Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    08.07.2015
    Ort
    Bei Koblenz
    Beiträge
    391

    XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Hi,
    ich mach mal für dieses Thema n spezifischen Thread auf, in der Hoffnung, dass es gesehen wird. Ich habe mir kürzlich ein ASUS Z390-F geholt und G.SKILL Ripjaws V DDR4 3200 C16 2x16GB. Jetzt habe ich bei Userbenchmark gesehen, dass die nur auf 2133MHz laufen, statt 3200MHz. Ich habe dazu gelesen, dass man im BIOS XMP einschalten muss. Ich habe aber von der Thematik absolut keine Ahnung, werde aus meiner Recherche nicht schlau und verstehe die Anleitung auch nur grob. Daher hätte ich ein paar Fragen:
    - Warum muss ich XMP manuell einschalten? In der Vergangeheit musste ich nicht für den Ram etwas im BIOS einstellen. So wie ich das verstanden hab, sei das wie Übertakten.
    - Ich habe gelesen, dass das teilweise instabil läuft, wenn man XMP einschaltet. Läuft mein System nur stabil, wenn ich die 2133MHz laufen lasse? Ich würde gerne den Takt höher haben (habe ja 3200 gekauft), aber will es auch 100% stabil haben. Alles andere stresst mich nur
    - Die wichtigste Frage: Wie mache ich das eigentlich? In der Anleitung habe ich was zu XMP I und II Profil gelesen. Aus den Erklärungen wurde ich aber nicht schlau. Andere Recherchen ergaben, dass Leute Stück für Stück Zahlen (Spannungen oder so) angepasst haben, bis es nicht mehr stabil lief. Sowas will ich eigentlich nicht. Kann mir denn jemand genau Erklären, was ich wie machen muss?

    Danke schonmal.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    22.11.2015
    Beiträge
    1.107

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Mit F2 ins Bios

    XMP I (XMP II sind lockere sub Timings vom Ram Hersteller / XMP I sind Asus "optimierte" Settings)

    Bei dem folgenden Fenster auf Nein klicken -> Bios Settings abspeichern und verlassen ->fertig.

    Hwinfo laden und mit Senors only starten. HWiNFO - Free System Information, Monitoring and Diagnostics

    Dort die Spannung,ca in der Mitte des Fensters, für SA (CPU VCCSA) und IO (CPU VCCIO) überprüfen.

    Grund Asus legt zuviel Spannung an (Auch für die CPU), für 3200MHz sollte der Wert unter 1,10V in etwa liegen.

    Ist zwar nicht dein MB, nur als INFO
    YouTube

  3. #3

    Mitglied seit
    08.07.2015
    Ort
    Bei Koblenz
    Beiträge
    391

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Zitat Zitat von Sverre Beitrag anzeigen
    Mit F2 ins Bios

    XMP I (XMP II sind lockere sub Timings vom Ram Hersteller / XMP I sind Asus "optimierte" Settings)

    Bei dem folgenden Fenster auf Nein klicken -> Bios Settings abspeichern und verlassen ->fertig.

    Hwinfo laden und mit Senors only starten. HWiNFO - Free System Information, Monitoring and Diagnostics

    Dort die Spannung,ca in der Mitte des Fensters, für SA (CPU VCCSA) und IO (CPU VCCIO) überprüfen.

    Grund Asus legt zuviel Spannung an (Auch für die CPU), für 3200MHz sollte der Wert unter 1,10V in etwa liegen.

    Ist zwar nicht dein MB, nur als INFO
    YouTube
    HWinfo verlangt ne Email für den Download. meh.
    Und was ist mit den anderen Fragen? Das Youtube Video ist auf Englisch und geht über ne Stunde. Hab aber gesehen, dass der dort die MHz-Zahlen vom Ram einstellen konnte.

  4. #4

    Mitglied seit
    22.11.2015
    Beiträge
    1.107

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    HWinfo -->Free Download (grün)->keine email

    ohha...hm..ok..
    YouTube

  5. #5

    Mitglied seit
    08.07.2015
    Ort
    Bei Koblenz
    Beiträge
    391

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Hi,
    danke. Also aus dem Video habe ich jetzt kaum was zu XMP heraus geleitet. Habe bissl durchgezappt und gesehen, dass er XMP 1 eingestellt hatte. Und zudem was über Sil Qual oder so gelernt (je höher, desto bessere CPU Taktung möglich - wobei nur Anhaltspunkt). Inhaltlich dreht es sich ja eher um die CPU als um Ram.
    In HWInfo sehe ich die zwei von dir genannten Anzeigen nicht. Zumindest wenn ich Sensors only starte habe ich das nicht gefunden. Da sehe ich nur Memory Timings als Überpunkt, aber da keine Spannungen.

    Trotzdem ja die Frage:
    - Warum muss ich XMP manuell einschalten? In der Vergangeheit musste ich nicht für den Ram etwas im BIOS einstellen. So wie ich das verstanden hab, sei das wie Übertakten.
    - Ich habe gelesen, dass das teilweise instabil läuft, wenn man XMP einschaltet. Läuft mein System nur stabil, wenn ich die 2133MHz laufen lasse? Ich würde gerne den Takt höher haben (habe ja 3200 gekauft), aber will es auch 100% stabil haben.

  6. #6
    Avatar von max310kc
    Mitglied seit
    21.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kronach/Neubrandenburg
    Beiträge
    568

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Die JEDEC gibt gewisse Geschwindigkeiten vor. Die CPUs können meistens mehr und garantieren deshalb auch mehr.

    Mit XMP liefern die Speicherhersteller Spezifikationen aus, die über denen der JEDEC liegen.

    Man vergleiche nun die Angaben in den Datenblättern.
    Wenn AngabeCPU> AngabeSpeicher sollte es laufen. Alles andere kann aber muss nicht funktionieren.


    Früher gab es auch schon XMP und Übertaktung, eventuell hast du das nur nicht wahrgenommen.

  7. #7

    Mitglied seit
    08.07.2015
    Ort
    Bei Koblenz
    Beiträge
    391

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Wollte mich nochmal zwischen melden. Habe immernoch nicht bei Austausch-Mainboard, lese aber viel zu allen möglichen Dingen, mit denen ich jetzt konfrontiert werde. So habe ich z.B. gelesen, dass die CPU auch mehr Leistung fressen muss bzw. heißer wird. Stimmt das? Und manche schreiben sogar, dass ein BSOD oder kein Hochfahren mehr erreicht wurde, als XMP aktiviert war. DAs verunsichert mich jetzt alles mehr, als dass ich mich safe fühle da am BIOS rumzufummeln. :/

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    13.10.2009
    Beiträge
    146

    AW: XMP beim Asus Z390-F - Anleitung + Erklärung benötigt

    Na ja du hast die Wahl es zu Probieren oder es sein zu lassen . Das schlimmste was passieren könnte ist wirklich das das Bios nicht mehr hoch fährt. Läßt sich aber durch ein Biosreset (per Taste) wieder hin bekommen.
    Falls es nicht geht müßtest du eben händisch den Takt oder die Timings verändern. Ram ist ein Thema wo man durchaus einiges an Zeit investieren kann bis man da hin will wo man möchte.
    Es kann aber auch durchaus so sein das du XMP an machst und alles geht einwandfrei. Ist bei vielen so.
    Geändert von hutschmek (03.12.2019 um 19:53 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. suche anleitung für nvidia SLI beim asus crosshair lV Extreme
    Von dedidi im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 18:37
  2. Maximaler FSB beim Asus P5N32-E SLI Plus?
    Von boss3D im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:41
  3. Keine Soundausgabe beim Asus Board
    Von weeMan im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 16:31
  4. Bios flash beim Asus P5Vd2-VM SE
    Von d4rk_tr1nker im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 20:27
  5. VGA Bios Problem beim Asus Maximus Formula
    Von Firefox96 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 14:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •