Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.728

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Tatsache ist, dass man Dinge mehr schätz wenn man sie Stückweise genießt. Das ist bei Essen so, beim Lesen. Bei Frauen und auch beim Serienschauen. Zu viel auf ein Mal und ein Gewöhnungs/Abstumpfungseffekt tritt ein
    Ist das ein allgemein gültiges Gesetz oder betrifft das nur dich und du schließt damit auf andere?
    Ich mag es, wenn die Staffeln komplett auf einmal veröffentlicht werden, denn dann kann ich selbst entscheiden, wann ich was gucke.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.863

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Ob unser Hirn sich was merkt oder nicht hängt zwar schon etwas vom Lebensalter, sehr jedoch von Erfahrung und Training ab... und eben Gewohnheit.
    Und davon ob uns Dinge interessieren und wie wir sie bewerten.

    Topic: Heute Abend komme ich wohl dazu mir die erste Folge anzugucken. Ich bin gespannt.

    Und am Stück gucken muß ich nicht unbedingt mehrere Folgen hintereinander.
    Wobei der Reiz schon vorhanden ist, wenn die Serie gut gemacht ist.

    Edit: Viel schlimmer finde ich wenn es einen Mega-Cliffhanger gibt nach der Staffel und man wer weiß wie lange auf die nächste warten muß.
    Geändert von RyzA (25.01.2020 um 08:09 Uhr)
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  3. #13
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.622

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Ist das ein allgemein gültiges Gesetz oder betrifft das nur dich und du schließt damit auf andere?
    Ich mag es, wenn die Staffeln komplett auf einmal veröffentlicht werden, denn dann kann ich selbst entscheiden, wann ich was gucke.
    Das ist allgemeingültig. Lernt man halt in der Psychologie. Allerdings hab ichs natürlich viel pauschaler formuliert als es ist.
    Im vorliegenden Fall hängt es massiv davon ab wie die Serie aufgebaut ist und wo man als Mensch in seiner persönlichenEntwicklung steht: ist jede Folge in sich geschlossen kann jede Folge für sich ein befriedigendes Erlebnis sein.
    Ist alles offen und die Handlung kommt erst nach und nach in Fahrt, weil nicht jede einzelne Folge 3 Akte hat sondern die ganze Staffel, so macht es durchaus Sinn auch 2 oder 3 Folgen zu schauen.
    Ausgehend von der Aufnahmefähigkeit vom Gehirn und diversen anderen Faktoren empfiehlt man halt bewusst Pausen und auf jeden Fall nicht 5h auf ein Mal schauen.
    Ich hab etwa derzeit "The Witcher" begonnen und bin froh, dass jede Folge eine geschlossene Handlung hat. So ist es ohne weiteres kein Problem, nach einer Golge wieder was anderes zu machen.
    Gemein wirds, wenn die Serien bewusst ständig das Gefühl hinterlsssen, dass da lauter Cliffhanger drin sind. Als würde man von einer leckeren Speise schon das Bild davon sehen ider sie riechen, ja vielleicht schon einen Vorgeschmack bekommen - aber sie noch nicht essen dürfen

    Also ja: warten und dann genießen ergibt meist ein höheres Genussgefühl solange gewisse Faktoren eingehalten werden. Aber das ist so allgemein auch in Hollywood bekannt, sodass leider genau dagegen gearbeitet wird

    Im vorliegende Fall würde ich halt empfehlen- wenn du unbedingt mehrere Folgen auf einmal schauen möchtest- dass du dir vorstellst, die Serie kommt erst ende Februar raus. Dann kannst du dir den ganzen Spaß genauso einteilen wie du magst
    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Und davon ob uns Dinge interessieren und wie wir sie bewerten.

    Topic: Heute Abend komme ich wohl dazu mir die erste Folge anzugucken. Ich bin gespannt.

    Und am Stück gucken muß ich nicht unbedingt mehrere Folgen hintereinander.
    Wobei der Reiz schon vorhanden ist, wenn die Serie gut gemacht ist.

    Edit: Viel schlimmer finde ich wenn es einen Mega-Cliffhanger gibt nach der Staffel und man wer weiß wie lange auf die nächste warten muß.
    Ja, oder die Serie eingestellt wird... (Firefly und viele andere die nie "fertig" wurden.)
    Geändert von Rollora (25.01.2020 um 09:53 Uhr)
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  4. #14
    Avatar von rhalin
    Mitglied seit
    15.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    444

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Ich habe gestern die erste Folge geschaut und bin recht angetan.
    Für mich als TNG-Liebhaber ein Fest , Nostalgie pur.....
    Hoffe die Story wird gut

  5. #15
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.728

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Das ist allgemeingültig. Lernt man halt in der Psychologie. Allerdings hab ichs natürlich viel pauschaler formuliert als es ist.
    Und daran kann man sehen, dass Psychologie nichts anders als Glaskugelgucken und Rätselraten ist.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #16

    Mitglied seit
    07.03.2010
    Beiträge
    2.437

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Und daran kann man sehen, dass Psychologie nichts anders als Glaskugelgucken und Rätselraten ist.
    Und daran kann man sehen, dass du überhaupt keinen Plan von Psychologie hast.

    Von "Allgemeingültigkeit" ist in der Psychologie nur schwer zu sprechen, finde ich. Jeder Mensch ist individuell und das wird auch beachtet. Es wird aber auch viel mit Empirie gearbeitet, aus denen sich Tendenzen ableiten lassen, die man als Basis für weitere Forschung und Untersuchungen benutzt. Und auch neurobiologische Erkenntnisse fließen in die Psychologie mit ein.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  7. #17
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.728

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Von "Allgemeingültigkeit" ist in der Psychologie nur schwer zu sprechen, finde ich. Jeder Mensch ist individuell und das wird auch beachtet. Es wird aber auch viel mit Empirie gearbeitet, aus denen sich Tendenzen ableiten lassen, die man als Basis für weitere Forschung und Untersuchungen benutzt. Und auch neurobiologische Erkenntnisse fließen in die Psychologie mit ein.
    Aber hier wird eben genau damit argumentiert. Alle über einen Kamm scheren und das funktioniert eben in der Psychologie überhaupt nicht, weil eben jeder Mensch anders ist.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #18
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.863

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Es gibt in der Psychologie auch genug Dinge die man verallgemeinern kann.
    Sonst könnte man sich sämtliche Methoden sparen.
    Der Mensch ist zwar individuell und einzigartig, aber es gibt auch sehr viele Gemeinsamkeiten.
    Physiologisch sowieso, sonst würde Medizin nicht funktionieren.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  9. #19
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.728

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Der Mensch ist zwar individuell und einzigartig, aber es gibt auch sehr viele Gemeinsamkeiten.
    Dann versuch mal vorherzusagen, welcher Mann seine Familie nach einer Trennung tötet.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.863

    AW: Star Trek: Picard - Erste Folge gestartet, Kritiken auch zu späteren Folgen verfügbar

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Dann versuch mal vorherzusagen, welcher Mann seine Familie nach einer Trennung tötet.
    Das wäre viel zu komplex und ist auch nicht damit gemeint.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •