1. #1

    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    4

    Asus B450F bootprobleme

    Hallo,

    da ich mit der Suchfunktion nicht wirklich fündig geworden bin möchte ich mir auf diesem Wege Hilfe suchen.

    Kurze Übersicht des Setups:

    Mainboard: Asus Strix B450-F Gaming | BIOS 2501 AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.2
    CPU: Ryzen 5 3600
    RAM: VENGEANCE® RGB 16 GB (2 x 8 GB) DDR4 DRAM 3.200 MHz (cmw16gx4m2c3200c16)

    An sich läuft das System ganz gut. Wenn ich jedoch die 3200 MHz des Rams auskosten will (Im BIOS wird mir dazu ein RAM OC Modus vorgeschlagen dessen genaue Bezeichnung mir gerade gefallen ist) wird das ganze etwas Problematisch.
    Nach anwählen dieses Modus und dem Folgenden Reboot startet das System ganz normal, im Taskmanager lassen sich die 3200 MHz ablesen und das System läuft ohne erkennbare Fehler.
    Wenn ich nun später den Rechner wieder starten will passiert... nichts... oder zumindest nicht viel. Die Lüfter drehen an, die POST LED färbt sich in einem zarten orange. Abhilfe schafft hier nur ein CMOS Reset wonach das System wieder problemlos startet.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.054

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Der Ram OC Modus nennt sich DOCP oder XMP.
    Stecken die Riegel in A2 und B2 ?
    Ich hab das gleiche Board allerdings die Gskill Trident GTZR 3200 und keine Probleme
    Mach doch mal einen Memtest mit den 3200 Mhz wenn Fehler auftreten kommt der Ram mit dem Takt nicht klar oder es liegt ein Defekt vor
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  3. #3

    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    4

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Stimmt, DOCP wars.
    Riegel stecken in A2 und B2.
    Das mit Memtest probier ich mal.

  4. #4
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.054

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Ansonsten ein wenig experimentieren mit den Timings oder dem Takt und es mit 3000 mal versuchen.
    Oder:
    https://www.pcgameshardware.de/Matis...-CPUs-1295763/
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  5. #5
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.919

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Guten Abend,
    in diesem Thread gibt es ähnliche Probleme mit Corsair Vengeance RAM, auch mit den Timings 16-18-18-36-(automatisch). Der nachfolgende Wert wird dort von einem MSi B450 Tomahawk MAX mit 74 automatisch recht hoch eingestellt, da er nicht vom XMP Profil des RAMs erfasst wird (normal).

    Dort erscheint es so, als wären die Timings "...-18-18-36-..." zu kurz, daher meine Bitte / Empfehlung: Ich würde trotz XMP-Profil die DRAM-Spannung auf 1,355 bis 1,36 Volt manuell einstellen, gefolgt von den Timings, aber statt 16-18-18-36
    würde ich an deiner Stelle 16-18-18-38-56 (56 = tRC) oder sogar 16-19-19-39-58 probieren.
    Geändert von belle (11.08.2019 um 22:24 Uhr)

  6. #6

    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    4

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Also Memtest lief jetzt mal (nur) für ne Stunde. Dabei gab es keinen Error, ich denke ich würde das heute nochmal länger über Nacht laufen lassen (hab gelesen mindestens 3 Stunden sollte das laufen). Ansonsten versuche ich als nächstes den Ansatz von belle.
    Was mir aufgefallen ist, ich bin mir aber noch nicht 100% sicher, ist das dieser Fehler nur auftritt wenn der Rechner vom Netz getrennt war (Mehrfachstecker mit Kippschalter). Kann Spannungslos sein das Mainboard so durcheinander bringen das es nicht bootet?

  7. #7
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.919

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Wenn mein PC (Mainboard Asrock X370 Killer) komplett vom Strom getrennt war, geht er kurz an, gefolgt von einem Reset und startet dann ohne mein Eingreifen mit den eingestellten Taktraten, Spannungen und Timings durch (Doppelboot).
    Ich nehme mal an, dass da das Memory Training nochmal läuft (Einstellung der Widerstände und automatischen Timings des RAM).

    Zum schnellen Test würde ich die Timings erstmal verlängern, schauen ob er durchstartet und den PC dann ausschalten (plus Netzschalter), danach wird es wieder interessant beim Anschalten...
    Geändert von belle (12.08.2019 um 22:08 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.054

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Ja kann es.
    Gerade Asus Boards machen auch gerne mal einen Doppelboot bei Start wenn der Rechner stromlos war.Das ist laut Asus kein Bug sondern ein Feature damit ein stabiler Start des PC`s gewährleistet wird.
    Die Spannungswandler sind ja komplett leer bei einem Kaltstart.
    Es bringt auch nicht wirklich viel den Rechner komplett abzuschalten,aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung.
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  9. #9

    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    4

    AW: Asus B450F bootprobleme

    So, zeit für ein update.

    Ich hab den Rechner von gestern Abend bis heute in der Früh ausgeschaltet am Netz gelassen. => startet ohne probleme
    Heute in der Früh hab ich ihn dann vom Netz genommen und vorhin wieder versucht zu starten. => bleibt bei POST Led Orange hängen
    Also nach gewohntem Ablauf CMOS clear und er läuft wieder.

    Der Auslöser für das Problem ist also wohl wirklich wenn das Board Spannungsfrei geschalten wird.

    Dann hab ich mal die Spannug und Timings auf die von belle vorgeschlagenen Werte gestellt. Und die Kiste nochmal für 10 Minuten vom Netz getrennt.
    Auch hier blieb er bei der POST Led hängen.

    Hat noch jemand eine Idee oder muss ich mir angewöhnen meinen Netzschalter nicht zu betätigen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.919

    AW: Asus B450F bootprobleme

    Wenn er selbst mit längeren Timings noch Probleme hat, könnte man auf das nächste BIOS-Update seitens Asus hoffen.

Ähnliche Themen

  1. Asus P8P67 Rev3.1 Bootproblem
    Von homer_1989 im Forum Asus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 19:15
  2. ASUS P8P67 Bootprobleme
    Von Burnout81 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 23:49
  3. Asus Rampage III - Bootprobleme
    Von Gizzy im Forum Asus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 20:35
  4. Asus P5Q deluxe und Q9450 Bootprobleme
    Von woti88 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:59
  5. Asus P6T Bootproblem
    Von D3rK0 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 05:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •