• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aktueller Inhalt von dimi0815

  1. D

    Nach langer Zeit: Neuer PC 2500 - 3000€ (RTX 3080 / 3090 ?)

    Davon ausgehend, dass der geneigte Gamer vom Rechnerstart bis Eintritt in Game X / Y gerade mal wenige Minuten in Windows verbringt, anschließend aber auch mal mehrere Stunden innerhalb des Spiels vergehen, in denen sich der verfügbare und für das Spiel selbst überschüssige Speicher in keinerlei...
  2. D

    Gaming/Streaming PC Upgrade +RTX3080

    Du bemerkst beim Gaming blind noch nicht einmal den Unterschied zwischen einer 5000 Mb/s PCIe 4.0-NVMe und einer standard 500 Mb/s SATA-SSD. Bzgl. Übertakten usw: Selbst ohne alles ist der Intel dem 3900X im Gaming fast immer überlegen und günstiger noch dazu. 10600k auf einem...
  3. D

    Gaming/Streaming PC Upgrade +RTX3080

    RAM wären so mit das ideale bzgl. Preis/Leistung 32 GB mit verbauten E-Dies, um dann selbst Hand anzulegen und auf 3600 MHz (oder wenn dein IF das mitmacht auch 3800 MHz) zu übertakten und die Timings zu straffen. E-Dies sind zB auf so ziemlich allen Crucial-DIMMs mit DDR4-3000 CL15 / DDR4-3200...
  4. D

    Gaming/Streaming PC Upgrade +RTX3080

    Ich dachte, die Ausgangslage war, dass du über den Ryzen 5 gestreamt hast und dabei dann eben FPS-Einbrüche bekommen hast, weil (wohl) zu wenig Kerne für zeitgleiches Gaming und Verarbeitung des Streams vorhanden waren? Denn für Gaming alleine gilt: Der 3900X ist taktbereinigt nur ungefähr...
  5. D

    Gaming/Streaming PC Upgrade +RTX3080

    Das Mainboard ist maßlos überteuert, wenn du nicht explizit auf jeden der vorhandenen Anschlüsse angewiesen bist. Die 970 EVO Plus ist auch eher Geldverbrennung ohne jeden Leistungszuwachs. Und ebenso würde ich keinen AMD-Prozessor bzw. viele Kerne nehmen, um über die CPU zu streamen. Die GPU...
  6. D

    Nach langer Zeit: Neuer PC 2500 - 3000€ (RTX 3080 / 3090 ?)

    Der 3700X bietet in Sachen Gaming so ziemlich exakt dieselbe Leistung wie ein 3600 / 3600X, sobald man manuell den Takt einstellt und dann - üblicherweise - bei 4.3 bis maximal 4.4 GHz allcore landet. Die 2 Kerne mehr bieten jetzt aktuell schon absolut null Mehrleistung und werden das auch...
  7. D

    Nach langer Zeit: Neuer PC 2500 - 3000€ (RTX 3080 / 3090 ?)

    Wenn du maximale Gamingperfomance willst UND das ein oder andere Game hast, in dem die gedachte 3080 mal gar nicht limitiert, bist du mit Intel besser dran. Der 10600k reicht bereits aus, um dem 3900X in so ziemlich jedem gängigen Game die Rücklichter zu zeigen. Und noch mehr Geld spart man...
  8. D

    Was gibt es hier zu meckern?

    Die ganze Konfig ist ehrlich gesagt für jeden deiner Anwendungsbereiche pure Geldverbrennung an vielen Stellen. Du bekommst 1:1 die selbe Leistung in Spielen (hier rechnen wir mal in FPS) und auch beim Programmieren bzw. in der Alltagsnutzung problemlos 500,- bis 700,-€ günstiger und würdest...
  9. D

    Gaming-PC für 1440p (hauptsächlich WoW / Shadowlands)

    Bleib beim kleineren Ryzen 5 3600. Dessen Spieleleistung ist mit der des 3700X so ziemlich identisch und der Aufpreis lohnt daher auch nicht. Zudem würde ich nen günstigeren Kühler oder einen "besseren" für ca. dasselbe Geld nehmen... zB Brocken ECO Advanced, Thermalright ARO/Macho, Scythe...
  10. D

    GPU für Flugsimulator

    Sofern die übrigen Hardware noch nicht gekauft ist: Hol dir statt des 10700K lieber den 10600K (110,-€ Ersparnis) oder auch den Ryzen 5 3600 (190,-€ Ersparnis), außerdem einen günstigeren Luftkühler wie den Brocken 3 / Fuma 2 / Macho Rev. B/C und versenke das gesparte Geld komplett in eine...
  11. D

    Ersatz für altes 2011-v3 System - evtl. Umbau auf Wasserkühlung

    Es ist eben ein Fakt, dass aktuelle Spiele nur in extrem seltenen Fällen überhaupt von mehr als 6 Kernen Gebrauch machen. Das wird sich mittelfristig auch nicht ändern. Spiele als Echtzeitanwendungen leiden nunmal enorm an fehlender Parallelisierbarkeit. Entsprechend bist du mit einem...
  12. D

    Ersatz für altes 2011-v3 System - evtl. Umbau auf Wasserkühlung

    Wenn du bei einem 3600 keine Mehrleistung merkst, wirst du das aber bei einem 3900X genauso wenig tun. Die Spieleperformance der beiden CPUs ist fast identisch bzw. hängt eigentlich nur am Boosttakt. Die unterschiedliche Kernzahl ist in 95% aller Games komplett egal.
  13. D

    Mein Neuer PC bis maximal 2300€

    Der 10700k ist unnötig. Der 10600k ist hier die klar bessere Option in Sachen Preis/Leistung: Geringerer Preis, aber dieselbe Leistung. Das Netzteil kann man bedenkenlos auch "kleiner" wählen, 750W brauchst du im Leben nicht. Beim Mainboard könnte man auch noch Geld sparen und zu einem...
  14. D

    Gaming PC bis 1500€

    Scheint zu passen. Das 550W-Netzteil reicht bedenkenlos aus... Allerdings ist es eben etwas fraglich, zwei Wochen vor Vorstellung der neuen Gen an GPUs noch das zweitteuerste Modell der aktuellen Gen zu holen. Ich denke ehrlich gesagt, dass du kurze Zeit nach dem Release fürs selbe Geld schon...
  15. D

    Gaming PC bis 1500€

    Dein Warenkorb ist nicht öffentlich einsehbar... Du musst ihn unter einem Link speichern, damit man auch den Inhalt sieht. Ansonsten ist die 690/650W-Klasse bei Netzteilen eher uninteressant und der 3700X ist und bleibt Quatsch bzw. Geldverbrennung. Der Unterschied von 110 FPS vs 104 FPS...
Oben Unten