Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.891

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Microsoft hat sich vor kurzem ganz offen zu einem möglichen Nachfolger für das Sandbox-Spiel Minecraft geäußert. Wie die Marken-Chefin Helen Chiang bekannt gegeben hat, wäre es zumindest derzeit wenig sinnvoll, ein Minecraft 2 auf den Markt zu bringen, da es vor allem die Community spalten würde.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.169

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Das ist so ein Spiel bei dem ich mir nicht vorstellen kann was man da in einem Nachfolger "anders/besser" machen könnte.

    "Jetzt Klötze mit abgerundeten Ecken?"
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  3. #3

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.911

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Zitat Zitat von Krolgosh Beitrag anzeigen
    Das ist so ein Spiel bei dem ich mir nicht vorstellen kann was man da in einem Nachfolger "anders/besser" machen könnte.

    "Jetzt Klötze mit abgerundeten Ecken?"
    Man könnte halt so ne special Edition raus bringen wie damals bei Skyrim und das Spiel gleich mit Mods integriert anbieten.
    Gamer PC ich Ryzen 7 1700 / MSI X370 GAMING PRO CARBON / 16GB Ram / Vega 64 / 250GB + 500GB SSD
    Gamer PC Sie Ryzen 5 2600 / ASRock B450 Steel Legend / 16GB Ram / R9 390 / 500GB SSD
    Unraid-Server I7 4790K / Asus MAXIMUS VII HERO / 32GB Ram / 2x256gb SSD 6x3TB + 1x2TB HDD + 1x4TB HDD + 1x8TB




  4. #4

    Mitglied seit
    11.04.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    318

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Am besten gleich Windows 10 exklusiv.
    Hört mir doch auf Microsoft

  5. #5
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.090

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Läuft das immer noch über Java?
    | Ryzen 5 1600 | RX 5700 XT | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W | Phanteks Enthoo Primo |

    | Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500 |

  6. #6

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.119

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Zitat Zitat von WhoRainZone Beitrag anzeigen
    Läuft das immer noch über Java?
    Die Windows 7 Version zumindest schon.

    Zitat Zitat von Krolgosh Beitrag anzeigen
    Das ist so ein Spiel bei dem ich mir nicht vorstellen kann was man da in einem Nachfolger "anders/besser" machen könnte.
    Da gäbe es einiges.
    Nicht unbedingt in Sachen Umfang, aber in Sachen Engine und deren Features.

  7. #7
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.090

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Zitat Zitat von Krabonq Beitrag anzeigen
    Da gäbe es einiges.
    Nicht unbedingt in Sachen Umfang, aber in Sachen Engine und deren Features.
    Darauf wollte ich hinaus. Für das, was Minecraft ist, braucht es viel zu viel Ressourcen.
    | Ryzen 5 1600 | RX 5700 XT | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W | Phanteks Enthoo Primo |

    | Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500 |

  8. #8
    Avatar von mrpendulum
    Mitglied seit
    05.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    929

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Durch die Java basierte Ur-Engine braucht Minecraft auch erstmal keinen weiteren Ableger. Die Community baut sich ihre Minecraft wie es möchte und großen Support brauch man da nicht. Drei Zutaten hat Notch damals erkannt. 1. Offene und leichte Programmierung (Hand aufs Herz viel hatte er auch nicht drauf) 2. Dahingehend einfacher Mod-Support 3. Sandbox

  9. #9

    Mitglied seit
    19.12.2016
    Beiträge
    99

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Eins müsste mindestens genauso gut sein: die Möglichkeit zu modden.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.134

    AW: Minecraft 2: Microsoft äußert sich zu einem potenziellen Nachfolger

    Zitat Zitat von Tiavor Beitrag anzeigen
    Eins müsste mindestens genauso gut sein: die Möglichkeit zu modden.
    Hm, vielleicht könnte man mit den Ressourcen, die MS im Rücken hat auch guten Mod-Support hinkriegen, wenn der Nachfolger nicht in Java geschrieben ist. Werden Minecraft-Mods in Java geschrieben oder gibt es eine API? Eine API könnte man ja genausogut bereitstellen, wenn es in C++ geschrieben wäre. Nur hat halt wohl kaum ein Modder Bock C++ zu schreiben, Java schon eher. Ich denke von einer schnelleren Grundarchitektur und etwas aufpolierter Grafik out-of-the-box könnte Minecraft schon profitieren. Wenn man an der Spielmechanik nichts ändert, könnte es ja sogar kompatibel bleiben. Ob das dann aber eine neue Version rechtfertigt, ist aber wieder eine andere Frage.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •