1. #10411
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    "Ein Mann namens Ove"

    Spitzenfilm, wenn auch sehr dramatisch und teilweise überzeichnet. Trotzdem 10/10.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #10412
    Avatar von Colonel Faulkner
    Mitglied seit
    01.10.2009
    Beiträge
    1.048

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	37061136_12265756674741j1c.jpg 
Hits:	26 
Größe:	269,5 KB 
ID:	1002777

    Im Westen nichts Neues
    (USA 1930) 10/10

    Um es ganz ehrlich zu sagen: Wenn ich nur einen Film nennen dürfte, welcher den bleibendsten Eindruck hinterlassen hat, seitdem ich Filme schaue, dann wohl ganz klar für mich "Im Westen nichts Neues".
    Ja, der Film ist hochbetagte 88 Jahre alt, und trotzdem bleibt er zeitlos. Ja, auch danach gab es noch mehr als genügend hervorragende Antikriegsfilme, aber dieser hier ist von solch einer inszenatorischen Wucht und Authenzität, man sollte es einmal im Leben selbst gesehen haben.
    Es war nur drei Jahre, bevor ein gewisser Adolf Hitler und seine NSDAP an die Spitze des Deutschen Reiches gewählt wurden (und natürlich wurde der Film von über 2h auf brutale 90 Min. heruntergekürzt, denn Zweifel am Krieg und Pazifismus sind noch jedem Regime ein Dorn im Auge) - und, schon fast prophetisch, zeigt der Film den kommenden Abgrund auf.
    Junge Männer, eigentlich noch Kinder, kaum der mütterlichen Brust entwöhnt, welche aufgepeitscht durch kriegsvernarrte Ältere und andere Respektspersonen in den 1. WK ziehen - und dem Irrtum erliegen, in ein paar Wochen ist der ganze Spuk vorbei. Oh, wie sie sich doch schmerzhaft irren sollten, denn der Horror sollte geschlagene vier Jahre dauern, aber dies ist eine andere Geschichte.
    So erleben wir also den jungen, idealistischen Paul Bäumer, frisch mitsamt den anderen Gymnasiasten den schulischen Abschluss in der Tasche, wie sie alle in den Krieg geworfen werden.
    Ja, buchstäblich - und schnell weicht die anfängliche Fröhlichkeit der harten Realität.

    Ich weiß, viele werden diesen relativ langen Text nicht lesen, aber dennoch: Alle wir, die wir nie einen Krieg miterleben mussten, alle wir, die wir Krieg nur aus den Erzählungen unserer Altvorderen kennen: Wir sollten uns dankbar schätzen, denn egal wie viele Filme, Dokumentationen und Bücher wir dazu gesehen und gelesen haben mögen - die Realität war noch viel grausamer.
    Um nochmals auf den Film zurück zu kommen: Die Frauen früher, ich weiß nicht was es ist, aber sie hatten irgendwie so eine Ausstrahlung, die man heute nicht mehr antrifft. Ganz zauberhaft.
    Superb gecastete Typen mit echten Kanten und Macken, die die Soldaten verdammt authentisch spielen (kein Wunder, der 1. WK war ja erst 12 Jahre her, da ändert sich innerhalb einer Generation so schnell das ganze Auftreten nicht).
    Die Väter des Grundgesetzes, selbst tief unter dem Schock und Leid des zusammengebrochenen NS-Regimes stehend, wussten, warum "Nie wieder Krieg" ihr gemeinsames Leitbild über Parteigrenzen hinweg sein sollte - etwas, was über 70 Jahre nach Kriegsende bei immer mehr Sockenpuppen der aktuellen "Politelite" scheinbar nicht mehr zählt, da lästig und im Wege stehend.
    Seht euch dieses Ausnahmewerk an - und folgt niemals blindlings eurer Regierung, weil sie es so will. Denn selbst sind sie nur feige und erbärmlich.

    Nachtrag in eigener Sache: Ich war noch klein, vielleicht so 5, 6 oder 7, als mir zum ersten Mal gewahr wurde, wie mein nunmehr schon vor über 20 Jahren verstorbener Opa (ein Berg von einem Vierschröter) nachts aufwachte und schrie, als ob er den Leibhaftigen gesehen hätte.
    Erst später erfuhr (und verstand) ich: Es waren Narben aus dem Krieg. Narben auf der Seele.
    Geändert von Colonel Faulkner (16.07.2018 um 15:14 Uhr)

  3. #10413
    Avatar von orca113
    Mitglied seit
    09.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW am Rheinufer zwischen K und BN:-)
    Beiträge
    7.009

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von Colonel Faulkner Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	37061136_12265756674741j1c.jpg 
Hits:	26 
Größe:	269,5 KB 
ID:	1002777

    Im Westen nichts Neues
    (USA 1930) 10/10

    Um es ganz ehrlich zu sagen: Wenn ich nur einen Film nennen dürfte, welcher den bleibendsten Eindruck hinterlassen hat, seitdem ich Filme schaue, dann wohl ganz klar für mich "Im Westen nichts Neues".
    Ja, der Film ist hochbetagte 88 Jahre alt, und trotzdem bleibt er zeitlos. Ja, auch danach gab es noch mehr als genügend hervorragende Antikriegsfilme, aber dieser hier ist von solch einer inszenatorischen Wucht und Authenzität, man sollte es einmal im Leben selbst gesehen haben.
    Es war nur drei Jahre, bevor ein gewisser Adolf Hitler und seine NSDAP an die Spitze des Deutschen Reiches gewählt wurden (und natürlich wurde der Film von über 2h auf brutale 90 Min. heruntergekürzt, denn Zweifel am Krieg und Pazifismus sind noch jedem Regime ein Dorn im Auge) - und, schon fast prophetisch, zeigt der Film den kommenden Abgrund auf.
    Junge Männer, eigentlich noch Kinder, kaum der mütterlichen Brust entwöhnt, welche aufgepeitscht durch kriegsvernarrte Ältere und andere Respektspersonen in den 1. WK ziehen - und dem Irrtum erliegen, in ein paar Wochen ist der ganze Spuk vorbei. Oh, wie sie sich doch schmerzhaft irren sollten, denn der Horror sollte geschlagene vier Jahre dauern, aber dies ist eine andere Geschichte.
    So erleben wir also den jungen, idealistischen Paul Bäumer, frisch mitsamt den anderen Gymnasiasten den schulischen Abschluss in der Tasche, wie sie alle in den Krieg geworfen werden. Ja, buchstäblich - und schnell weicht die anfängliche Fröhlichkeit der harten Realität.

    Ich weiß, viele werden diesen relativ langen Text nicht lesen, aber dennoch: Alle wir, die wir nie einen Krieg miterleben mussten, alle wir, die wir Krieg nur aus den Erzählungen unserer Altvorderen kennen: Wir sollten uns dankbar schätzen, denn egal wie viele Filme, Dokumentationen und Bücher wir dazu gesehen und gelesen haben mögen - die Realität war noch viel grausamer.
    Um nochmals auf den Film zurück zu kommen: Die Frauen früher, ich weiß nicht was es ist, aber sie hatten irgendwie so eine Ausstrahlung, die man heute nicht mehr antrifft. Ganz zauberhaft.
    Superb gecastete Typen mit echten Kanten und Macken, die die Soldaten verdammt authentisch spielen (kein Wunder, der 1. WK war ja erst 12 Jahre her, da ändert sich innerhalb einer Generation so schnell das ganze Auftreten nicht).
    Die Väter des Grundgesetzes, selbst tief unter dem Schock und Leid des zusammengebrochenen NS-Regimes stehend, wussten, warum "Nie wieder Krieg" ihr gemeinsames Leitbild über Parteigrenzen hinweg sein sollte - etwas, was über 70 Jahre nach Kriegsende bei immer mehr Sockenpuppen der aktuellen "Politelite" scheinbar nicht mehr zählt, da lästig und im Wege stehend.
    Seht euch dieses Ausnahmewerk an - und folgt niemals blindlings eurer Regierung, weil sie es so will. Denn selbst sind sie nur feige und erbärmlich.

    Nachtrag in eigener Sache: Ich war noch klein, vielleicht so 5, 6 oder 7, als mir zum ersten Mal gewahr wurde, wie mein nunmehr schon vor über 20 Jahren verstorbener Opa (ein Berg von einem Vierschröter) nachts aufwachte und schrie, als ob er den Leibhaftigen gesehen hätte.
    Erst später erfuhr (und verstand) ich: Es waren Narben aus dem Krieg. Narben auf der Seele.
    Ok Faulkner, auch wenn das jetzt Offtopic ist:

    Hut ab vor diesem PostingWelchen Film habt ihr zuletzt gesehen?
    Xbox360 Slim 250Gb
    Xbox One X (Project Scorpio Edition)
    Apple Mac Book Pro Retina 15" Late ´13
    Rechenknecht: Ryzen 2600X / MSI X470 Gaming Pro / RTX2080 Phoenix GS / 256 Gb Samsung 850 Evo / 650W BQ Dark PP11

  4. #10414

    Mitglied seit
    15.07.2010
    Beiträge
    114

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Mal wieder The Hobbit - An unexpected Journey

    Ist mittlerweile für mich ein Klassiker

  5. #10415
    Avatar von MATRIX KILLER
    Mitglied seit
    11.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    23.635

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Bitter Enemies 5/10
    LIEBER TOT ALS ZWEITER

    i7-6950X / Asus ROG Rampage V Extreme / 64GB Corsair DDR4-2800 / SLI MSI GTX 1080Ti 11G / Lian Li PC-X2000F / Asus Xonar D2X / be quiet! Dark Power P11 / 2 x HDD´s & 2 x SSD / Windows 10 Pro

  6. #10416
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.112

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von Colonel Faulkner Beitrag anzeigen
    Im Westen nichts Neues (USA 1930) 10/10
    Top Film, auch wenn ich diese Umsetzung noch nicht kenne. Hab mir bisher nur den hier angeschaut:

    Im Westen nichts Neues (1979) – Wikipedia

  7. #10417
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.419

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Das Schwergewicht: 7/10

    Habe schon witzigere Filme mit Kevin James gesehen.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    Schöne atmosphärische Musik von einer meiner Lieblings-Spielereihen: Klick


  8. #10418
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.691

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Hab letztens mit der Gudsten “Die Brücken am Fluß“ gesehn. Wer Clint Eastwood so nicht kennt wird überrascht sein.

    Ich war es auch, sogar angenehm...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  9. #10419
    Zeus18
    Gast

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Wahrheit oder Pflicht gestern Abend.

    4/10

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10420
    Avatar von Chris-W201-Fan
    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    8.565

    AW: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Face, hast du Gran Torino schon gesehen?
    - [Workstation]AMD Ryzen R5 1600 - 3,97GHz|16GB DDR4-3420|GTX1070Ti-8G|250 GB Samsung 850EVO| Asus Crosshair VI Hero| Antec Edge 750W
    - [Gamer]Ryzen 5 1600x|16GB DDR4-2800|Vega-56-8G|120GB SSD|Asrock AB350 Gaming K4|BQ E10 500W
    - [Basteltable]Xeon x5560|6GB-DDR3|SSD|Asus R2E|+ Variable GPUs | Enermax RevoBron 700
    - [Server1]Celeron G1820|Asrock H97 Fatality Killer|8GB|128GB-SSD|6TB-HDD|Seasonic G-550m

Seite 1042 von 1151 ... 425429429921032103810391040104110421043104410451046105210921142 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •