Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    3

    Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Hallo,

    ich habe mir einen neuen Pc zusammen gestellt. Nun habe ich lange probiert was der Fehler sein kann, nur ich komme nicht drauf.
    Meine Komponenten sind folgende:

    2x 16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
    Intel Core i7 9700K 8x 3.60GHz So.1151 WOF
    512GB Samsung 970 Pro M.2
    8GB KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER
    550 Watt be quiet! Straight Power 11
    be quiet! Dark Rock PRO 4
    Gigabyte Z390 Aorus Elite Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX

    Also, ich habe das Problem das wenn ich den Pc komplett vom Strom nehme und c.a 10-15 warte, dann den Pc wieder hoch fahre, hört er bei dem Windows Logo auf zu booten und hängt fest.
    Dann muss ich den Pc neu starten und ins Bios gehen und das XMP Profil zurücksetzen. Der RAM läuft dann wieder nach neustart auf 3200mhz. Das Mainboard mag es aber nicht komplett vom Strom genommen zu werden. CMOS Batterie habe ich schon gewechselt.
    Meine Frage ist: Ist das eher der Ram oder ist das das Mainboard? Ich würde sonst komplett die CPU, Mainboard und Ram einsenden, würde ich aber eigentlich gerne umgehen.

    Danke für die Hilfe

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    5.243

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Hallo.

    tritt der Fehler auch auf wenn du den RAM mit 2133 Mhz ohne XMP Profil nutzt?

  3. #3
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.783

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Du hast ein 2x16 und ein 2x8GB Kit verbaut?
    Da würde ich mal ansetzen. Tritt das auch auf, wenn du nur ein Kit drin hast?
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #4

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    3

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Ich habe 4x 8GB Ram drin. Die anderen 8GB ist die Grafikkarte.

    Habe es vorhin mal ausprobiert und den Ram zurückgesetzt auf 2133Mhz. Ohne XMP Profil oder irgendwas. Damit scheint der Fehler nicht aufzutreten.

  5. #5

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    5.243

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Wenn du 4*8 GB drin hast und der Fehler ohne XMP nicht auftritt ist die Belastung für den RAM Controller zu hoch. Was aber kein Garantie- oder Reklamationsfall ist da das als OC zählt und außerhalb der Spezifikationen liegt. Höchstens Kulanz des Händlers.

    Mein Tipp versuche es manuell und gib dich zur Not mit weniger als 3200 Mhz zufrieden oder wenn du noch innerhalb 14 Tagen Rückgabefrist bist umtauschen gegen 2*16 GB

    Kannst aber zur Sicherheit den RAM mal mit Memtest86 prüfen.

  6. #6

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    3

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Ich denke mal den Unterschied wird man sowieso nicht wirklich merken zwischen 2133Mhz und 3200Mhz, richtig? Oder ich tausche das gegen 2x 16Gb, wäre auch eine Option.
    Danke für die Hilfe.

  7. #7
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.221

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    den Unterschied zwischen 2133mhz und 3200mhz merkst du schon

    bei 4 Riegeln mal mit den XMP Profilen testen, taste dich mal bis 3200mhz ran und schau was läuft
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.771

    AW: Benötige Hilfe beim ausschließen des fehlerhaften Komponenten

    Deshalb wird Dualchannel mit 2x16 GiB empfohlen.

    Du kannst auch probieren, ob es mit 2400 oder 2666 stabil läuft.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe beim OCen meiner Evga GTX 570 (OC-Neuling)
    Von BittersweetPoison im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 19:55
  2. Benötige Hilfe beim Vergleich zweier Boards (1156)
    Von Sebastian1980 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 20:26
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 19:41
  4. Benötige Hilfe beim Zusammenstellen eines guten Rechners.
    Von Postal_Dude im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 17:39
  5. Benötige Hilfe beim Grafikkartenkauf
    Von Dougy im Forum Grafikkarten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 21:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •