Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    13.09.2014
    Beiträge
    127

    Frage Neues Mainboard 1700X

    Hallo
    Mein Asrock AB350M PRO4m will meinen ram nicht erkennen,
    Eigebtkich wollte meinen RAM Module tauschen 2x8 gegen 2x16 jetzt erkennt er nur auf ein Slot ein ram Riegel und lässt sich auch nicht auf die gewünschten 2933MHz bringen (2800MHz läuft auch nicht)

    Das pro4 board geht mir eh auf die Nerven weil übertakungs Funktion vom UEFI sehr sehr beschränkt sind (entweder kein oc oder fester Takt + Festespannung)

    Also neues board muss sollte eine gute Spannungswandlerkühlung haben (sehr wenig airflow im Bereich der CPU)
    ein gutes uefi mit mehr einstellungsmöglichkeiten zum OC
    UND 2 slots für m.2 SSD (1xsata + 1x pcie x4)

    Nice to have rgbw und RGB header und eine gute Sound Lösung

    Hat wer Vorschläge oder ?
    Weiß jemand ob der 1700x noch auf X570 mit aktuellen bios läuft ?(habe das Thema aus der Augen verloren )

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von MaW85
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Beiträge
    1.027

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Schon mal ein neueres BIOS aufgespielt, auf deinem aktuellem Mainboard, version 6.37?

    Was für RGB System brauchst du, 12v, 5v oder am besten beides?

    Meine Mainboard Empfehlung ASUS Prime 370-Pro, hat aber nur 12v RGB.
    AMD R7 1700X <> Asus Crosshair 6 Hero @BIOS 7704 <> G.Skill Trident Z - F4-3200C14D-32GTZ <> AMD R9 Fury X <> Super Flower 650F14MP <> Win10 Pro 64bit 1909

  3. #3

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Bevor da kein Bios Update gemacht ist würde ich auch kein neues Board kaufen

    Stecken deine Rammodule denn in den richtigen Slots? Was die OC Optionen angeht dann brauchst du bei Ryzen nichts anderes als fester Takt und feste Spannung - denn was anderes gibt es auch gar nicht Den Blödsinn mit offset Voltage kannst du sein lassen. Auch wenn du mehr OC Einstellungen hast, weiter kommst du damit so oder so nicht.

    Das ASRock hat gute SpaWas und ne gute Kühlung, es ist nicht das effizienteste aber dafür eins der kühlsten Boards.


    Der 1700X wird zumindest auf den ASUS X570 Boards mit AGESA 1004b laufen, bei den anderen Herstellern habe ich es noch nicht getestet und kann nichts zu sagen.
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  4. #4
    Avatar von Hellraiser2045
    Mitglied seit
    09.06.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    193

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Mein 1700X läuft auf Gigabye Aorus Elite x570, Bios F11. F10 müsste auch funzen.

  5. #5

    Mitglied seit
    13.09.2014
    Beiträge
    127

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Was soll das bios Update den bringen ?
    Der alten Riegel funktionieren ja auch nicht auf den eigentlichen slots ...

    Beim Ram Test habe ich folgende Sachen ausprobiert
    Jeder Riegel hat in jedem slot einzeln durch getestet
    Alle Riegel gleichzeitig montiert
    16 gb kit in a1+ b1 dann in a2 und b2
    32 gb kit in a1+b1 dann a2 +b2 dann a1 + b2 dann a2+b1 dann a1 + a2 dann b1+b2
    Und das ganze gefühlt 2 mal durch gespielt mit jeweils 3-4 Boot Anläufen
    Und Ende von Lied: a1 ist der einzige slot der überhaupt ram erkennt aber der nicht der empfohlene slot für maximale Performance

    Baue gerade System wieder zusammen und habe die ram slots gereinigt
    Da Grafikkarte und CPU Wasser gekühlt sind ist das leider ziemlich umständlich



    Wäre halt geil den 1700x so ein zustellen das wie ein 1800x läuft
    Zu dem spart Offset Übertaktung einfach Strom gerade wenn der pc nicht nur zum zocken und rendern benutzt wird

  6. #6
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.316

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Versuch mal die Schrauben des CPU-Kühlers etwas lockerer zu drehen. Gerade bei Wasserkühlern wird es gerne Mal übertrieben und der Kontakt im Sockel leidet was dann zu ausfallenden Ram-Bänken etc. führen kann.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    AW: Neues Mainboard 1700X

    Zitat Zitat von peett Beitrag anzeigen
    Was soll das bios Update den bringen ?
    Der alten Riegel funktionieren ja auch nicht auf den eigentlichen slots ...

    Beim Ram Test habe ich folgende Sachen ausprobiert
    Jeder Riegel hat in jedem slot einzeln durch getestet
    Alle Riegel gleichzeitig montiert
    16 gb kit in a1+ b1 dann in a2 und b2
    32 gb kit in a1+b1 dann a2 +b2 dann a1 + b2 dann a2+b1 dann a1 + a2 dann b1+b2
    Und das ganze gefühlt 2 mal durch gespielt mit jeweils 3-4 Boot Anläufen
    Und Ende von Lied: a1 ist der einzige slot der überhaupt ram erkennt aber der nicht der empfohlene slot für maximale Performance

    Baue gerade System wieder zusammen und habe die ram slots gereinigt
    Da Grafikkarte und CPU Wasser gekühlt sind ist das leider ziemlich umständlich



    Wäre halt geil den 1700x so ein zustellen das wie ein 1800x läuft
    Zu dem spart Offset Übertaktung einfach Strom gerade wenn der pc nicht nur zum zocken und rendern benutzt wird

    1. Gibt es für dein Board AGESA 1004b - das bringt einiges beim Ram. Mein Ryzen 1600X macht auch DDR4 3600+ mit seit dem
    2. Kannst du einen 1700X nicht wie einen 1800X laufen lassen, sobald du etwas am Takt änders ist der Turbo automatisch aus, was bei Ryzen aber eh nichts bringt
    3. Ryzen nutzt Shaddowstats, ob die CPU jetzt dauerhaft bei 4,0 Ghz und 1,45v ( laut "Tools" ) läuft oder nicht ändert nichts am Stromverbrauch.

    Deine "Probleme" mit deinem System spielen sich mehr in deinem Kopf ab ...
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

Ähnliche Themen

  1. neues Mainboard gesucht
    Von littledevil85ds im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 15:58
  2. Neues Mainboard und Ram
    Von Timsalabim im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 19:14
  3. Neues Mainboard aber welches???
    Von pconcy im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 12:38
  4. Neues Mainboard, aber welches???
    Von pconcy im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 12:45
  5. neues mainboard, was ist da alles dabei?
    Von Metallica233 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 18:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •