Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Splatterpope
    Mitglied seit
    23.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    479

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Ich bezweifle, dass Kurtzman und Co vom Quanten-Slipstream überhaupt gehört haben...
    "Sir, we are surrounded!"
    "Excellent, we can attack in any direction!"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von FreiherrSeymore
    Mitglied seit
    15.11.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.221

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Spoilerwarnung: in Staffel 2 wird Picard von Captain Marvel mit Kungfu verprügelt und beginnt eine Beziehung mit JarJar Binks. Das Zukunftsfernsehen bringt eine Sitcom über die beiden und sie werden mit Zukunftsgeld von einem genderfluiden lesbischen Romulaner Klingonen Paar für Weinanbau für die synthetischen dunklen Herrscher gekauft. Der dritte Klon von Datas Tochter übernimmt den millennium falcon.
    Genau wie in Rodenberrys Vision
    Geändert von FreiherrSeymore (30.03.2020 um 23:20 Uhr)

  3. #13
    Avatar von SilentHunter
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.234

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Zitat Zitat von FreiherrSeymore Beitrag anzeigen
    Spoilerwarnung: in Staffel 2 wird Picard von Captain Marvel mit Kungfu verprügelt und beginnt eine Beziehung mit JarJar Binks. Das Zukunftsfernsehen bringt eine Sitcom über die beiden und sie werden mit Zukunftsgeld von einem genderfluiden lesbischen Romulaner Klingonen Paar für Weinanbau für die synthetischen dunklen Herrscher gekauft. Der dritte Klon von Datas Tochter übernimmt den millennium falcon.
    Genau wie in Rodenberrys Vision
    Verdammt und ich hatte mich schon so auf eine unvorhersehbare Geschichte und Wendungen gefreut die nicht so offensichtlich sind das sie jeder Hinz und Kuntz schon erraten konnte. Aber eins hast auch du nicht vorhergesehen das der Imperator Palpatine ein Vulcanisches Waisenkind ist und den selben Vater wie Kirk hatte und dann auf die Suche nach Spok geht.......
    Leute aus der Bondage Scene sagen war nicht so fesselnd wie erwartet der gute alte Picard.
    Geändert von SilentHunter (31.03.2020 um 01:19 Uhr)
    Aktuell 17" Toshiba Laptop mit Core i3 5005U und zum noch gelegentlich zocken reicht mir eine PS4pro+PSVR. Mit einem Atari VCS 2600 vor 37 Jahren angefangen seit dem durchgehend an der Hardware und Aufrüstfront gekämpft scheide ich nun ruhigen Gewissens aus dem aktiven Dienstaus.

  4. #14
    Avatar von Splatterpope
    Mitglied seit
    23.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    479

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Für New Trek fehlen jetzt noch Selbstjustiz und sinnloses Morden.
    "Sir, we are surrounded!"
    "Excellent, we can attack in any direction!"

  5. #15

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    773

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Ich versuch mal mein schlechtestes zu geben, mal sehen ob Season 2 wirklich besser ist.

    Spoiler:

    Auf dem Weg um Agnes vor ein Föderationsgericht zu stellen macht Picard einen Umweg zu den Klingonen. Dort macht Agnes vom alten klingonischen Recht auf Sofortigen Prozess durch Duell auf den Tod Gebrauch. Dabei stellt sich heraus, dass sie zwei Versionen ihrer selbst im Hirn mit sich herumschleppt, das Original und ihre böse Version aus dem Spiegelbilduniversum. Diese ergreift von ihr Besitz und gewinnt das Duell. Währenddessen wird Picard Anführer einer neuen Borg Sekte die ihn wegen seines neuen Cyborgkörpers als perfektes Wesen verehren. Zusammen mit diesen versucht Picard die Erde zu erreichen bevor Agnes und ihre Verschwörer aus dem Spiegeluniversum diese übernehmen. Dazu rekrutiert Picard die Hilfe der Romulaner die zuvor die Erde im geheimen übernommen hatten, nur um festzustellen, dass die Erde inzwischen im Geheimen von der Borg Königin beherrscht wird hinter der im Geheimen eine Hackerverschwörung um Geordi LaForge und Captain Janeway steht, die ohne ihr Wissen von Vulkaniern aus der Zukunft mit telepathischen Superkräften kontrolliert werden unter der Leitung von Michael Burnham. Es kommt zur finalen Entscheidungsschlacht mit 100.000 Schiffen die so gewaltig ist, dass sie ein Loch in die Raumzeit reißt und sich dabei herausstellt wer wirklich hinter allem steckt. Wesley Crusher ist an allem Schuld.

  6. #16

    Mitglied seit
    15.10.2008
    Beiträge
    1.148

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Also ich fand die Staffel eigentlich ganz gut, mit wenigen Ausnahmen fande ich sie auch im Rahmen des Star Trek Universums sehr gut. Um Welten besser als Enterprise und Discovery war sie in jedem Fall. Lediglich die Auflösung in der letzten Folge fand ich suboptimal, dies hätte man mit mehr Ruhe und Verstand lösen müssen.

    1.) Warum müssen es gleich wieder Flotten mit 200 Schiffen auf jeder Seite sein? Um einen Planeten zu säubern hätten auch schon vor Picard weniger als ein Warbird gereicht. Wenn es drei oder vier gewesen wären, hätte dies wohl auch gereicht.
    2.) Warum schießen zweihundert Warbirds gefühlt 10 Minuten auf diese Tulpen (Oh, waren ja Orchideen)? Vor allem warum werden da Blumen genutzt? Können die nicht einfach Drohnen nehmen, sind ja schließlich Androiden.
    3.) Warum zur Hölle muss man Picard in einen Androiden verpflanzen, der altert? Ist doch völliger Humbug? Warum belebt man Data nicht wieder? Klar, man hat nur einen Golem, aber ich denke man hätte den Golem wohl kurzfristig nachbauen können. Nein stattdessen muss Picard in diese Hülle? Man hätte doch dieses neue tolle Gerät was mit Gedankenkraft Sachen repariert einsetzen können um den Hirnschaden zu reparieren! Wäre in meinen Augen viel eleganter gewesen um Picard am Leben zu erhalten.

    Ansonsten fande ich, dass man die Handlungsfäden ganz gut gelöst hat und es aber gleichzeitig geschafft hat eine zweite Staffel aufzubauen. Ich denke mal, dass es jetzt in die vormals von Seven beschützte Zone gehen wird und man wird versuchen die Föderation wieder mehr in den Mittelpunkt zu ziehen. Zumindest hoffe ich das.
    In 2018 wurden rund 860 Mio in Euro in Deutschland für Gaminghardware ausgegeben,davon entfallen 420 Mio auf die Ps4 und 60Mio auf die Xbox
    26,3 Mrd, also 26.300 Mio groß ist der Hardwaremarkt,der Desktopmarkt liegt dabei ca. bei 30%,damit ist der Anteil für DesktopGaming bei 0,43% (114Mio in 2018)


  7. #17
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.600

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Das repariertool kann nur anorganische Sachen reparieren.
    Was auch Sinn macht.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  8. #18

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    773

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Die Erkrankung von Picard kommt in der letzten Folge TNG vor. Fragt Euch also lieber, warum man diese erst aufgreift, nur um kurz später auf diese Kontinuität zu schei.......

    Das ist Franchise Vandalismus von Leuten die sich nicht fragen warum die Zuschauer etwas gemocht haben, sondern die es den Zuschauer wissen lassen wie furzegal ihnen die Serien sind auf denen sie aufbauen. Hauptsache Zahltag. Wenn es dann schief geht und sie Kritik von den Fans bekommen, reagieren sie wie kleine Kinder, heulen rum und stilisieren sich als die Opfer. So ist halt Generation X als Filmemacher. Die haben es sich schon in den 90ern als Teens heraushängen lassen wie scheißegal ihnen alles ist, das setzen sie jetzt nahtlos fort.

  9. #19

    Mitglied seit
    03.11.2015
    Beiträge
    120

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    mit dem Quanten Slipstream antrieb denn die Voyager mitgebracht hat , sollte das auch mit wenigen Schiffen kein Problem sein ...oder haben sie denn in dieser Realtaet unterschlagen !?
    vielleicht bin ich ja zu viel Nerd aber Star Trek war auch immer kontinuitaet auch wenn diese gerade bei TNG nicht so wirklich hoch gehalten wurde , aber das vermisse ich schon extrem .
    Damit könnte ich ja leben wenn es eine bunte Flotte gewesen wäre, Galaxys, Nebulas, Sovereigns, Akira und was noch so rumfliegt, + ein paar der neuen. Aber eine ganze Flotte nur aus den neuen? Von den Galaxys oder Sovereigns gabs Anfangs immer nur ein paar. Aber hier wurde halt gespart weil man dann nur ein Modell zig mal kopieren kann. Das ist einfach unglaubwürdig

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Splatterpope
    Mitglied seit
    23.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    479

    AW: Star Trek Picard nach dem Finale: Wie geht es in Staffel 2 weiter?

    Bei DS9 gabs ne deutlich größere Auswahl an Schiffen in den Raumschlachten, und die hatten nur 2-3 Mio pro Episode (STP hat 10 Mio pro Episode)...
    "Sir, we are surrounded!"
    "Excellent, we can attack in any direction!"

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •