• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aktueller Inhalt von VikingGe

  1. VikingGe

    Ampere gegen Navi: Bestandsaufnahme der Gerüchte um Chipaustattung

    Die 3090 hat 10496 Cuda Cores und damit das Äquivalent von 164 RDNA-Compute Units, oder anders herum hätte Big Navi das Äquivalent von 40 Ampere-SM, nicht 80. Wenn ich nicht irgendwo verpasst haben sollte, dass AMD mal eben die Anzahl der SIMDs pro Compute Unit verdoppelt, vergleicht ihr hier...
  2. VikingGe

    Intel Core i9-10900 im Einzeltest: Was bleibt vom Topmodell übrig?

    Liegt u.a. am Boost-Verhalten. Zen 2-CPUs laufen unter Teillast mit sehr hohen Spannungen, um überhaupt hohe Taktraten zu erreichen. Dass man in Sachen Spiele-Performance trotzdem mehrere Generationen hinterher hinkt, ist jetzt nicht wirklich neu. AMD kann aus einem festen Power-Budget derzeit...
  3. VikingGe

    Core i-10000 gegen Ryzen 4000: Intel fällt mit unfairem Vergleich auf

    Gibt auch mit dem Gerät einen Haufen nerviger Probleme, z.B. lässt sich die Bildschirmhelligkeit nur auf ca. 75% herunterregeln (manchmal auf 50%), die Asus-Firmware macht Probleme (CPU taktet auf 400 MHz, sobald die Nvidia-GPU aktiv ist, bis man auf die Idee kommt, Windows zu starten und in der...
  4. VikingGe

    Core i-10000 gegen Ryzen 4000: Intel fällt mit unfairem Vergleich auf

    Der Witz ist ja, dass die CPU in vielen Fällen schneller ist als jede Notebook-CPU von Intel, kaum 15% langsamer als mein 2700X im Desktop und in kurzen Bursts sowie Single Core-Workloads sogar schneller. Hab das G14 hier, es ist jetzt nicht unbedingt ein Gerät, dass ich jedem empfehlen würde...
  5. VikingGe

    Core i-10000 gegen Ryzen 4000: Intel fällt mit unfairem Vergleich auf

    Dann stell halt irgendeinen Laptop mit Ryzen 4800H und vollwertiger RTX 2060 daneben und du bekommst praktisch die gleiche Leistung für abermals weniger Geld. Ab davon - vergleiche mal den Formfaktor der beiden Maschinen. Hat schon nen Grund, warum das G14 mit sparsameren Komponenten auffährt...
  6. VikingGe

    Leistungsindex Prozessoren - Die Rangliste im November

    Ich meine, ja, ist man, aber das ist so eine CPU für Leute, die sich zwischen 3300X + 1660 Super und 3600 + 1650 Super entscheiden müssen. In der unteren Mittelklasse definitiv eine Überlegung wert. Das Ding läuft teilweise einem 7700K davon, und niemand wird dem 7700K schlechte Performance...
  7. VikingGe

    4 GiByte VRAM zu wenig: AMD rät zu baldigem GPU-Neukauf

    Aber auch nur für 1080p. Die 6GB RTX 2060 im Notebook kapituliet bei einigen Spielen in 1440p schon, da muss ich wahlweise die Texturqualität oder Auflösung runterdrehen.
  8. VikingGe

    Intel Tiger Lake: Mit Xe-Grafik sogar schneller als AMDs Renoir?

    Eh, Renoir ist laut CB-Test schon mehr oder weniger genau so schnell. Es ist immer noch eine integrierte Grafikeinheit, zu viel darf man da nicht erwarten, aber die meisten Spiele haben Grafikeinstellungen, die man runter regeln kann, dann lässt sich damit doch einiges machen. Zum Artikel...
  9. VikingGe

    DirectX 12 für Linux: Portierung auf Windows Subsystem für Linux (WSL)

    SotTR hat nen hervorragenden Linux-Port (wenn auch ohne RTX) und Anno... schafft es im Dx12-Modus immerhin, die Welt zu laden und einen kaputten Frame zu rendern :ugly: funktioniert ansonsten aber auch mit D3D11. Mal sehen, ob ich Anno nächste Woche oder so gefixt bekomme, ist leider extrem...
  10. VikingGe

    DirectX 12 für Linux: Portierung auf Windows Subsystem für Linux (WSL)

    Nein, das ganze hat weder was mit Spielen noch mit nativen Linux-Installationen zu tun. Das hier ist eher dafür da, in einer virtualisierten Umgebung (also WSL) D3D12 vom Linux-Gast zum Windows-Host durchzureichen, und das macht unter anderem deswegen Sinn, weil Microsoft an einem...
  11. VikingGe

    Half Life Alyx: Valve öffnet die Pforten für Modder - Steam Workshop, Modding-Tools, Linux-Support und Vulkan

    Die Entwicklung von RADV wird u.a. von Valve finanziert, insofern ist das jetzt nicht unbedingt so überraschend. Wenn irgendwas fehlt (in diesem Fall Reprojection für vernünftigen VR-Support), wird es eben eingebaut.
  12. VikingGe

    Gears Tactics im Benchmark-Test: DX12, Async Compute, VRS und Bombastgrafik

    Warum? Es ging um Feature-Support, und Pascal hat nunmal DXR-Support, AMD nicht. Und selbst wenn man das mal ignoriert, herrscht da gerade mal Gleichstand, was für ein Produkt, das knapp ein Jahr nach Turing auf den Markt kam, einfach zu wenig ist.
  13. VikingGe

    Gears Tactics im Benchmark-Test: DX12, Async Compute, VRS und Bombastgrafik

    Pascal hat Support für die Raytracing-APIs in D3D12 und Vulkan. Ob es Workloads gibt, wo die Implementierung ohne Hardware-Support schnell genug ist, sei mal dahin gestellt (bei den aktuellen Spielen scheint das ja eher nicht der Fall zu sein, ausschließen würde ich es aber nicht), aber...
  14. VikingGe

    Gears Tactics im Benchmark-Test: DX12, Async Compute, VRS und Bombastgrafik

    Unterschiedliche Hardware unterstützt nunmal unterschiedliche Feature-Sets; wenn man ältere GPUs nicht kategorisch ausschließen will, werden solche Features zwangsläufig optional bleiben. Wird wahrscheinlich darauf hinaus laufen, dass VRS in vielen Spielen nur dann angeboten wird, wenn...
  15. VikingGe

    Gears Tactics im Benchmark-Test: DX12, Async Compute, VRS und Bombastgrafik

    Was du beschreibst ist Mipmapping und ist in erster Linie dafür da, Cache-Effizienz von Textur-Lookups zu verbessern und gleichzeitig Aliasing zu vermeiden, das hat nichts mit VRS zu tun. VRS reduziert die Anzahl der Fragment Shader-Invocations (bzw. Pixel Shader im D3D-Vokabular) für bestimmte...
Oben Unten