Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    1.010

    RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. RAM?

    Ich habe zur Zeit diesen 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit - DDR4-3000 (PC4-24000U) RAM.
    Ich würde gerne auf 32 GB aufrüsten. Wäre es nachteilig auf 4-fachbestückung zu gehen und den gleichen Ram nochmal zu kaufen oder soll ich den alten Ram ausbauen und 2x16GB kaufen?

    System steht bei mir im Profil.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.634

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Das kann man im allgemeinem nichts so genau sagen, es kommt ganz darauf an wie dein Prozessor mit vier Module läuft.
    Bei manche geht es Problemlos und bei anderen nicht.

    Vier Module zu verbauen ist manchmal etwas Problematisch da es nicht immer läuft.
    Es kommt noch dazu das Hersteller im laufe der Zeit alles mögliche an Chips drauf verbauen und selbst gleiche Modelle nicht immer gut mit alten Arbeitsspeicher laufen. Daher muss das ganze im einzelnen oft ausgetestet werden. Du solltest auch mal schauen ob es sich um Singel oder Dual Ranked Chips handelt. Findest du unter CPU-Z und dem Reiter SPD. Denn nach 2016 werden meist 8 GB Riegel als Singel Ranked produziert und davor waren es oft Dual Ranked. Sollten sich die Arbeitsspeicher in diesem Bereich unterscheiden schwindet die Chance das sie gut zusammen laufen.

    Aber ich gehe mal davon aus das es sich bei dir um Singel Ranked handelt, da dein System auch nicht so alt ist.
    Möchtest du auf Nummer sicher gehen dann kaufe dir direkt 32 GB und verkaufe die 16 GB. Du kannst auch erstmal 16 GB dazu kaufen und es austesten, denn durch das Widerrufsrecht könntest du sie wieder zurück senden sollten sie nicht laufen und die Chance das sie laufen ist größer. Vor allem dann wenn es sich um Singel Ranked handelt.

    Die 16 GB Riegel sind meist Dual Ranked und 8 GB Riegel Singel Ranked.
    Das ganze jetzt nicht mit Dual Chanel verwechseln, ist wieder was ganz anderes.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #3

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    1.010

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Super, danke für deine Erklärung. Ich denke ich versuche es mal mit 4-fach Bestückung.

    Angenommen es läuft ohne Probleme, gibt es dann bezüglich Geschwindigkeit Nachteile zur Doppelbestückung? Oder wenn läuft - dann läuft und sie sind gleich schnell?

  4. #4
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.634

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Eigentlich nicht, wenn es stabil läuft ist alles gut.

    Musst dann halt einige Spiele testen ob es gut läuft, denn nur weil das System startet und Windows bootet muss es noch lange nicht gut laufen.
    Das ganze merkt man dann im Lastwechsel wenn die Leistungsaufnahme zu nimmt. Wenn es nicht gut läuft kann es Bluescreen geben oder das System hängt sich auf oder du fliegst aus dem Spiel usw.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  5. #5
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    27.388

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Für den Ryzen 1700 solltest du bei zwei Modulen bleiben. 4 Module kosten da noch deutlich Takt.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  6. #6

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    1.010

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Für den Ryzen 1700 solltest du bei zwei Modulen bleiben. 4 Module kosten da noch deutlich Takt.
    Welchen würdest du denn dann empfehlen?

    Würde dann überlegen den hier zu nehmen. 32GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U)

    Oder

    32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U)

    Sind beide eigentlich identisch oder?
    Muss ich nach dem Tausch im BIOS was ändern?

  7. #7
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    27.388

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Ist die Frage, ob deine CPU die 3200 mitmacht.
    Wenn bisher die 3000 laufen, würde ich dabei bleiben.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  8. #8

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    1.010

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Mein jetziger stürzt selbst bei 2933 meine ich ab bei hoher Last (Premiere Pro). Ich glaub zur Zeit läuft der Ram auf 2866.

    Der 3200er ist komischerweise günstiger als 3000 bei Mindfactory.

  9. #9
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    27.388

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Bloß wirst du denn auch nicht voll nutzen können mit dem alten Ryzen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    1.010

    AW: RAM aufrüsten - Neubestückung oder zusätzl. Ram?

    Ist ja egal, kann ihn ja im Profil manuell langsamer stellen, muss ja dann nicht mehr Geld für schlechteren Ram ausgeben.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. AM2 System auf Phenom II aufrüsten (RAM, CPU, Board)
    Von redfalcon im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 02:05
  2. RAM aufrüsten Acer Aspire 5920G
    Von Triumphator im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 22:06
  3. Dell Optiplex 330 Ram aufrüsten
    Von Exey im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 20:12
  4. RAM bei x86 sinnvoll aufrüsten?
    Von v3rtex im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 16:07
  5. 2 GB OCZ RAM effektiv aufrüsten
    Von SilentDemise im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 23:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •