Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    370

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    16 gb werden wohl in absehbarer Zeit recht knapp werden. Wenn du also eh schon Geld in die Hand nimmst kannst du dann auch 32 gb nehmen.
    In dem Feld ist die Auswahl dann auch schon größer:

    Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34
    G.Skill Trident Z silber/weiß DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34

    Da ist der Premium-Aufschlag aber auch schon sehr spürbar...
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    14.11.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Krass lahm für einen 8-Kerner.
    Ich hab mit CL16 80GB Read und 57ns am alten Haswell, und das mit 4x16GB.
    Und das ist wirklich nur XMP geladen. Läuft Deine CPU mit vernünftigem Tak oder @Stock?
    Danke für deine Anmerkung. Ich hatte sowas auch schon vermutet. CPU (delidded) läuft übertaktet auf 4,6 GHz bei 1,12V CPU Core Voltage (darunter wird er instabil). Ich dachte das OC wäre nicht schlecht.

    Ich werde mir dann wohl mindestens 32 GB mit 3200 Mhz (14-14-14-34) besorgen und schauen, ob es dann besser funktioniert. Sollte dem nicht so sein, melde ich mich nochmal.

    Bisher aber vielen vielen Dank an ALLE für eure tatkräftige Unterstützung. Habt mir sehr geholfen!

  3. #13
    Avatar von iReckyy
    Mitglied seit
    24.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause :)
    Beiträge
    872

    DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Krass lahm für einen 8-Kerner.
    Ich hab mit CL16 80GB Read und 57ns am alten Haswell, und das mit 4x16GB.
    Und das ist wirklich nur XMP geladen. Läuft Deine CPU mit vernünftigem Tak oder @Stock?




    Anhang 1044066

    Wenn Dein RAM nicht mit XMP läuft würde ich mir überlegen anderes anzuschaffen.
    Ob es jetzt das von einem muskelbepackten OC-Typ sein muss oder scheissbilliger Ripjaws V (wie bei mir) ... bleibt ganz Dir überlassen.

    Aber ganz unter uns .... LEISTUNGSUNTERSCHIEDE wirste sowieso nicht merken. Ich bin gerade von 64GB 2400CL15 auf 64GB 3200CL16 umgestiegen. NULL Änderung in den Games, einfach weil ich sowieso nur im GPU-Limit unterwegs bin. (Aber ich hatte wenigstens nen Grund für neues RAM, mein altes hat mein Sohn geerbt^^)
    Ich würde eher 32GB CL16 anstatt 16GB CL14 anschaffen.
    Ist das Ergebnis auf dem Screen mit CPU @Stock und nur XMP?
    Ist die RAM-Geschwindigkeit und Latenz bei einem 8Kerner immer besser?

    Ich komme nämlich mit meinem stark übertakteten 5820K mit 4x8GB DR RAM bei ca. gleicher Geschwindigkeit auf deutlich weniger Bandbreite, bei etwas besserer Latenz.



    Gruß
    i7-5820K @4,7GHz/1,290V @WaKü || Gigabyte X99-SoC Champion (F22) || 32GB Kingston HyperX Fury DDR4 @2800MHz CL16 || MSI GTX 980Ti 6G @1519/4099 @1,199V @WaKü || GT 730 2GB @1124/2800MHz || 3x Samsung P2250/TrippleFullHD ||
    Logitech Z3e / Lioncast LX50 || Samsung 850 Pro 256GB + MX300 1050GB + HDDs || bq! DPP10 750W || Corsair Obsidian 900D || Windows 7 Pro 64bit

  4. #14
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.484

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Die Anzahl der Kerne und der CPU-Takt geben zusätzliche Bandbreite, oder andersrum es braucht eine gewisse Anzahl von Kernen um ein Speicherinterface auch ordentlich auszulasten. Ich glaub zum Test lief bei mir 4.5Ghz. Nur XMP, keine Subtimings-Optimierungen.
    Die Latenz würde ich eher ins Lager vom RAM-Takt und den Subtimings schieben. Wobei die neueren Prozessoren scheinbar auch ein bisschen am Mesh-Konzept liegen lassen.

  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.472

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Hatte bevor ich meine teureren 3600er Speicher kaufte zum Test auch normale 3200 MHz Speicher verbaut. Die 3200 Speicher von G.Skill hatten auch keine Samsung B-DIE Chips verbaut und ein Unterschied in Games gibt es nicht. In meinem Fall war es am ende nur ein Haben wollen, da ich oft auch gerne mal Benchmark erstelle und dann meine Speicher etwas weiter mit niedrigen Latenzen übertakten möchte.

    Aber wenn jemand den Rechner ganz normal nutzt würde ich ganz normale günstige 3200er Speicher kaufen die mit CL16 laufen.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #16
    Avatar von ludscha
    Mitglied seit
    20.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Eggenfelden; Bayern des sama mia; WaKü-Fetischist
    Beiträge
    1.367

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Hier mal ein Screen mit 3000 Mhz auf einem Rampage Omega, habe nur die Trial schnell installiert.

    RAM ist dieser hier verbaut.

    Corsair Dominator Platinum - ROG Edition DIMM Kit 32GB ab €'*'318,28 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AIDA 64.PNG 
Hits:	17 
Größe:	123,9 KB 
ID:	1044075  
    i9-9990 XE, Rampage Omega
    My Maschine from Hell
    http://www.sysprofile.de/id125468
    Hilfe beim Zusammenbau
    http://extreme.pcgameshardware.de/ko...problemen.html

  7. #17
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.472

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Das ist schon stark was eure Plattform so schafft, ich komme mit 4133 MHz max. nur auch 63000 MB/s.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.04.21_00h06m19s_001_.png 
Hits:	24 
Größe:	149,6 KB 
ID:	1044078

    PS: Für mein Lizenz-Key habe ich über Ebay nur 5 Euro bezahlt.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  8. #18
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.484

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Dafür ist Deine Latenz sehr nett durch die 4,1Ghz.

  9. #19
    Avatar von ludscha
    Mitglied seit
    20.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Eggenfelden; Bayern des sama mia; WaKü-Fetischist
    Beiträge
    1.367

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Hinsetzen IICARUS und nicht vom Hocker fallen

    Mit 3200 Mhz RAM Takt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AIDA 61 1.PNG 
Hits:	28 
Größe:	124,9 KB 
ID:	1044080  
    i9-9990 XE, Rampage Omega
    My Maschine from Hell
    http://www.sysprofile.de/id125468
    Hilfe beim Zusammenbau
    http://extreme.pcgameshardware.de/ko...problemen.html

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.472

    AW: DDR4-3200 Ergebnisse gut oder schlecht?

    Das ist aber genau was ich oben geschrieben habe, messbar ist alles sehr schön, aber im Spiel hänge ich im GPU-Limit und macht dann nichts mehr aus. Dafür habe ich statt nur 300 Euro 414 Euro bezahlt. Wobei die Arbeitsspeicher seit ich meine gekauft habe wieder ein Stück günstiger sind. Denn die G-Skill mit 3200 MHz und CL14 habe zu der Zeit auch 420 Euro gekostet.

    Meine bekomme ich aber auch mit 3200Mhz und CL14 am laufen.

    Zitat Zitat von PCGHX Beitrag anzeigen
    Ob 40 oder 50ns sollte vernachlässigbar sein.

    Wer aber über 70ns ist hat offensichtig nicht die Subtimings angepasst.
    Er hat die Latenzen gemeint mit 18-18-18-36.
    Geändert von IICARUS (08.05.2019 um 17:07 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Titan Gehäuselüfter - gut oder schlecht ?
    Von ForgottenRealm im Forum Luftkühlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 11:51
  2. UV Farbe- gut oder schlecht?
    Von FreaksLikeMe im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 04:07
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 15:51
  4. Cherry eVolution Wireless - Gut oder schlecht?
    Von Stumpf im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 22:24
  5. billige Wakü - Gut oder Schlecht?
    Von Mau90 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •