Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.09.2011
    Beiträge
    270

    Welcher DDR4-RAM ?

    Hallo , frage steht oben , board wird irgend ein high end board.
    Lohnt es sich direkt Ram mit bspw. 4200mhz zu holen oder eher ram mit cl15
    und 3200 und selbst zu übertakten?

    Und

    Wie viel unterschied würde ich beim rendern oder gaming bei cl15 oder cl18/19 merken?


    Hatte mir den hier ausgeguckt da er mir vorallem optisch sehr gefällt G.Skill Trident Z Royal 16GB DDR4 3200 MHz: Amazon.de: Computer & Zubehoer

    Ich weiß das er im vergleich relativ teuer ist , oder sollte ich lieber zur cl16 variante greifen?

    Mfg nonamer
    Geändert von nonamer (06.12.2019 um 06:55 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von tigra456
    Mitglied seit
    03.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.075

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Also jeder hat andere Schwerpunkte und Interessen.

    Mein Tipp. Lieber 3200 mit wenig CL und Dual Rank.

    Speicher mit Typen: DDR4, Einzelmodulgröße: 16GB, Module Anzahl: 2x, Speichertakt ab 3200MHz, Column Address Strobe Latency (CL): 14, Beleuchtung: RGB Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Oder 3600 mit CL 16

    Speicher mit Typen: DDR4, Einzelmodulgröße: 16GB, Module Anzahl: 2x, Speichertakt ab 3200MHz, Column Address Strobe Latency (CL): 16, Beleuchtung: RGB Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Würdest dabei weniger bezahlen als die ausgesuchten und hättest 32 GB....

    Alles Geschmakssache....

    Was es bringt kannt ich dir leider nicht sagen. Denke je nach Anwendung werden warsch. die 3600er besser sein...?
    Die 3200 CL 14 sind die "Läuft auf fast allen Systemen und sind trotzdem Pfeilschnell".
    Core I9 9900K geköpft/Rockit Cool IHS, Gskill TridentZ RGB - CL14 3200 MHZ 32GB
    EK Waterblocks Velocity + Revo D5 + Alphacool Nexxxos 280 V.2
    Asus Z390 Maximus XI Gene, Samsung 970 EVO Plus 1TB
    ASUS RTX 2080 Ti Strix OC
    SilentiumPC Armis AR7 TG RGB, Seasonic Prime Titanium Fanless 600W.



  3. #3
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    19.949

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Was willst du dir denn überhaupt für eine CPU kaufen?
    Bei Ryzen ist mehr als 3733MHz schlecht, weil die IF dann nicht mehr im 1:1 Modus läuft.

    Generell steht der Aufpreis ggü. 3200/3600MHz RAM aber in keinem Verhältnis zur Mehrleistung.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  4. #4
    Avatar von scorplord
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.06.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.076

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Tatsächlich wäre es erst sehr gut zu wissen ob du dir einen Ryzen oder eine Intel CPU holst.
    Ryzen in der 3xxx Gen profitiert immer noch sehr gut vom RAM Takt aber nur bis etwa 3600 herum. Weit drüber kommt man nicht ohne IF Teiler umstellen zu müssen was wieder Leistung kostet im Vergleich.
    Ältere Gens profitieren mehr, du wirst aber eher nur bis zu 3200 schaffen.

    Bei Intel solltest du definitiv auf die genaue Verwendung schauen, prozentual ist die Mehrleistung bei Gaming aber eh überschaubar. Vor allem wenn kein CPU Limit anliegt. Bei Anwendungen müsste ich erst nach schauen.
    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Der Hauch des Gammligen wird stets an AMD kleben bleiben. Ich würde mir nie (mehr) eine AMD CPU in den PC setzen, selbst wenn sie doppelt so schnell bei halben Preis wäre.

  5. #5
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    882

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Zitat Zitat von markus1612 Beitrag anzeigen
    Was willst du dir denn überhaupt für eine CPU kaufen?
    Bei Ryzen ist mehr als 3733MHz schlecht, weil die IF dann nicht mehr im 1:1 Modus läuft.

    Generell steht der Aufpreis ggü. 3200/3600MHz RAM aber in keinem Verhältnis zur Mehrleistung.
    Ryzen läuft ab 3.601 MHz asynchron mit Teiler 2:1, was zu einem sprunghaften Anstieg der Latenz führt. AMD sagt nur, dass 3.733 MHz der Sweetspot ist und den muss man manuell einstellen, also übertakten.
    Nicht alle Zen 2 machen das mit, ebenso tun das nicht alle Speicherbausteine.

    TE, entweder Du kaufst 3.600 MHz CL16 und lässt es so oder aber Micron E-Dies und übertaktest selbst.

    Ich habe diese hier: 32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank grau DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit - DDR4-3000

    Beachte zudem, Ryzen mag keine ungeraden CL-Werte. Beim Übertakten kann man zwischen CL14 oder CL16 wählen und so wie ich es gemacht habe, gehen 3.733 MHz bei einem 1:1 Teiler mit 1.867 MHz für Infinity Fabric.
    Geändert von BojackHorseman (06.12.2019 um 11:22 Uhr)
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

  6. #6

    Mitglied seit
    28.06.2018
    Beiträge
    335

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Generelle wäre für mich interessant das mögliche anwendungs-Gebiet dazu noch die mögliche auflösung (1080p, 1440p oder 4k) Zu wissen.

    Dann noch was du plantst zu verbauen und was du vor hast willst du den cpu übertakten oder unter wasser setzten?

    All die Fragen sind offen und bleiben offen und so lange kann und wird dir mit sicherheit keiner sagen du sollst das kaufen wir wissen nicht welchen CPU du verbauen willst auf irgend ein

    board wird irgend ein high end board.
    Ist unzureichent. Es gibt unterschiede du solltest dir vorher schon gedanken machen was brauch ich.

    die bords packen alle ca.. 4.000 mhz die Frage ist nur lohnt es sich. Wie andere schon von der mehr leistung zum Preis sagen nicht. Und wie andere mit der Ryzen Thematik schon sagen lohnt es sich nicht mehr als 3.600 zu haben.

    In so fern sind die Ersten Ram hilfe stellungen gegeben aber jetzt bist du an der Reihe konkretere Details zu liefern.

    Dass wäre nett weil sonst wirst du dir die Frage nur unzureichent beantworten können und wir können dir noch weniger helfen weil wir wie eingangs gesagt das anwendungs feld nicht kennen.

  7. #7

    Mitglied seit
    01.09.2011
    Beiträge
    270

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Sorry , CPU ist i9 9900k - board sollte das hier werden -ASUS ROG Strix Z390-F Gaming ( Gerne für andere Meinungen offen außer für asrock.)

    Zur Auflösung ,habe 3 monitore a 1920x1080
    arbeite viel mit Cinema 4d , photoshop , sony vegas etc. und spiele auch neue so wie alte spiele,

    Bedanke mich herzlich für alle Antworten.
    Geändert von nonamer (06.12.2019 um 15:51 Uhr)

  8. #8
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    18.314

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Lieber 32GB langsamen RAM für die gleiche Kohle wie 16GB Ultraschnell.
    Wenn 16GB nicht reichen, kann das RAM nämlich so schnell sein wie es will und das System wird trotzdem einbrechen.

  9. #9

    Mitglied seit
    01.09.2011
    Beiträge
    270

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Diesen moment das selbst meine jetzigen 16 gb annährend auagelastet sind hatte ich noch nicht.
    32gb seh ich als zu viel an, oder irre ich da? Das beruht natürlich auf meinen erfahrungen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    18.314

    AW: Welcher DDR4-RAM ?

    Wird auch nie passieren, weil Windows ab etwa 13GB kräftig auslagert. Wenn Du schaust, dann bitte immer auf die Auslastung von Speicher und Swap zusammen und nicht den 2. Teil vergessen.

    Hängt natürlich immer mit Deiner Software/Arbeitsweise zusammen.
    Vielleicht schließt Du ja immer Deine 3D-Software erst bevor Du die Video-Software öffnest, oder schließt Deinen Browser immer erst bevor Du ein Spiel startest.
    Wer außer Dir kann das schon wissen.

    Meiner Meinung ist die 16GB-Zeit seit mehreren Jahren zuende. Das ist heute "Minimum". Willst Du mit "Minimum arbeiten?"

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. DDR4-RAM: Übersicht und aktuelle Kauf-Tipps
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 508
    Letzter Beitrag: 09.01.2020, 11:27
  2. Samsung produziert erstes 16-GiByte-DDR4-RAM-Modul
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 12:25
  3. DDR4-RAM: Samsung will Intel angeblich zu früherer Hardware-Unterstützung bewegen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 22:36
  4. DDR4-RAM: Effizienterer, schnellerer Speicher soll DDR3 ab 2013 ablösen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 22:19
  5. Erster DDR4 Ram von Samsung gezeigt
    Von Minotaur im Forum User-News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 16:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •