Seite 3 von 3 123
  1. #21

    AW: Heroes of the Storm: Blizzard scheitert am MOBA-Genre und fährt Entwicklung zurück

    Dota und LoL:

    Du kannst mit eigenem Skill die schwäche deines Teams ausgleichen

    Hots: du kannst der beste spieler der welt sein und gegen ein durchschnittsteam spielen, wenn einer in deinem team mies spielt und das gegnerteam als ganzes nur durchschnittlich spielt, hast du zu 99% verloren!

    99% ist Teamplay, 1% ist skill

    Bei diesen gegebenheiten muss das matchmaking extrem ausgewogene teams herstellen die sich in skill und ehrgeiz sehr sehr nah sind.

    Realität:

    alles unter Diamant Rank ist lotterie. Mal bekommt der gegner einen vollpfosten, dann ist es fast unmöglich zu verlieren.

    Mal bekommst du einen vollpfosten bzw bist selbst der vollpfosten, dann ist es fast unmöglich zu gewinnen.

    Ganz einfach. Matchmaking hat das Spiel vom ersten bis zum heutigen Tag unspielbar gemacht.

    Hab mir einen master ranked account gekauft, spiele da auf gutem niveau und es macht spaß. Ich halte meinen rank auf gleichem niveau.

    Habe auch einen account mit dem ich bei silber angefangen habe, ich schaffe es nicht auf gold, weil die lotterie mal so ist das is 20 spiele in folge gewinnen, dann aber auch mal 20 spiele in folge verliere.

    Das matchmaking ist für alle außer die oberen 5-10% der ränge total fürn arsch.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    755

    AW: Heroes of the Storm: Blizzard scheitert am MOBA-Genre und fährt Entwicklung zurück

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Blizzard scheitert am MOBA-Genre und fährt Entwicklung zurück[/b][/url]

    als ob Blizzard nur bei MOBAS gescheitert wäre...............

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •