Seite 1 von 4 1234
  1. #1
    Avatar von 4890
    Mitglied seit
    23.09.2015
    Beiträge
    34

    Idee PC Upgrade auf Ryzen 9 3950X

    Hallo Zusammen

    Ich wollte bei mir den PC upgraden.


    CPU:
    Intel Core i9 9900KS (falls wieder verfügbar... )

    MOBO:
    Asus ROG Maximus XI Formula / oder / Asus ROG Maximus XI Code

    SSD:
    ADATA XPG Gammix S50 2TB (PCI-Express 4.0)


    jetzt wollte ich fragen, welche RAM würdet ihr empfehlen in verbindung mit dieser Konfiguration?
    welche 32 / 64 GB Kits?



    Netzteil, Graka bereits vorhanden



    Danke für die Hilfe.
    Geändert von 4890 (22.04.2020 um 09:28 Uhr)
    AMD Ryzen 9 3950X // NZXT Kraken Z63
    MSI MEG X570 Ace // G.Skill 32 GB DDR4-3200 Quad-Kit
    MSI RTX 2080 Ti GAMING X TRIO
    Adata GAMMIX S50 // Samsung 1TB 850 EVO // Samsung 256GB 840 PRO
    Lian Li PC-V3000WX // Enermax Platimax 750W

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von D3N$0
    Mitglied seit
    15.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    https://....
    Beiträge
    1.937

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Nach welchen Kriterien wurden die Teile ausgewählt? Teuer = gut?
    Was willst du mit dem Rechner anstellen? Warum ein PCIe Gen4 SSD bei einem Intel System was nur Gen3 unterstützt?

    Auf AMD als auch Intel Systemen laufen die Ballistix Riegel von Crucial ganz ordentlich und sind relativ günstig. Gerade wenn du da selbst Hand anlegen willst würde sich sowas anbieten:

    Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200 ab €'*'169,85 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    wenn du dir das nicht zutraust kannst aber auch gleich die hier nehmen:

    Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600 ab €'*'197,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Zitat Zitat von EchoeZ Beitrag anzeigen
    Also ich bin ihm sehr dankbar!!! Hatte vorhin jemanden am Telefon, der von seinem alten Ivy i5 auf Ryzen updaten möchte.. ich laß parallel dazu hier im Thread und riet ihm nach Wurstkuchens Post direkt ab
    "Laß die Finger davon, ein Wurstkuchen hat Probleme mit VIA Chipsätzen"

  3. #3
    Avatar von 4890
    Mitglied seit
    23.09.2015
    Beiträge
    34

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Betreffend SSD Gen4 PCIe.
    Hängt das von der CPU ab oder von MOBO, die Unterstützung von PCIe Gen4 SSD?

    Ich war 2 Jahre weg vom Fenster was Hardware betrifft (eine halbe Ewigkeit)


    Das System wird nicht übertaktet, daher werde ich nicht gross selbst Hand anlegen.
    Die Performance ist mir wichtig. Ich möchte aber keine 400-500 Euro für RAM ausgeben.

    Der PC wird hauptsächlich für Gaming benutzt.
    AMD Ryzen 9 3950X // NZXT Kraken Z63
    MSI MEG X570 Ace // G.Skill 32 GB DDR4-3200 Quad-Kit
    MSI RTX 2080 Ti GAMING X TRIO
    Adata GAMMIX S50 // Samsung 1TB 850 EVO // Samsung 256GB 840 PRO
    Lian Li PC-V3000WX // Enermax Platimax 750W

  4. #4
    Avatar von Aerni
    Mitglied seit
    20.09.2014
    Beiträge
    1.422

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    für gaming brauchste keine 64gb ram, und auch kein 9900ks, der normale 9900k tut es auch.
    Zitat Chris Roberts zu StarCitizen: "Wenn das Spiel etwas später erscheine, aber großartig sei, dann zähle nur Letzteres. Wenn es Müll ist und man es veröffentlicht, dann ist es auf alle Zeit Müll."

  5. #5
    Avatar von Saguya
    Mitglied seit
    26.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Karlsruher Gegend
    Beiträge
    1.076

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Zitat Zitat von 4890 Beitrag anzeigen
    Betreffend SSD Gen4 PCIe.
    Hängt das von der CPU ab oder von MOBO, die Unterstützung von PCIe Gen4 SSD?

    Ich war 2 Jahre weg vom Fenster was Hardware betrifft (eine halbe Ewigkeit)




    Das System wird nicht übertaktet, daher werde ich nicht gross selbst Hand anlegen.
    Die Performance ist mir wichtig. Ich möchte aber keine 400-500 Euro für RAM ausgeben.

    Der PC wird hauptsächlich für Gaming benutzt.
    Intel untersützt zurzeit kein PCIe 4, das wird auch wohl nicht so schnell kommen.
    Wenn du Gen4 benutzen willst, bleibt dir nur Ryzen sammt x570 MB
    CPU: Ryzen 2600 4.1GHz | Kühler: Enermax LiqFusion 240 RGB | MB: Asus Prime X470-Pro | GK: Sapphire RX 580+ LE @ 1512/2220 MHz) ( mV -12 )|
    Ram
    : 2x8GB G.Skill Trident Z RGB
    - 3200 (OC 3600MHz) | Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Pro Midi | Netzteil: BQ SP 10-CM 500W | Platte: Samsung SSD 840 (250 GB) | 970 Evo 500GB M.2
    Moni: BenQ EW2430 (VSR: 3200x1800) | LG 25UM55-P (VSR: 5120x2160)

  6. #6
    Avatar von Hornissentreiber
    Mitglied seit
    19.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.652

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Zitat Zitat von Saguya Beitrag anzeigen
    Intel untersützt zurzeit kein PCIe 4, das wird auch wohl nicht so schnell kommen.
    Wenn du Gen4 benutzen willst, bleibt dir nur Ryzen sammt x570 MB
    Richtig.

    Außerdem ist es höchst fraglich, ob die 9900ks jemals wieder verfügbar sein wird, denn Intel hat es mittlerweile wohl selbst eingesehen, dass diese CPU höchst überflüssig ist. Das gilt insbesondere für einen reinen Spiele-PC, bei dem spätestens ab WQHD-Auflösung immer die Grafikkarte limitiert. Die Überlegenheit, wenn man das so nennen will, der 9900ks gegenüber der 9900k zeigt sich nur in Auflösungen unter Full-HD, ist also nur theoretisch vorhanden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegen...aghettimonster

    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  7. #7
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    20.759

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Wieso willst du von deinem 5820K auf einen 9900KS wechseln?
    Da ich jetzt nicht glaube, dass du die 2080Ti für nen FullHD Monitor gekauft hast, wird dir der CPU Wechsel nicht wirklich was bringen.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  8. #8
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.493

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    In der letzten PCGH wurde der 5820K rockstable übertaktet und kam in Schlagweite des 9900K.
    Willst Du selbst keine Hand anlegen und was Neues, empfehlen sich auch hier die Ryzen, da die von Haus aus schon ziemlich gut selbst sich hochtakten. Außerdem sind 3600er RAM mit Ryzen 3xxx kein Problem mehr.
    Gruß T.
    Ryzen 3700X/ Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 1TB M.2 + 1x 500 GB Crucial SSDs / InWin 305 "schwarz"+ 4x120mm T.B. Vegas / Win10 Pro 64 / 7TB NAS
    "Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht"

  9. #9
    Avatar von 4890
    Mitglied seit
    23.09.2015
    Beiträge
    34

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Ich danke schon mal für eure Hilfe


    *CPU*
    Ich denke auch nicht das die 9900KS nächstens wieder lieferbar sein wird.
    Werde da auf den "Intel Core i9-9900K" wechseln, dieser ist auch überall verfügbar.
    Ich muss mich damit abfinden das es ein paar Benchmark Punkte weniger geben wird




    *SSD*
    Alles klar PCIe Gen4 SSD sind in dem Fall nicht kompatibel mit Intel. (bin ein Intel Kind )

    Finde irgendwie keine gute Bencahmarks für PCIe 3 Gen SSD, ausser dieser hier:
    http://www.pcgameshardware.de/SSD-Ha...eich-878988/3/

    Gibt es schnellere SSD (PCIe Gen3) als diese hier oder könnt ihr eine Andere empfehlen ? (Müsste min. 1TB haben)
    Western Digital WD Black SN750





    @markus1612
    Ich will den PC upgraden und meistens kaufe ich dann immer das non plus ultra.
    Schwer zu erklären...aber ich kann Nachts nicht ruhig schlafen, wenn ich weiss, das ich für 40-80 Euro mehr einen schnelleren CPU hätte kaufen können etc.
    AMD Ryzen 9 3950X // NZXT Kraken Z63
    MSI MEG X570 Ace // G.Skill 32 GB DDR4-3200 Quad-Kit
    MSI RTX 2080 Ti GAMING X TRIO
    Adata GAMMIX S50 // Samsung 1TB 850 EVO // Samsung 256GB 840 PRO
    Lian Li PC-V3000WX // Enermax Platimax 750W

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Eol_Ruin
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    10.810

    AW: PC Upgrade - i9 9900KS

    Wenn dir Performance in ALLEN Bereichen (auch Anwendungen) wichtig ist dann solltest du aber keinen 9900K kaufen!
    Der ist nur dann sinnvoll wenn du im absoluten CPU-Limit bist und dir 3-5% FPS Steigerung wichtig sind!

    Sinnvoller wäre ein Ryzen 3900X oder gleich ein 3950X!
    "More Cores Are The Future" oder kurz MOCOATFU

    Dann kannst du nachts auch wieder "gut schlafen"
    CPU: Ryzen 3 3200G / GPU: Vega 8 1250@1600MHz / MB: MSI B450M Pro-VDH Max / RAM: G.Skill Aegis 16GB Kit, DDR4-3000@3200
    LW: Patriot Burst 480GB / WD Scorpio Blue 1TB / NT: be quiet! System Power 9 400W / Case: Cooler Master MasterBox Q300L

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.06.2019, 21:30
  2. Upgrade von r5 1600x auf 9900k?
    Von sogenannterFan im Forum Prozessoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 14:33
  3. Upgrade auf i9-9900k (Beratung für restliche Hardware)
    Von G0EKI im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.11.2018, 19:57
  4. I9 - 9900K Upgrade
    Von Ruhrpott im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2018, 15:54
  5. Upgrade auf 9900k: Chipsatz? Ram? Kühlung?
    Von EvilMonk im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2018, 11:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •