen, die auch etwas in Sachen Lautheit und Kühlung bieten, die mir bisher entgangen sind?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.563

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Das Pure Power 9 solltest du nicht nehmen, das ist völlig veraltet (war es schon bei Neuerscheinung). Das System Power 9 ist wohl sehr brauchbar, gibt es für knapp 55€ in 500W mit teilmodulare, Kabelmanagement (be quiet! System Power 9 CM 500W ATX 2.51 ab €'*'54,16 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland). Das etwas bessere Pure Power 11 in 500W mit teilmodularem Kabelmanagement geht dann ab 68€ los (be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 ab €'*'68,76 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland), ohne CM ab etwa 60€. Eine Alternative zum Pure Power wäre bspw. auch das Bitfenix Formula Gold in 450 oder 550W (reicht beides für dich), hat allerdings kein CM.

    Du könntest einen Blick auf das Sharkoon M25-V ab €'*'43,29 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland werfen, gibt es auch in der etwas besser ausgestatteten PCGH-Edition: Sharkoon M25 Silent PCGH Edition ab €'*'57,41 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Hat sich im günstigen Preisbereich wohl ziemlich gut bewährt.
    i7-2600K @4,2Ghz| ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 2133 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

  3. #3

    Mitglied seit
    30.10.2019
    Beiträge
    79

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Das Problem ist, dass ich noch Gutscheine für Saturn habe. Nur hat Saturn entweder schlechte Preise oder ein schlechtes Angebot. Hätten die das Sharkoon, wäre dieser Thread (bis auf meinen Fehler mit dem Pure Power, meinte natürlich das System Power) nicht nötig gewesen.

  4. #4
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.057

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Was soll das Gehäuse denn können? Was darf es kosten? Spontan fällt mir noch das E500L von Cooler Master ein....allerdings wäre da zusätzlicher Lüfter in der Front nicht verkehrt ^^
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #5

    Mitglied seit
    30.10.2019
    Beiträge
    79

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Es muss nichts besonderes sein, einfach nur nicht 50dB übersteigen und die Hardware mit Hitzestau nicht schmelzen. Sonst bin ich eher genügsam da ich zuvor nur Office Gehäuse hatte.

    Das E500L hatte ich mir auch schon angeschaut aber diese Blende vor dem Frontlüfter, die je nachdem den Lüfter beeinträchtigt sieht so aus als on sie mehr Probleme bereiten könnte als nur stylisch zu sein (was auch meh ist).

  6. #6
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.765

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Evtl noch ein Fractal Design Core 1000 Mini, allerdings würde ich auch dort einen weiteren Lüfter einbauen.
    Fractal Design Core 1000 USB 3.0 ab &euro;'*'33,29 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Edit:
    Passt aber max. ein mATX Board rein.
    Sys 1 : r5 3600 @H20, 5700XT Anniversary @H20 / Gigabyte X570 Aorus Master / 2x16GB Gskill TridentZ 3733mhz cl14,14,8,14,22 / 1000W Dark Power Pro 11
    Sys 2 : i7 5820k @4 Ghz DarkRock Pro4 / Asus Strix 1080ti / Gigabyte X99m Gaming 5 / E 10 600W / Pure Base 500 / 16 GB DDR4 2666 mhz,
    Sys 3 : 4770k/r9 Nano -> Win7 Gaming Sys

  7. #7
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.057

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Wenn man's genau nimmt, ist jedes Gehäuse lautlos...(zu) laute Lüfter kann man immer noch austauschen
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  8. #8

    Mitglied seit
    30.10.2019
    Beiträge
    79
    Gibt es Meinungen zu dem Thermaltake J22 (Thermaltake Versa J22 TG | PC-Gehäuse bei notebooksbilliger.de Ist grad im Angebot und hat zwar Fenster sieht aber ordentlich aus.

    Nachdem ich mal die Laustärke meines CD-Laufwerks miterleben durfte (wohl eine Schraube vergessen oder nicht richtig angezogen) habe ich mir noch überlegt, ob es vielleicht auch gut und günstige Gehäuse ohne 5,25" Plätze gibt. Ein externer Player müsste ja auch gut und günstig zu haben sein, je nachdem wie teuer die Gehäuse mit Lüftern sind.
    Und ich glaube mal alles mit Glas macht das ganze nur unnötig lauter und schlechter durchlüftet (je nachdem ob ohne Glas Lüftungsschlitze da wären)
    Geändert von INU.ID (16.11.2019 um 20:31 Uhr) Grund: Multiposting

  9. #9
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.765

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Das Pure Base 500 war jetzt öfters für 55€ im Mindstar (in weiß, beidseitig gedämmt).
    Hab das Gehäuse jetzt auch für meinen zweit PC und kann eigentlich nichts schlechtes darüber sagen.
    Sys 1 : r5 3600 @H20, 5700XT Anniversary @H20 / Gigabyte X570 Aorus Master / 2x16GB Gskill TridentZ 3733mhz cl14,14,8,14,22 / 1000W Dark Power Pro 11
    Sys 2 : i7 5820k @4 Ghz DarkRock Pro4 / Asus Strix 1080ti / Gigabyte X99m Gaming 5 / E 10 600W / Pure Base 500 / 16 GB DDR4 2666 mhz,
    Sys 3 : 4770k/r9 Nano -> Win7 Gaming Sys

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.563

    AW: Neues Gehäuse und Netzteil für kleines Geld

    Zitat Zitat von TheOGAnonymous Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mal die Laustärke meines CD-Laufwerks miterleben durfte (wohl eine Schraube vergessen oder nicht richtig angezogen) habe ich mir noch überlegt, ob es vielleicht auch gut und günstige Gehäuse ohne 5,25" Plätze gibt. Ein externer Player müsste ja auch gut und günstig zu haben sein, je nachdem wie teuer die Gehäuse mit Lüftern sind.
    Und ich glaube mal alles mit Glas macht das ganze nur unnötig lauter und schlechter durchlüftet (je nachdem ob ohne Glas Lüftungsschlitze da wären)
    Alles, was schwingt/vibriert/rotiert macht Lärm, wenn es in Betrieb ist. Und ganz ehrlich: Wer braucht denn heute schon noch ein optisches Laufwerk? Ich habe meines seit Jahren nicht benutzt. Und genau das spiegelt sich auch darin wieder, dass die meisten neuen Gehäuse eben schon gar keinen 5,25" Slot mehr haben.

    Glas macht das Gehäuse nicht zwingend lauter. Und an der Seite sind Luftschlitze eh unsinnig. Bei einem auch nur halbwegs hochwertigen Gehäuse, egal ob es als "silent" bezeichnet wird oder nicht, kommt es vor allem auf die Laufruhe und Drehzahl der Gehäuselüfter sowie die Lautstärke der sonstigen verbauten Komponenten an. Nicht entkoppelt montierte HDDs, ständig auf Hochtouren drehende Graka-Lüfter sowie ein überforderter CPU-Kühler ruinieren auch das beste schallgedämmte Silent-Case.
    i7-2600K @4,2Ghz| ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 2133 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Neues Gehäuse und Netzteil gesucht
    Von buzzerbeater2k im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 17:24
  2. Neues Gehäuse und Netzteil gesucht
    Von fnord23 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 07:11
  3. neues gehäuse und netzteil
    Von bolekJ im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 18:56
  4. Neues Gehäuse und Netzteil
    Von Ruffy841 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 12:53
  5. Neues Gehäuse und Netzteil
    Von RaptorX im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 06:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •