Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von Alcotester
    Mitglied seit
    21.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Eifel sei Dank!
    Beiträge
    71

    Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Guten Morgen zusammen,

    ich habe mir vor ungefähr zwei Monaten einen neuen PC zusammen gebaut.
    Folgende Komponenten sind damals ausgewählt worden:

    - Mainboard ASUS ROG Strix Z390-E Gaming
    - GraKa ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC, 8GB GDDR6
    - Prozi Intel Core i9-9900K
    - WaKü Corsair Hydro Series H150i Pro
    - RAM G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL15
    - Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2
    - Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2
    - Intenso High Performance SSD 960GB, SATA
    - HDD Intenso 3TB, SATA 6Gb/s
    - BlueRay Brenner LG
    - Gehäuse Thermaltake Suppressor F51 Tempered Glass Edition

    Jetzt muss ich ein neues Ziel haben. Also möchte ich auch hier in die Zukunft investieren und mir einen Monitor leisten, der die Grafikkarte auch auslasten kann.
    Derzeit wird ein 27 Zoll Monitor mit HD-Auflösung (60Hz) der Fa. LG benutzt, der ungefähr 4 Jahre alt ist.


    1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
    Mein einzusetzendes Kapital ist so bei 700 EUR am Ende angelangt.

    2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
    Da ich, auch in meinem Alter, weiterhin online PUBG oder BF V spiele wäre ein Monitor mit mehr Auflösung und schnellerem Bildaufbau für mich förderlich. Ich glaube, dass der vorhandene Monitor einstellungstechnisch nichts mehr für mich tun kann.

    3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
    Meine verbaute Grafikkarte ist eine ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC, 8GB GDDR6.

    4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
    Naja, ich habe überwiegend Office-Anwendungen laufen, aber zum Entspannen sind die rechenintensiven Shooter vordergründig in die Kaufentscheidung zu implementieren.

    5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
    Nunja, ich habe mir, weil ich ASUS verbaut habe, auch deren Monitore angesehen. Sie sprechen mich zwar an, aber die Standfüße sind derart groß, dass ich keinen Platz mehr habe, etwas auf dem Schreibtisch zu stellen. Außerdem wäre ich viel zu nah am Monitor dran.
    Da aber diese Monitore keine VESA haben, kann ich die auch nicht an die Wand anbringen. Somit fallen die aus der Kaufentscheidung raus.
    Da ich bereits über einen 27-Zöller mein Eigen nenne wäre es nett, wenn der neue mindestens 30 Zoll hätte. Gerne nagele ich den an die Wand, falls der Standfuß zu groß ist.

    Danke für eure Vorschläge!
    Intel Core i9-9900K • ASUS ROG Strix Z390-E Gaming • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC, 8GB GDDR6 • Corsair Hydro Series H150i Pro • G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL15 • Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 • Intenso High Performance SSD 960GB, SATA • HDD Intenso 3TB, SATA 6Gb/s • BlueRay Brenner LG • Thermaltake Suppressor F51 Tempered Glass Edition

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Besitze selbst einen Dell Alienware AW3418DW Monitor und finde den Monitor sehr gut. Der ist groß mit seinen 3440x1440P und hat auch G-Sync.

    Verbaut ist ein IPS-Pannel und ich finde die Farben und Darstellung sehr gut. Natürlich können mit IPS-Pannel Lichthöfe vorhanden sein, aber ich habe schon das zweite Monitor davon und es sind nur minimale Lichthöfe bisher vorhanden gewesen die im normal Betrieb gar nicht zu sehen sind. Ansonsten hatte ich keine Pixelfehler und der Rest war oder ist TOP!

    Zu der Zeit als ich kaufte hatte der Monitor noch ein Neupreis von 1199 Euro, ich habe den Monitor aber über Alternate Outlet mit 270 Euro weniger bekommen und habe am ende noch 930 Euro bezahlt.

    Den ersten Monitor was ich über Outlet von Alternate bekommen habe war der Karton sehr mitgenommen, aber das Verpackungsmaterial und auch der Monitor selber war im TOP Zustand. Konnte auch keine Gebrauchsspuren, Kratzer oder der Gleichen finden.

    Beim kauf von B-Ware muss man aufpassen, da nicht alle Hersteller die Garantie an Zweitkäufer gewähren. Nicht aber Dell, denn hier geht es nur um eine bestimmte Service-Nummer auf der Rückseite und hat das Gerät noch Garantie ist die Rechnung Dell vollkommen egal. Nach der Rechnung bin ich von Dell nie gefragt worden und ich habe den Monitor nur auf meinem Namen registriert und dann die Garantieabwicklung eingeleitet. Denn so ist es nach 9 Monate gekommen das mein erster Monitor den ich damals über Outlet kaufte nicht mehr an ging. Monitor ließ sich zwar einschalten aber das Display bekam kein Bild mehr. Anscheint ist das intrigierte Netzteil defekt gegangen und das Display hat keine Spannung mehr bekommen.

    Habe das ganze bei Dell gemeldet und ich habe innerhalb von 48 Stunden ein Neugerät ausgetauscht bekommen.
    Habe noch nicht mal was für den Versand bezahlen müssen. Erst wurde der Ersatz Monitor mit UPS geliefert und am nächsten Tag wurde der alte Monitor mit UPS wieder abgeholt. Alles wurde von Dell geplant und eingeleitet.

    So habe ich nun ein neuen Monitor vor mir stehen für den ich zu der Zeit weniger bezahlt habe.
    Der gleiche Monitor ist auf Alternate aber mittlerweile günstiger geworden, denn neu kostet der Monitor nur 949 Euro.
    Das ist natürlich mehr als du ausgeben möchtest.

    Aber es gibt zur Zeit eine Aktion über Alternate wo auf Qutlet Waren 15% noch drauf kommen.
    Alternate hat zufällig zur Zeit zwei solcher Monitore zum Verkauf eingestellt. Mit den 15% kommst du einmal auf nur 669 Euro oder auf 749 Euro.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.05.02_09h13m09s_001_.png 
Hits:	51 
Größe:	575,5 KB 
ID:	1043195
    (Bild Links mit 15%, Rechts ohne 15%.)

    Um diesen Aktionspreis zu bekommen musst du auf auf Aktionen gehen und dann auf den Banner CyberWeek und dann auf den Banner mit den Outlet 15% klicken. Im Anschluss dann unter Peripherie => Monitore => 21:9 Widescreen Monitore gehen.
    Oder diesen Link folgen und dann auf den Banner mit den Outlet 15% klicken: CyberWeek

    Natürlich hast du auch hier ein Widerrufsrecht von 14 Tage sollte dir das Gerät nicht gefallen und Alternate vergibt auch 24 Monate Gewährleistung auf Outlet Waren. Aber mit der Gewährleistung hätte ich in meinem Fall nach 9 Monate nichts anfangen können da der defekt erst im Nachhinein auftrat und es sich hier um eine Garantiefall und nicht um ein Gewährleistungsfall handelte.

    EDIT vom 07.05.2019: Die Aktion ist abgelaufen und der Preisvorteil nicht mehr vorhanden.
    Geändert von IICARUS (07.05.2019 um 09:17 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #3

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.657

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Besitze selbst einen Dell Alienware AW3418DW Monitor und finde den Monitor sehr gut. Der ist groß mit seinen 3440x1440P und hat auch G-Sync.

    Verbaut ist ein IPS-Pannel und ich finde die Farben und Darstellung sehr gut. Natürlich können mit IPS-Pannel Lichthöfe vorhanden sein, aber ich habe schon das zweite Monitor davon und es sind nur minimale Lichthöfe bisher vorhanden gewesen die im normal Betrieb gar nicht zu sehen sind. Ansonsten hatte ich keine Pixelfehler und der Rest war oder ist TOP!

    Zu der Zeit als ich kaufte hatte der Monitor noch ein Neupreis von 1199 Euro, ich habe den Monitor aber über Alternate Outlet mit 270 Euro weniger bekommen und habe am ende noch 930 Euro bezahlt.

    Den ersten Monitor was ich über Outlet von Alternate bekommen habe war der Karton sehr mitgenommen, aber das Verpackungsmaterial und auch der Monitor selber war im TOP Zustand. Konnte auch keine Gebrauchsspuren, Kratzer oder der Gleichen finden.

    Beim kauf von B-Ware muss man aufpassen, da nicht alle Hersteller die Garantie an Zweitkäufer gewähren. Nicht aber Dell, denn hier geht es nur um eine bestimmte Service-Nummer auf der Rückseite und hat das Gerät noch Garantie ist die Rechnung Dell vollkommen egal. Nach der Rechnung bin ich von Dell nie gefragt worden und ich habe den Monitor nur auf meinem Namen registriert und dann die Garantieabwicklung eingeleitet. Denn so ist es nach 9 Monate gekommen das mein erster Monitor den ich damals über Outlet kaufte nicht mehr an ging. Monitor ließ sich zwar einschalten aber das Display bekam kein Bild mehr. Anscheint ist das intrigierte Netzteil defekt gegangen und das Display hat keine Spannung mehr bekommen.

    Habe das ganze bei Dell gemeldet und ich habe innerhalb von 48 Stunden ein Neugerät ausgetauscht bekommen.
    Habe noch nicht mal was für den Versand bezahlen müssen. Erst wurde der Ersatz Monitor mit UPS geliefert und am nächsten Tag wurde der alte Monitor mit UPS wieder abgeholt. Alles wurde von Dell geplant und eingeleitet.

    So habe ich nun ein neuen Monitor vor mir stehen für den ich zu der Zeit weniger bezahlt habe.
    Der gleiche Monitor ist auf Alternate aber mittlerweile günstiger geworden, denn neu kostet der Monitor nur 949 Euro.
    Das ist natürlich mehr als du ausgeben möchtest.

    Aber es gibt zur Zeit eine Aktion über Alternate wo auf Qutlet Waren 15% noch drauf kommen.
    Alternate hat zufällig zur Zeit zwei solcher Monitore zum Verkauf eingestellt. Mit den 15% kommst du einmal auf nur 669 Euro oder auf 749 Euro.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.05.02_09h13m09s_001_.png 
Hits:	51 
Größe:	575,5 KB 
ID:	1043195
    (Bild Links mit 15%, Rechts ohne 15%.)

    Um diesen Aktionspreis zu bekommen musst du auf auf Aktionen gehen und dann auf den Banner CyberWeek und dann auf den Banner mit den Outlet 15% klicken. Im Anschluss dann unter Peripherie => Monitore => 21:9 Widescreen Monitore gehen.
    Oder diesen Link folgen und dann auf den Banner mit den Outlet 15% klicken: CyberWeek

    Natürlich hast du auch hier ein Widerrufsrecht von 14 Tage sollte dir das Gerät nicht gefallen und Alternate vergibt auch 24 Monate Gewährleistung auf Outlet Waren. Aber mit der Gewährleistung hätte ich in meinem Fall nach 9 Monate nichts anfangen können da der defekt erst im Nachhinein auftrat und es sich hier um eine Garantiefall und nicht um ein Gewährleistungsfall handelte.
    für den preis bekommt man fast einen oled tv und da kann kein monitor mithalten! habe vorher selbst einen eizo monitor benutzt aber das ist eine komplett andere liga meine oled tv. und ist auch noch sehr schnell von der reaktionszeit her
    Intel I7 8700K @ 4,8Ghz /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 ///Zotac 2080ti AMP Extreme Core OC/// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) ///
    https://www.3dmark.com/3dm/36716237?

  4. #4
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    für den preis bekommt man fast einen oled tv und da kann kein monitor mithalten! habe vorher selbst einen eizo monitor benutzt aber das ist eine komplett andere liga meine oled tv. und ist auch noch sehr schnell von der reaktionszeit her
    Ganz davon abgesehn möchte ich mal solch ein Fernseher mit solch einem Preis sehen. Zum anderm habe ich noch kein Fernseher gesehen der ein Monitor ersetzen kann und es wurde auch nach einem Monitor und keinem Fernseher gefragt, denn ein 4K Fernseher bekommt man auch für wesentlich weniger.

    Keine Ahnung was dieses Gelabere immer sein soll, mit eigenen Ratschäge wäre dem TS besser geholfen als andere Beitäge zu kritisieren.
    Geändert von IICARUS (02.05.2019 um 12:37 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  5. #5
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    24.513

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    für den preis bekommt man fast einen oled tv und da kann kein monitor mithalten! habe vorher selbst einen eizo monitor benutzt aber das ist eine komplett andere liga meine oled tv. und ist auch noch sehr schnell von der reaktionszeit her
    Ein OLED kostet ca 50% mehr, das ist nicht fast.
    Zudem bedient ein OLED Monitor ein anderes Benutzerspektrum und hat andere Nachteile.

    @TE
    Bei mindestens 30" und mehr als 60Hz, bleibt dir im Prinzip 32" VA, 34" IPS und 35" VA.
    Willst du weiterhin 16:9 oder soll 21:9 sein?
    Lieber IPS oder VA?

  6. #6
    Avatar von Alcotester
    Mitglied seit
    21.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Eifel sei Dank!
    Beiträge
    71

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Zitat Zitat von JoM79 Beitrag anzeigen
    Ein OLED kostet ca 50% mehr, das ist nicht fast.
    Zudem bedient ein OLED Monitor ein anderes Benutzerspektrum und hat andere Nachteile.
    Ein OLED Monitor? Hm, interessant. Aber ist das auch was für Spiele? Oder doch eher was für Grafiker!?!
    Aber es wäre mal interessant zu erfahren, was man(n) mit dem derzeitigen Stand der Technik wirklich anfangen kann...
    Schlau machen müsste man sich...

    Zitat Zitat von JoM79 Beitrag anzeigen
    @TE
    Bei mindestens 30" und mehr als 60Hz, bleibt dir im Prinzip 32" VA, 34" IPS und 35" VA.
    Willst du weiterhin 16:9 oder soll 21:9 sein?
    Lieber IPS oder VA?
    Hier würde ich sagen: das beste Preis-/Leistungsverhältnis gewinnt!
    Und weil ich mich schwer tue, in der Theorie alles abzuwägen (was ist warum besser?) frage ich hier gerne in die Runde, was der eine oder andere (gerne auch weibliche Personen) zu einer Empfehlung beitragen kann, der solche Monitore in der Praxis schon testen konnte.

    Danke euch!
    Intel Core i9-9900K • ASUS ROG Strix Z390-E Gaming • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC, 8GB GDDR6 • Corsair Hydro Series H150i Pro • G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL15 • Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 • Intenso High Performance SSD 960GB, SATA • HDD Intenso 3TB, SATA 6Gb/s • BlueRay Brenner LG • Thermaltake Suppressor F51 Tempered Glass Edition

  7. #7
    Avatar von -Xe0n-
    Mitglied seit
    28.02.2009
    Beiträge
    3.175

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Leider kann man schwer Monitore empfehlen. Habe selbst 2-3 Wochen recherchiert, bis ich mich entschieden hab. Ob VA oder IPS solltest du selber entscheiden, dazu gibt es auch einige Videosund Artikel, die die Vor- und Nachteile darstellen.Die Monitor Auswahl beschränkt sich unter 1000€ auf pest oder cholera. Nicht weil diese schlecht sind, sondern weil man nun mal Kompromisse eingehen muss
    Xeon 1230v3 | EKL Black Ridge | Asus Maximus VII Impact | Ballistix Tactical 16GB | MSI GTX 1070 Quick Silver | Corsair SF 450 | Dan Cases A4-SFX | Samsung 850 Evo 500GB + EVO 970 500GB

  8. #8
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Habe auch längere Zeit verglichen und immer wieder auch Preise geschaut und heute ist es auch etwas einfacher da auch Monitore mit FreeSync nun auch mit Nvidia laufen. Zu meiner Zeit wollte ich bei dieser Preisklasse auch G-Sync mit dabei haben. Es kam noch dazu das ich auch 21:9 umsteigen wollte und ich habe es nicht bereut. Komme mit dem breitem Bild sehr gut aus und viele Spiele unterstützen diesen Format auch mittlerweile.

    Filme die in 16:9 aufgenommen wurden zeigen aber ein schwarzen Rand auf beide Seiten, stört mich aber nicht.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  9. #9
    Avatar von Alcotester
    Mitglied seit
    21.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Eifel sei Dank!
    Beiträge
    71

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Guten Morgen in die Runde!

    Nachdem ich mir einiges durchgelesen und recherchiert habe, wird es wohl tatsächlich der Dell (Alienware) 3418 DW werden.
    Er scheint derzeit in der Preisklasse das beste Preis- / Leistungsverhältnis zu haben.

    Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass bald 200 Hz-Monitore auf den Markt kommen sollen.
    Weiß da jemand mehr darüber?
    Und was bringen 200 Hz?

    Ich habe in grauer Vorzeit gehört / gelesen, dass für die Augen so runde 74 Hz total angenehm sind, alle anderen Frequenzen wären "schwierig" für das Auge...
    Intel Core i9-9900K • ASUS ROG Strix Z390-E Gaming • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC, 8GB GDDR6 • Corsair Hydro Series H150i Pro • G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL15 • Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 • Intenso High Performance SSD 960GB, SATA • HDD Intenso 3TB, SATA 6Gb/s • BlueRay Brenner LG • Thermaltake Suppressor F51 Tempered Glass Edition

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: Kaufberatung Monitor für GraKa GeForce RTX 2070

    Also ich merke direkt wenn mein Monitor nur mit 60 Hz lauft und empfinde die 120 Hz die ich habe viel angenehmer. Klar noch mehr zu haben wie Beispielsweise 200 Hz wird noch besser sein, aber auf so hohe Hz muss auch die Hardware dazu ausgelegt sein. Ich erreiche mit meinem System (siehe Signatur) nicht immer die 120 FPS die ich für meine 120 Hz brauche. Aber das ist dann auch nicht schlimm da ich ja G-Sync habe was die Hz wieder an die anliegenden FPS gleich setzt.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 17:42
  2. Geforce RTX 2070: Angeblich mit TU106- statt TU104-GPU
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 14:36
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.09.2018, 17:46
  4. Geforce RTX 2070: Mit großer TU106-GPU statt TU104
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.2018, 13:31
  5. Geforce RTX 2070 erscheint nach RTX 2080 Ti & RTX 2080 ohne SLI-Option
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 22.08.2018, 12:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •