Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    14.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    74

    Wasserkühlung im Nanoxia DS3

    Ich habe vor mir ein Nanoxia Deep Silence 3 Gehäuse zu kaufen um es dann mit meinem jetzigen System auszustatten, jedoch mochte ich es dann mit Wasser kühlen. Ich möchte zuerst vorne alle Laufwerksschächte entfernen und dort einen 240mm Radiator verbauen. Da ich Graka und Prozessor kühle möchte ich auch im Gehäusedeckel einen 240 oder 280 mm Radiator verbauen. Jedoch frage ich mich ob dort ein solcher Radiator hineinpassen würde (es wäre auch ein Slim Radiator mit ca. 30 mm plus Nanoxia Deep silence Lüfter), da mein Mainboard das MSI X99 SLI Plus einen sehr hohen Mosfet Kühler hat. Kann mir da jemand Rat geben, hat jemand möglicherweise dort eine Wasserkühlung verbaut?
    LG DenZi

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Noxxphox
    Mitglied seit
    09.07.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Da wo du ned wohnst :P
    Beiträge
    7.398

    AW: Wasserkühlung im Nanoxia DS3

    wenn vorhanden kühle doch das board mit..dann verschwindet der hohe mosfetküfler^^
    I7 4790K @ 4,7Ghz @1,23V // Noctua NHD-14 // ASUS Maximus VI Impact // 16Gb G.SKILL Trident X @ 2400Mhz // ASUS ROG GTX 1080 Strix Advanced @ 2Ghz @ 0,95V // Be Quiet Straight Power 11 550W // Fractal Design Nano S

  3. #3
    Avatar von Erok
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    4.033

    AW: Wasserkühlung im Nanoxia DS3

    Hi denzi24

    wenn möglich, aus Platzgründen, greif gleich zum Deep Silence 1. Das ist nur geringfügig teurer, und Du kannst ohne Beschädigung in der Front und im Deckel-Bereich jeweils 2 240er Radiatoren einbauen.

    Zusätzlich kannst Du die Klappe am Deckel öffnen, wenns doch mal etwas zu warm im Gehäuse wird

    Dass es am Geld nicht liegen kann wegen dem DS 3 denke ich mir eig deshalb, weil man sich nicht solch ein kleines Gehäuse kauft, um dann eine teure WaKü darin zu verbauen

    Dennoch würde ich Dir da dringend zum DS 1 raten

    Greetz Erok
    Mainboard : Hab ich | CPU : Hab ich auch | Graka : Na klar :) | Ram : läuft | Netzteil : gibt Strom |Gehäuse : schwarzes Aluminium | SSD : Auch eingebaut :)

  4. #4
    Avatar von Lios Nudin
    Mitglied seit
    18.04.2009
    Ort
    In der Natur
    Beiträge
    3.127

    AW: Wasserkühlung im Nanoxia DS3

    Mit 83€ bestes Wakü-Case unter 100€: Phanteks Enthoo Pro (PH-ES614PC)

    Platz für einen 420mm Radiator im Deckel und einen 240mm Radiator in der Front.

  5. #5

    Mitglied seit
    14.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    74

    AW: Wasserkühlung im Nanoxia DS3

    Danke erstmal für die Antworten. Ich habe mir auch schon gedacht die Mosfets mitzukühlen, aber weil ich diese an den Kreislauf ausschließen müsste und ein 90 Grad Winkel zu hoch wäre fällt das weg. Wenn ich mich zwischen den beiden Gehäusen entscheiden müsste würde ich einerseits das Phanteks wegen dem ähnlichen Preis zum DS3 und dem Platz für ziemlich große Radiatoren nehmen. Andererseits das Nanoxia wegen der guten Qualität und der Schalldämmung.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Mein Nanoxia Ds3
    Von Dreiradsimulator im Forum Nanoxia
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 19:04
  2. Define R5 oder Nanoxia DS3 oder anderes
    Von VWGT im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 23:46
  3. Was ist besser? Nanoxia DS3 oder Antec P100?
    Von thoast3 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 13:46
  4. Lüfter des Nanoxia DS3 austauschen?
    Von Kill-Like-A-Sir im Forum Luftkühlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 14:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •