1. #1

    Mitglied seit
    15.11.2015
    Beiträge
    46

    8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Moin!

    Habe in meinem Ryzen 1200 zur Zeit 1 x 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Single verbaut. Ich hab hier jetzt auch noch 1 x 8GB Crucial CT8G4DFS8266 DDR4, 2666 MT/s, PC4-21300, CL19, Single Rank x8, DIMM, 288-Pin herumliegen. Jetzt weiß ich nicht, ob ich den Crucial RAM-Riegel ins System stecken kann und der sich mit den von G.Skill verträgt. Müsste ich dann was im BIOS machen? Notfalls könnte den aber sonst auch retournieren. Könnt ihr mir da helfen?

    LG, borni

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.761

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Du musst nichts weiter tun als den Riegel dazu stecken und neu starten.
    Der Hersteller ist völlig egal und wenn verschiedene Riegel verschiedene Specs haben wie jetzt bei dir ist der jeweils langsamere entscheidend - sprich wenn du einen 3000er CL16 und einen 2666er CL19 zusammen benutzt werden beide auf 2666 CL19 laufen.

    Es gibt seltene Fälle wo es gar nicht funktioniert - in dem Falle kannste den Riegel aber einfach wieder rausnehmen und alles läuft wie vorher.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    15.11.2015
    Beiträge
    46

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Danke dir, das ist hilfreich. Nächste Frage: ist die Leistungseinbuße dadurch, dass dann beide auf 2666 CL19 laufen, so groß, dass es sich lohnen würde, den Crucial Riegel zu retournieren und sich stattdessen einen weiteren 3000er CL16 zu besorgen? Wollte das System bloß etwas fitter machen, da beim Zocken oft die 8GB voll ausgelastet sind. Hab jetzt halt den 2666er schon hier...

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.761

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Das kommt drauf an was du tust und was du misst. Für manche Anwendungen ist es völlig egal ob der RAM mit 2666 oder 3000 läuft und ob Latenzen kurz oder lang sind (kein bandbreitenlimit), zum Beispiel Videokompression, bei anderen Anwendungen ist es dagegen kritisch (bandbreitenlimitiert), beispielsweise Datenkompression/LZMA oder minFPS in Spielen.

    Praktisch gesehen ist aber fast immer die MENGE viel wichtiger als die Geschwindigkeit.
    Denn wenn dein RAM nur 2666 statt 3000 MHz läuft haste vielleicht 44 statt 46 fps - was du nicht bemerkst. Haste aber nur 8 statt 16 GB und das Spiel braucht mehr als 8 haste 46 fps und alle 2 Sekunden mal kurz 0 fps zum nachladen - DAS bemerkste sehr schnell.


    Vorschlag: Da du die Riegel eh schon hast probiers einfach aus.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5

    Mitglied seit
    28.06.2018
    Beiträge
    133

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Ich Ergänze Alk nur noch,

    1 Riegel ist in allen fällen unzureichent ein 2x8 Kit ist für 16GB relativ günstig zu bekommen (bei post erstellung) und hat den vorteil dass du Dual Channel nutzen kannst dass eine höhre Bandbreite hat und somit schneller ist. Damit kannst du generell gerade wenn man es aus den Gesichtspunkt sieht Ryzen 2600er an schaffen willst profetieren. Da xmp ausgewählt wird und einfach dann alles vor eingestellt wird und du den takt manuell anpasst oder so.

    In den Punkt ist Dual Channel Kit immer von vorteil weil es viel Flotter läuft als ein einzelner Singel Ram riegel.
    Da du ne Ryzen 1200 hast spielt das mit den Ram welche auswirkung er hat eine unter geortnete rolle da der CPU in den fall den Ram limitiert.

    Anders wäre wenn der CPU 2.933mhz kann und der Ram aber nur mit 2.600 mhz läuft dann limitiert der Ram den cpu und damit auch wenn es nur wenige fps sind aber die können das gewisse "Flüssigkeits" gefühl vermitteln und darauf kommt es doch in großen und ganzen bei spielen an.

  6. #6

    Mitglied seit
    15.11.2015
    Beiträge
    46

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Zitat Zitat von Ellina Beitrag anzeigen
    Ich Ergänze Alk nur noch,

    1 Riegel ist in allen fällen unzureichent ein 2x8 Kit ist für 16GB relativ günstig zu bekommen (bei post erstellung) und hat den vorteil dass du Dual Channel nutzen kannst dass eine höhre Bandbreite hat und somit schneller ist. Damit kannst du generell gerade wenn man es aus den Gesichtspunkt sieht Ryzen 2600er an schaffen willst profetieren. Da xmp ausgewählt wird und einfach dann alles vor eingestellt wird und du den takt manuell anpasst oder so.

    In den Punkt ist Dual Channel Kit immer von vorteil weil es viel Flotter läuft als ein einzelner Singel Ram riegel.
    Da du ne Ryzen 1200 hast spielt das mit den Ram welche auswirkung er hat eine unter geortnete rolle da der CPU in den fall den Ram limitiert.

    Anders wäre wenn der CPU 2.933mhz kann und der Ram aber nur mit 2.600 mhz läuft dann limitiert der Ram den cpu und damit auch wenn es nur wenige fps sind aber die können das gewisse "Flüssigkeits" gefühl vermitteln und darauf kommt es doch in großen und ganzen bei spielen an.
    Also im Endeffekt betreibe ich meinen RAM jetzt doch mit den beiden Riegeln im Dual Channel, oder?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    28.06.2018
    Beiträge
    133

    AW: 8GB G.Skill Aegis DDR4-3000 kompatibel mit 8GB Crucial DDR4-2666 RAM?

    Wenn du den G.Skill einzelnt nimmst und den Crucial. Nein.

    Da sie beide auf den mainbord Sitzen dann doch. Auch wenn die von hersteller unterschiedlich sind.

    Davon ab ist Dual Channel immer vor zu ziehen weil das wirklich mehr leistung geben kann Gerade die Ryzen profetieren davon wenn man mehr Takt hat als zu wenig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2019, 20:00
  2. Korrekte Einstellung B450 Tomahawk + G.Skill Aegis DDR4-3000 MHz CL-16
    Von felix2808 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 08:48
  3. ASUS Z390 P und G.Skill Aegis DDR4 3000
    Von ANDYXM im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2019, 12:05
  4. G.Skill Value 4 DDR4-2133 oder G.Skill Aegis DDR4-2133 = Dual Rank?
    Von mathias-h im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 20:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •