Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.314

    AW: AsRock, wirklich in Ordnung?

    Zitat Zitat von GxGamer Beitrag anzeigen
    War ja klar.
    Genau zu dem sind beim Planet3D-Now Forum auch ein paar negative Kommentare.
    Das die USB-Geräte (Tastatur, Maus) gelegentlich nicht initialisiert werden, hab ich beispielsweise auch.
    Oder die nicht steuernde Lüftersteurung.
    Das kann auch wirklich Pech sein.

    Ich verbaue Hardware seit über 20 Jahren und darunter auch viele Asrock Boards und wenn jemand ein System haben will ohne Schnick Schnack fährt er bei Asrock einfach sehr gut weil die Teile bis zum jüngsten Gericht halten.
    Entweder gehen Asrock Boards gleich kaputt oder halten ewig.
    Deins scheint also schon ab Werk eine Macke zu haben.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von GxGamer
    Mitglied seit
    08.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.036

    AW: AsRock, wirklich in Ordnung?

    Jop, check ich regelmässig.

  3. #13
    Gast20141127
    Gast

    AW: AsRock, wirklich in Ordnung?

    Hatte bis jetzt bei 4 ASRockboards die ich bei mir und Freunden verbaut habe auch noch keine negativen Erfahrungen.
    Aktuell läuft bei uns im Bürorechner ein 880GM-LE mit einem AthlonII-X4 und im alten Reserverechner noch SockelA-Board mit nem AthlonXP 2600+.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •