Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    30.08.2010
    Beiträge
    155

    Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-18-18-36 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Hi,

    ich habe heute meinen neuen PC zusammengebaut. In dem PC ist ein Ryzen 3700X mit einem MSI B450 Tomahawk MAX und 32 GB RAM (CMK32GX4M2B3200C16, ver 4.32).
    Wenn ich XMP im Bios aktiviere, bekomme ich nur einen schwarzen Bildschirm und muss dann einen CMOS Clear per Jumper durchführen.
    Auch "Memory Try It" mit DDR4-3200, CL16-18-18-36 (@1,35V) führt zu dem gleichen Resultat.
    Bei "Memory Try It" mit DDR4-2933 (@1,35V) startet das System, aber ein Memtest mit dem DRAM Calculator for Ryzen zeigt mir Fehler an.

    Was kann ich tun? Muss ich den RAM zurückschicken? Ich dachte echt, das wäre jetzt alles kein großes Problem mehr mit Zen 2.

    https://www.corsair.com/de/de/Katego...tab-tech-specs
    Support For B450 TOMAHAWK MAX | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global
    Geändert von TornadoX (10.08.2019 um 23:32 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    06.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    115

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Ich nutze hier noch einen "alten" Ryzen der ersten Generation,
    aber um mal ganz doof zu fragen:
    auf welcher Spannung versuchst du denn deinen RAM mit den 3200 MHZ zum laufen zu bekommen.
    Wenn ich bei mir "XMP" (XMP ist eigentlich Intels Technologie mit dem selben Zweck ^^) aktiviere, lässt mein Bios die Spannung bei den Standard 1.20 V.
    Mit höherer Spannung z.B. 1.35 V sollte das evtl. stabiler laufen.

    Gerade deine 1.35V im Thread gesehen
    sorry da hab ich leider unsauber gelesen
    Ryzen 5 1600, Gainward GTX 780, 16GB Crucial Sports DDR4 2400mhz, Asus ROG Strix B350 Gaming-F, Fractal Design Meshify C

  3. #3

    Mitglied seit
    20.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    125

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Hallo,

    ich gehe davon aus das es an dem Bios liegt.
    Habe ein Crosshair vii mit einen Ryzen 7 2700 und keine Probleme den RAM mit 3200MHz zu betreiben.
    Mit einem Ryzen 3700X sieht das ganz anders aus, maximal 2400MHz laufen damit stabil.

  4. #4

    Mitglied seit
    30.08.2010
    Beiträge
    155

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Sollte ich versuchen den RAM so schnell wie möglich zurückzuschicken und einen anderen besorgen oder meint ihr man kann das irgendwie hinbekommen?

  5. #5

    Mitglied seit
    06.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    115

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Zitat Zitat von willi4000 Beitrag anzeigen
    ich gehe davon aus das es an dem Bios liegt.
    @TE das Bios ist aktuell?
    Ryzen 5 1600, Gainward GTX 780, 16GB Crucial Sports DDR4 2400mhz, Asus ROG Strix B350 Gaming-F, Fractal Design Meshify C

  6. #6

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.929

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Also das mit der besseren RAM kompatibilät liegt an den x570 boards
    System: I9 9900k @5Ghz// Corsair H150i Pro// 2x16gb trident z royal ddr4 3600mhz c17// z390 aorus gaming pro wifi//RTX 2080Ti Zotac Extreme Core OC//2x ssd 1x sshd//straitht power 11 750W// Tower Anidees AI Crystal XL

    https://www.3dmark.com/3dm/38215547?

  7. #7

    Mitglied seit
    30.08.2010
    Beiträge
    155

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Ja, ich habe als es Probleme gab gleich die neueste Version installiert. Das hat aber leider nichts geändert.

    Support For B450 TOMAHAWK MAX | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global

    Version
    7C02v31

    Description
    - Support ComboPI 1.0.0.3ab

  8. #8

    Mitglied seit
    20.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    125

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Das liegt nicht an dem RAM sondern am dem Bios.
    Mein Bios ist aktuell und der RAM läuft bei mir nur mit 2400MHz mit dem Ryzen 3700X, wenn ich den Takt erhöhe startet mein PC nicht.
    Wie geschrieben mit einem Ryzen 2700 läuft der RAM wie angegeben mit 3200MHz, auf meinem Asus Crosshair vii Mainboard.
    Angeblich sollen die Ryzen 3000 einen RAM Takt von 3600MHz unterstützen.

  9. #9

    Mitglied seit
    30.08.2010
    Beiträge
    155

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    @willi4000 Deine Probleme sind auch mit dem MSI B450 Tomahawk MAX? Oder mit einem 3700X auf dem Crosshair VII?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    20.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    125

    AW: Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-16-18 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

    Mit dem Asus Crosshair vii
    Asus hat seine Hausaufgaben im Bezug auf X470 Boards mit Ryzen 3700X nicht gemacht, scheint bei MSI ja auch so zu sein.
    Gibt es bei MSI eine Liste ,welcher RAM auf dem B450 Board mit einem Ryzen 3000 unterstützt wird?
    Bei Asus gibt es die nur für die Ryzen 1000er und 2000er

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. B450 Tomahawk MAX + 3700x
    Von blazin255 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2019, 16:10
  2. MSI B450 Tomahawk und Ryzen 5 2600 - Onboard Sound sowie Performance
    Von AKA77 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 20:32
  3. AMD Ryzen 3000: MSI B450 unterstützt 8 Kerne "und mehr"
    Von angelicanus im Forum Sonstige News-Kommentare
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 16:19
  4. Neuer PC will nicht! i7 7700k + MSI Z270 Gaming Carbon + Corsair Vengeance LPX 3000
    Von eifelgonzo im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 14:23
  5. MSI Tomahawk B350 + R5 1600 + Corsair Vengeance LPX 3200
    Von Dreia im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 10:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •