Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    16.10.2019
    Beiträge
    6

    Asus X-99 Deluxe - Übertakten mit altem BIOS bedenklich?

    Hallo Community,

    da mein Rechner nun schon ziemlich in die Jahre gekommen ist und ich mir vor einiger Zeit aufgrund eines Defekts an meiner GTX 980 eine neue Grafikkarte zulegen musste, merke ich nun immer mehr, dass meine CPU beim Gaming zum Flaschenhals wird. Mein System sieht wie folgt aus:

    Mainboard: Asus X-99 Deluxe

    CPU: Core i7 5820K

    CPU Kühler: Be Quiet Blower Modell (ziemlich groß) weiß leider nicht mehr genau wie die Bezeichnung lautet

    RAM: 4x4GB DDR4 2800Mhz Corsair Vengeance, laufen wie bei X-99 üblich (noch) auf default 2133Mhz.

    Grafikkarte: KFA2 Geforce RTX 2060 Super

    NT: Be Quiet Straight Power 700 Watt

    HDDs: 2x Western Digital 2TB im Raid 0 Verbund.


    Mein 5820k gilt ja als kleines Übertaktungswunder, daher möchte ich mich da endlich mal ran trauen. Habe mich davor bisher immer gesträubt, weil ich kein Risiko eingehen wollte und die CPU Performance für die GTX 980 auch noch reichte. Habe mich daher in die Thematik in den letzten Tagen ein wenig eingelesen und dabei unter anderem festgestellt, dass mein Board mit der Bios Version 1305 läuft. Die ist aus Februar 2015 und die 7. für dieses Board veröffentlichte Bios-Version.

    Da ich nun an anderer Stelle gelesen habe, dass ein Bios Update mir mein Raid 0 zerschießen kann und ich dadurch wohlmöglich mein komplettes System neu aufsetzen muss, würde ich ein Update gerne vermeiden. Denn bei mir läuft Alles, ich sehe ansonsten erstmal keinem Grund dazu. In OC Guides wird aber meistens empfohlen vor dem übertakten auf die neuste Bios Version zu wechseln.

    Gibt es da wirklich ein Risiko, dass ich mir beim OC mit dem 5 Jahre alten Bios etwas grille, weil durch einen Bug oder sonstiges Spannungen hoch schießen. Es ist ja immerhin kein Release Bios, sondern die 7. Version, die veröffentlicht wurde, da sollten doch die groben Fehler schon raus sein, oder nicht?

    Hat da Jemand Erfahrungen mit? Ist das neuste Bios wirklich wichtig beim übertakten oder kann ich es auch so probieren?

    Würde mich über eine Meinung von Leuten mit Erfahrungen freuen.

    MfG

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von MaW85
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Beiträge
    1.035

    AW: Asus X-99 Deluxe - Übertakten mit altem BIOS bedenklich?

    Ich würde alleine durch die ganzen Bugfixes ein BIOS update machen. BIOS Update 3802 höher ist mit Microupdate wegen den Sicherheitslücken von Intel.
    AMD R7 1700X <> Asus Crosshair 6 Hero @BIOS 7704 <> G.Skill Trident Z - F4-3200C14D-32GTZ <> AMD R9 Fury X <> Super Flower 650F14MP <> Win10 Pro 64bit 1909

  3. #3
    Avatar von Zocker_Boy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.01.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Data Nirvana, Deleted Street 1
    Beiträge
    1.695

    AW: Asus X-99 Deluxe - Übertakten mit altem BIOS bedenklich?

    Also mein altes Z77 Brett hatte ich ohne BIOS Update übertaktet, das lief wie eine 1. Eigentlich sollte fürs Overclocking die BIOS Version an sich egal sein; denkbar ist natürlich, dass ein aktuelleres BIOS die eine oder andere Einstellmöglichkeit mehr bietet.
    AMD Ryzen 3950X | GTX Titan X 12 GB | 64 GB DDR4 3200 | ASRock X570 Phantom Gaming X | be quiet Straight Power 11 750W | NZXT Phantom Big Tower | Win 10 Pro
    PC2: AMD Phenom II X4 975 | GT 740 MSI 2 GB | 8 GB Corsair XMP DDR3 1333 | Win 10 Pro
    LAPTOP: Dell E6430 mit Intel i7 3740QM | NVS 5400M 2 GB | 16 GB RAM | Win 10

  4. #4
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.092

    AW: Asus X-99 Deluxe - Übertakten mit altem BIOS bedenklich?

    Tja. Das Bios sollte aber auch nicht zu alt sein, denn gerade beim RAM haben neue Bios Versionen immer was gebracht.
    Du kannst mal im Bios XMP aktivieren und danach schauen, ob der RAM dann mit 2800MHz läuft.
    Ist das der Fall, brauchst du nichts weiter machen als den Core Ratio auf 40 und auf all Core stellen. Den Rest kannst du dir sparen.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. i7 6700 k mit Asus Z 170 Deluxe übertakten
    Von defPlaya im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 20:34
  2. BIOS Update erklärung (ASUS M2N SLI-Deluxe)
    Von $$HardwareKing$$ im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 15:08
  3. Q9450 mit Asus P5N-T Deluxe übertakten
    Von register im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 20:58
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 01:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •