• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aktueller Inhalt von Ralf345

  1. R

    Intel Alder Lake-S: CPU mit 16 Kernen und SMT bei 1,38 GHz in Benchmark gesichtet

    Warum soll das ein Tippfehler sein? Alder Lake unterstützt DDR4 und DDR5. Laut dem Eintrag wird dieser Speicher verwendet: 8ATF1G64AZ-3G2J1 Das ist ein Micron DDR4-3200. Ein Hybrid beim Speicher ist nichts neues, damals hat Skylake anfangs auch DDR3 und DDR4 unterstützt. Übergangsweise kann das...
  2. R

    AMD Ryzen: Van Gogh mit RDNA2, Zen 2 und LPDDR5 für Low-Power-Geräte

    Das muss sich erst noch rausstellen, wie es mit Navi bestellt ist in dem Bereich. Also nicht nur Energieeffizienz, sondern auch die Flächeneffizienz. Der Vergleich mit Vega wird interessant. Leider ist nicht bekannt, mit wie vielen Einheiten Van Gogh kommen wird.
  3. R

    AMD Ryzen: Roadmap bis 2022 geleakt - Rembrandt, Raphael und ein unbekannter Name

    Ich rede von der Kalenderjahrkadenz, die können sie nicht mehr einhalten. Überraschend ist das nicht, das ist klar. Schon dieses Jahr wird es knapp. Der Unterschied ist jetzt nur, dass sie mit Warhol ein Kalenderjahr mit einem refresh bedienen müssen. Die 15 Monate sind also auch Geschichte...
  4. R

    AMD Ryzen: Roadmap bis 2022 geleakt - Rembrandt, Raphael und ein unbekannter Name

    Demnach kann AMD ihre jährliche Kadenz nicht mehr einhalten und muss mit Warhol eine refresh Generation einstreuen. Mit Raphael ist nicht vor H2 2022 zu rechnen.
  5. R

    Intel Tiger Lake schlägt AMD Renoir im Grafiktest des 3DMark

    Auch der Ryzen darf mehr verbraten, das nennt sich cTDP up.
  6. R

    Intel: Willow Cove (10nm+) mit 25% mehr IPC, Ocean Cove (7nm+) mit 80% mehr IPC?

    Ja es sind 3 Generationen dazwischen, wenn man Willow Cove mitzählt sogar 4. Interessanter ist erstmal Golen Cove, alles danach ist viel zu weit entfernt.
  7. R

    Intel: Willow Cove (10nm+) mit 25% mehr IPC, Ocean Cove (7nm+) mit 80% mehr IPC?

    Zuerst kommt Golden Cove, Ocean Cove dauert noch.
  8. R

    Intel Xe DG1: GPU hinkt Radeon RX 560 und Geforce GTX 1050 Ti weiter hinterher

    Natürlich, das ist die Tigerlake iGPU in dGPU Form, soll allerdings nur für mobile sein. Die Punktzahl entspricht ca einer GTX 1050. Hier muss man aber bedenken, dass die GTX 1050 mit 75W TDP angegeben ist, während die Vorserien DG1 mit 25W angegeben sind, konnte man in Sisoft sehen. Angeblich...
  9. R

    Intel Graphics Command Center jetzt mit Aufnahme- und Broadcasting-Funktion

    Ja da fehlen noch einige settings, aber das ist ja auch noch Beta. Zum Beispiel habe ich noch keinen Sound in den Videos. Das ist übrigens eine übelst lächerliche Aussage. Intel war der erste mit einer Hardware Lösung auf dem Markt, damals mit Sandy Bridge und der HD3000. Übrigens war das...
  10. R

    Intel Xe-Grafikkarten: Angeblich bis zu 4 Tiles, 4.096 Shader, HBM2E und 500 Watt TDP

    Spar dir die Polemik. Jeder mit etwas Ahnung von der Materie weiß, dass Tigerlake und DG1 im Vollausbau 96 EUs besitzen. Froh wäre ich, wenn die PCGH mehr Kompetenz zeigen würde und das ganze mal berichtigen würde. Es wirft kein gutes Licht auf das Blatt.
  11. R

    Intel Xe-Grafikkarten: Angeblich bis zu 4 Tiles, 4.096 Shader, HBM2E und 500 Watt TDP

    Ihr schreibt Stuss. Die DG1 ist nicht teildeaktiviert, sie ist vollaktiviert. DG1 basiert auf Gen12 LP und hat mit Artic Sound nichts zu tun, welcher auf Gen12 HP basiert. Gen12 LP hat auch keine Tile Module, sondern es gibt nur GT2 als derzeit größtmögliche Option mit einer Scheibe (slice), die...
  12. R

    Intel Xe: Diskrete Grafikprozessoren sollen Mitte 2020 kommen

    Doch das ist klar. Intel hat spätestens am architecture day bestätigt gehabt, dass die Xe über alle Segmente skaliert.
  13. R

    Intel Xe: Diskrete Grafikprozessoren sollen Mitte 2020 kommen

    Doch haben sie, letztens kam doch erst ein Fifa optimierter Treiber. Sogenannte Game Ready Treiber gab es schon öfter. Du kannst aber auch nicht von heute ausgehen und glauben das sich nichts ändert. Und das mit den 20 Jahren ist ja mal wirklich Quatsch, dann würde Intel ja nichtmal DX9...
  14. R

    Trine 4 im Technik-Check: Showdown zwischen 5700 XT und RTX 2070, R9 390 schlägt GTX 970

    AW: Trine 4 im Technik-Check: Showdown zwischen 5700 XT und RTX 2070, R9 390 schlägt GTX 970 Doch das geht in der options.txt Allerdings ist es nicht empfehlenswert, TAA mit dem integrierten SSAA zu kombinieren, da TAA nicht davon erfasst wird, das blurrt damit unnötig stark und der Effekt...
  15. R

    Ryzen 3000: AMD schränkte Boost-Verhalten laut Asus-Mitarbeiter zugunsten der Langlebigkeit bewusst ein

    AW: Ryzen 3000: AMD schränkte Boost-Verhalten laut Asus-Mitarbeiter zugunsten der Langlebigkeit bewusst ein Man sollte die nächste AGESA Verison abwarten und dann nochmal mit den launch Werten vergleichen.
Oben Unten