Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    18.05.2019
    Beiträge
    2

    Frage Trident Z RGB XMP Probleme

    Hallo,

    ich habe mir einen Rechner zusammengebaut und leider kann ich ihn nicht im XMP befeuern, das dann die Screen schwarz bleibt.

    Kurz PC Daten:
    Asus Maximus XI (Wifi)
    I9 9900K
    32 GB Ram(Trident Z RGB F4-3600C16Q-32GTZR)
    beQuiet! Dark Power Pro 650W

    -Motherboard habe ich auf das neuste Bios upgedated
    -Sobald ich XMP 1 aktiviere bliebt der screen schwarz
    -Gehe ich im Bios bei der Frequency von 3600 auf 3300 runter läuft alles
    -Auf der Triden Seite steht das MB wird supported. Auf der Asus Seite steht bei Qualified Vendors ist leider mein RAM type "F4-3600C16Q-32GTZR" nicht aufgeführt. Sonst so ziemlich alle Kombinationen von Trident.

    Ich bin leider kein Experte uind weis nicht was ich machen kann um das Problem zu lösen, aber ich bin sicher hier im Forum gibt es hoffentlich ein paar Experten die mir weiterhelfen können.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.472

    AW: Trident Z RGB XMP Probleme

    Der Prozessor unterstützt offiziell max. nur DDR4-2666 Arbeitsspeicher und alles was darüber ist übertakten den Controller auf dem Prozessor mit. Daher hat es nichts zu bedeuten wenn Arbeitsspeicher und das Mainboard solch ein Takt als unterstützend aufgeführt haben. Diese 3600 MHz ist OC für den Controller und OC wird nie garantiert. Auch wenn Intel solch ein Takt oft gut mit macht scheint es so zu sein das dein Prozessor diesen Takt mit diesen Arbeitsspeicher nicht mit macht.

    In diesem Sinn kannst nur zwei Sachen machen....

    1. Arbeitsspeicher zurück senden und dir welche bis 3200 MHz kaufen oder welche die auch auf der Liste des Mainboard mit vermerkt sind.

    Letzteres ist zwar dann auch nicht garantiert das andere 3600 MHz Speicher laufen werden aber da sie bereits durch Asus getestet wurden steigt die Chance das sie laufen werden. Denn selbst wenn sie auf der Liste der Kompatiblen Arbeitsspeicher stehen kommt es am ende auch noch auf dein Prozessor an und daher ist es selbst dann nicht garantiert.

    2. Dich an den Takt ran tasten womit dein Rechner laufen wird oder die Latenzen(Timings) dazu höher setzen und ggf. auch die Spannung erhöhen.

    Am ende macht es auch kaum bis gar kein Unterschied ob deine Arbeitsspeicher mit 3200MHz oder 3600MHz laufen. Denn sobald deine Grafikkarte limitiert macht es nichts mehr aus. Natürlich kann es etwas ausmachen wenn es sich um Anwendungen handelt die keine hohe Grafikleistung benötigen oder du nicht im GPU-Limit sondern im CPU-Limit bist.
    Geändert von IICARUS (18.05.2019 um 11:57 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #3

    Mitglied seit
    18.05.2019
    Beiträge
    2

    AW: Trident Z RGB XMP Probleme

    Hallo IICARUS,
    vielen dank für deine Antwort und deine Erklärungen. Letztendlich wenn ich mich dazu entscheide meinen RAM zu behalten und auf 3300 Mhz laufen zu lassen, habe ich dadruch einen Nachteil gegenüber einen z.B. einem bis 3200Mhz ausgelegten Ram der auf seinem beworbenen Mhz speed läuft?
    Ist zwar off topic aber ich habe in deiner Signature gesehen das du einen ähnlichen Rechner hast. Kannst du mir ein Benchmarkprogramm empfehlen und einen Score nennen den mein System erreichen sollte, will testen ob alles gut läuft.

  4. #4
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.472

    AW: Trident Z RGB XMP Probleme

    Nein Nachteile wirst keine haben und mit weniger Takt wirst du auch sicherlich mit den Timings noch etwas runter gehen können.
    Es kann ja sein das irgendwann mit einem Bios Update die Speicher doch mit ihrer Spezifikation laufen werden. Der Vorteil Arbeitsspeicher mit weniger Takt ist halt viel mehr der wo du selbst nichts einstellen musst und einfach alles mittels XMP-Profil einstellen lässt.

    Benchmark gibt es viele.
    Die besten um nur den Prozessor zu testen sind Cinebench R15+20 und halt alles was 3DMark zu bieten hat.
    Aber bedenke immer das in solche Tests Systeme meist bis an die Grenze übertaktet sind und es nichts heißen muss.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Ähnliche Themen

  1. RAM Problem mit 32GB DDR4 Trident Z RGB CL14
    Von Rock0815 im Forum G.Skill
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 17:36
  2. Gskill Trident Z RGB "Problem" mit Mobos und Kühler
    Von Constiiii im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2017, 20:07
  3. RAM-Übertaktung Problem DDR4-3000 G.Skill Trident Z RGB
    Von wolverine90 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 17:04
  4. RGB Problem : G.Skill Trident Z RGB
    Von Stormaniak im Forum G.Skill
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2017, 17:32
  5. Trident Z Rgb Problem
    Von Timathy1337 im Forum G.Skill
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 13:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •