Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.615

    Erazer MD97888-X6816 - Netzbetriebn Akku wird nicht geladen...

    Hi,

    Ich hab seit wenigen Tagen ein Problem mit dem im Titel genannten Notebook.

    Egal was ich mache, der Akku wird weder im ausgeschalteten Zustand, noch im Betrieb geladen. Gefuden wird der Akku aber, sowohl in der Sys-Steuerung also auch im "Power Bericht".


    Gibt es noch Hoffnung?

    P.S: einen zweiten Akku habe ich auch schon besorgt, dieser weißt aber das gleiche Fehlerbild auf.

    MfG the.hai
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27UK650-W & 27UD68-W
    Yamaha MT-10 ;)


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.615

    AW: Erazer MD97888-X6816 - Netzbetriebn Akku wird nicht geladen...

    niemand ne idee?
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27UK650-W & 27UD68-W
    Yamaha MT-10 ;)


  3. #3
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.615
    Keiner?
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27UK650-W & 27UD68-W
    Yamaha MT-10 ;)


  4. #4

    AW: Erazer MD97888-X6816 - Netzbetriebn Akku wird nicht geladen...

    Auch wenn es sich bei dem Gerät nicht um eine PCGH Variante handelt:
    Ohne weitere Details zu kennen kann in ähnlichen Fällen als simpelste Maßnahme ein Netzteil-Reset helfen.

    1. Netzstecker herausziehen und Akku aus dem Gerät entfernen
    2. Ein/Ausschalter des Notebooks ca. 10 Sekunden gedrückt halten
    3. Akku wieder einbauen und wieder an den Stromkreislauf anschließen

    Ansonsten bitte Kontakt mit dem MEDION Service aufnehmen, um weitere Details zu klären
    Geändert von MEDION-LIFE (19.05.2014 um 07:40 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •