1. #1

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    94

    Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Hallo,
    Ich suche ein Board das bessere Heatsink Eigenschaften hat als die des B450 AsRock Pro 4. Durch ein PCGH Video ( YouTube ), wurde Ich erstmals darauf aufmerksam das dieses zwar sehr günstige Board nicht die beste VRAM Wärmeableitung für 8 Kerner behaust. Und so habe Ich weite gesucht ob es vielleicht andere, bessere Boards gibt die dennoch nicht den Rahmen des Preises sprengen würden.

    Dies war nach dem PCGH Test der klare Sieger:
    MSI B450 Gaming Pro Carbon AC ab €'*'132,75 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Die Heatsink ist defintiv ausreichend und sollte mit dem 2700 Ryzen gut zurecht kommen, als 2. habe Ich noch den MSI Mortar:
    MSI B450M Mortar Titanium ab €'*'103,13 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    dieser ist noch 30€ günstiger als sein großer Bruder.
    Und schließlich hau Ich noch ein etwas älteres hoch gelobtes Board in die Reihen. Das Crosshair VI Hero von Asus:
    ASUS ROG Crosshair VI Hero (90MB0SC0-M0EAY0) ab €'*'115,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    ( Bei diesem älteren Chipset habe Ich jedoch auch keine ältere CPU zum flashen für ein BIOS Update was mein Hauptproblem mit X370 Boards ist )
    Sehe gerade das man durch USB Flashback das auch ohne CPU machen kann, was dieses Board besitzt.

    Kann mich da jemand beraten? Bei bedarf auch gerne andere Boards die Ich vielleicht ausgelassen habe (muss dafür jedoch 4x RAM Dim und 2 M.2 Slots besitzen). Das Budget liegt beim MSI B450 Gaming Pro Carbon.
    Geändert von Mr_X58 (12.08.2019 um 08:15 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Jeretxxo
    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.578

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Aus deiner Liste ist klar das ältere C6H das beste Board, wenn du den Platz und das Geld hast, würd ich das auch nehmen. Das Mortar würd ich persönlich aber nicht nehmen, mATX nur wenn der Platz beschränkt ist, ausserdem hat das Brett nen Soundchip aus der Einstiegsklasse und die Wandlerkühulung wirkt auch nicht überzeugend, ehrlich gesagt, die ganze SoC Seite ist völlig unbedacht vom Kühler.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  3. #3
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    3.966

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Hast Du denn Probleme mit Deinem B450 Pro4? Oder willst Du ganz neu aufbauen oder nur das Board tauschen?
    Also mein Sohnemann fährt einen 1700X (3.8GHz allcore) mit einem B350 Pro4 (Erfahrungsbericht AM4) seit 2 Jahren ohne irgendwelche Probleme/Abstürze. da Du anscheinend einen 2700nonX nutzen möchtest, wie sieht es da mit OC aus? denn Stock sollte das Asrock das mitmachen. Ansonsten vllt mal hier schauen: MSI X470 GAMING PLUS AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
    Außer natürlich es bestehen Sonderwünsche an das Board.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X@3.9GHz UV+SMT@off / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

  4. #4

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    94

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    @Tolotos66

    Ich möchte meiner Freundin ein Upgrade für Ihren Rechner kaufen. Sie hat momentan einen G4560 Pentium Prozessor, GTX 1060 u. 16 Gig DDR4 Ram. Das ganze System hab Ich vor ein einhalb Jahr einem Casemoder gebraucht auf Ebay Kleinanzeigen abgekauft der uns das System für 400€ fast geschenkt hat und Sie als Einsteiger vorher noch einen XP Schleptop hatte. Jetzt hat Sie mir des letzt noch gesagt das Sie auch gerne mal etwas aufnehmen würde und Video Editing betreiben würde. Da musste mein Ryzen 2600X Upgrade Plan wieder in die Tonne. Außerdem ist der 2700 gerade mal 40€ teurer, jedoch das Asrock B450 Pro 4 hat laut einiger Tests nicht die optimale VCore Temps für 8 Kerner und da will Ich das Risiko natürlich nicht eingehen. Für CPUs mit weniger Takt und/oder weniger Kernen (<6) ist das Asrock Pro 4 B450 jedoch das beste Budget Board (weiß jetzt nicht wie es mit einem B350 aussieht).

  5. #5

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    94

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Hat außerdem jemand ne Ahnung warum es seit mehr als 2 Monaten keine Asus Boards mehr auf Mindfactory gibt?

  6. #6
    Avatar von Jeretxxo
    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.578

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Zitat Zitat von Mr_X58 Beitrag anzeigen
    Hat außerdem jemand ne Ahnung warum es seit mehr als 2 Monaten keine Asus Boards mehr auf Mindfactory gibt?
    Wichtig fuer alle Selbstbauer: Kein Asus mehr bei Mindfactory | ComputerBase Forum

    Keine Asus Produkte mehr auf Mindfactory? | ComputerBase Forum

    Wurden sich wohl mal wieder über die Preise nicht einig, nicht das erstemal das MF was aus dem Sortiment nimmt, ich würde ohnehin nicht bei MF und deren x Schwestergesellschaften kaufen, keine guten Erfahrungen gemacht bis Dato.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  7. #7
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    3.966

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Siehste, ich hab nur gute Erfahrungen mit MF gemacht, aber nur schlechte mit Asus
    Gruß T.
    Ryzen 1800X@3.9GHz UV+SMT@off / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

  8. #8

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    94

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    @Jeretxxo Ich hatte mal eine GTX570 und wollte dann mal bei der Konkurenz eine kaufen, die RX470 sollte es sein... 2 mal erhalten, 2 mal kaputt. Der Support bei Asus hat mir dann dazu geraten Ich solle die jeweils 50€ Cashback einsacken und ne GTX 970 kaufen... Also hab davon nur profitiert

    @Tolotos66 Hab n Asus Rampage 3 Extreme Board mit X58 Chipset welches auf 90° läuft... PCI 2.0 war nicht auf die last der GTX 970 sowie das Chipset nicht die last von tripple Channel 1600Mhz und SSD konzipiert. Nach 10 Jahren läuft das aber noch immer ohne Probleme. Hatte nie Probleme mit dem Board oder mit Asus. Nach soviel Zeit hab Ich jedenfalls Bock auf ein Upgrade, auch für meinen Rechner. Was Asus u. Gigabyte jedoch gerne machen, Sie nehmen sich die Highend Klasse vor und entfernen dort jegliche Features die der Normal Verbraucher nicht benötigt um neben der verwendeten Hardware den Preis der Software zu gerechtfertigten. Heraus kommt dann ein Produkt das man in der Einstiegs/Mittelklasse vorfindet jedoch ohne der "Inovation" die die Hersteller immer angeben... Ich finde es ja persönlich ja immer noch witzig dass das Marketing von Asus irgendwie noch bei 2008 hängen geblieben ist wenn man aktuelle Produkt Videos von ihnen sieht.

  9. #9

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    94

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Hallo nochmal, Ich wollte heute endlich CPU u. Mainboard erwerben, jedoch sehe Ich ein regelrechtes Chaos in der Preishistorie. Auf der einen Seite solle das Mainboard gerade 30€ mehr kosten (30% zuschlag) und die CPU dafür ca. 15€ weniger seit dem Ich zuletzt die Preise u. Produkte verglichen habe.

    Lohnt es sich dann noch ein Crosshair 6 Hero zu kaufen, wenn das B450 Board von MSI Gaming Pro Carbon 5€ aufpreis ausmacht, dafür sogar einen zusätzlichen M.2 Slot und die Features vom B450 (Percision Boost 2, XFC... ) bekomme? Zusätzlich schade, das die Aktion von Alternate ausgelaufen ist, da war der Prozessor noch günstiger u. das MB war auf der 99€ Schwelle... Ich dachte durch den Release des 16 Kerners würde der Preis nochmal etwas mehr fallen... Was würdet Ihr in meiner Situation tun? Ich würde jedenfalls diese Woche gerne beides erwerben.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    3.005

    AW: Mainboard Kaufberatung für Ryzen 2700 CPU

    Also ich komme sehr gut aus mit meinem B450 und einem 2700X. Gestern nochmal überprüft. Allcore in Cinebench @Stock waren es 3,95GHz. OC auf allen Kernen waren es 4,15GHz ohne Spannung zu erhöhen. Alle Temperatursensoren und auch mit meinem Lasermesser waren auf dem Board ok.

    Wenn du den extra M2 Slot brauchst oder in Zukunft benötigst, dann kannst du gerne das B450 nehmen. Da aber bitte aufpassen M2 ist nicht NVME. Manche sind per SATA, andere per NVME angeschlossen. Meistens ist der erste Steckplatz bei B450 SATA und NVME und die weiteren nur SATA. Aber hauptsache die SSD ist auf dem Board und lümmelt nicht irgendwo im Gehäuse rum.
    PC1: CPU: Ryzen 7 2700X; GPU: Gigabyte R9 Fury; MB: B450 Aorus Pro; RAM: RipJaws V DDR4-3200 (2x8GB); SSD:850 Evo (250Gb); SSD:Crucial P1 (1Tb); HDD: P300 (3Tb); NT: E11-650W; CPU-Kühler: EKL Brocken 3 ; Case: Cooltek Skall (red)

Ähnliche Themen

  1. Passt das so, auch voraussichtlich für den Ryzen 3700? (CPU/Mainboard etc. (ggf. GPU))
    Von Fjoergyn im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2019, 19:16
  2. Kaufberatung neuer PC- Hardware CPU,-Mainboard & RAM
    Von Maropolo im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.02.2019, 09:43
  3. Ram und Mainboard für Ryzen 2700
    Von Rhisdur im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2018, 13:47
  4. Neue CPU und Mainboard - Kaufberatung max. 300 Euro
    Von Xanthor1009 im Forum Prozessoren
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 22:46
  5. Kaufberatung: ca. 200€ - neue CPU, neuer RAM, neues Mainboard
    Von tr3c00l im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 02:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •