Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    16.04.2018
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    130

    Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Servus,

    ich habe etwas zu dem Thema recherchiert und da ich aus verschiedenen Gründen erwäge, auf 32 GB aufzurüsten, stehe ich vor der Wahl, ob ich meine jetzigen 2x8GB verkaufe und dann 2x16 kaufe oder eben auf 4x8 gehe. Finanziell käme es etwa aufs selbe raus.

    1.) Man liest teils, dass Vollbestückung in allen 4 Slots den IMC der CPU mehr belasten würde. Andererseits wirbt Asus bei meinem Board mit Features wie OptiMem und einer effizienteren Topologie, welche selbst bei Vollbestückung noch OC erlauben würden. Also müsste ich da im Grunde keine Bedenken haben? Mir ist klar, dass man sowas nie pauschalisieren kann, dennoch frage ich.

    2.) An anderer Stelle heißt es, selbst wenn man das exakt gleiche Kit wieder kauft, ist es immer Lotterie, weil sich die Güte von RAMs immer unterscheidet, selbst bei gleichen Modellen und daher sei es besser, immer nur zusammen gekaufte Kits zu verwenden- oder ist das übertrieben?

    2.) Es heißt, dass Dual-Rank-Module letztlich etwas schneller wären- auch wenn nur in einem niedrigen einstelligen Prozentbereich- aber auch wenn es nur 3% sind, würde ich die schon mitnehmen. Hat da jemand Erfahrung mit?

    Interessant finde ich in dieser Hinsicht auch diesen Reddit-Post: 3000Mhz DDR4 beats 4600Mhz DDR4 on Intel CPUs, memory rank more important than Mhz : hardware

    Da heißt es zum einen, dass Dual-Rank doch nennenswert schneller sein kann (was immer Ansichtssache ist, ob man das brauch, aber ich hole schon gerne das Maximum raus). Und, was mir noch nicht zu Ohren gekommen war, dass auch wenn eine Plattform nur Dual Channel unterstützt, man dennoch von 4 Speicherreihen profitieren würde (2x DR oder 4x SR), weil bei letzterem wohl dann zusätzlich noch bank interleave zwischen den beiden Modulen pro Kanal jeweils greifen würde.

    Lange Rede, kurzer Sinn- daher würde ich gerne fragen: Generell besser 2x16 DR oder 4x8 SR oder auf gut Deutsch gesagt relativ Wurscht? Danke
    i7-8700k delidded@5GHZ|Maximus X Hero|RTX 2080ti@2130MHZ@EK-Vector|32 GB G.Skill Trident Z RGB 3200CL14@3300|Samsung Evo 970 1TB|EVGA Supernova 850 T2|Raijintek Enyo|Alphacool Radiatoren1x4803x420+360+240/Aquacomputer D5/Watercool Heatkiller Tube|Dell S2716DG + Dell U2414h

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.254

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und dual rank

    Bei Intel wurscht.
    Die ganze Diskussion kommt doch nur von den AMD-Usern, deren IMC nun mal ein bisschen "schwächelt".
    Während die 3.2Ghz schon hinterherrennen müssen, macht doch der IMC in Deinem 8700K erst die 4000 interessant

  3. #3
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.658

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und dual rank

    1.) Ja, Vollbestückung belastet den IMC mehr. Oder kürzer: Je mehr Ranks desto mehr Belastung. Kann der IMC das läufts, kann ers nicht läufts nicht. Die Mainboardwerbung ist Marketingbullshit, das Board ha nur einen sehr kleinen Einfluss.

    2.) Das stimmt zwar technisch, ist aber trotzdem übertrieben. Die Chips auf einer RAM-Serie sind exakt die gleichen - es werden nur die Einzelchips vorher selektiert um beispielsweise 3000er, 3200er, 3400er und 3600er Riegel zu unterscheiden.

    3.) Ob DR oder SR schneller ist hängt von Plattform, Einstellungen und Art der Last ab. Das kannste nicht pauschalisieren. Es könnte beispielsweise auch sein, dass Dualrank minimal schneller ist aber 200 MHz weniger stabil schafft was das dann wieder mehr als wettmachen kann.


    Zur finalen Frage: Es ist praktisch völlig egal. Ich würde persönlich eher 2x16 bevorzugen statt 4x8. Nicht aus performancegründen sondern weil du dann später bei Bedarf aufrüsten kannst und die Wahrscheinlichkeit dass bei 2 Modulen eines kaputtgeht nur halb so groß ist wie bei 4 Modulen. Also schlicht ganz praktische Gründe. Den Performanceunterschied merkste sowieso nicht ohne synthetische benchmarks zu machen.
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #4

    Mitglied seit
    16.04.2018
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    130

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Danke für eure schnellen Antworten.

    Ich hatte nur Bedenken, weil ich gelesen hatte, dass dieser höher belastete IMC dann in der Konsequenz mehr Spannung auf der CPU erfordert und sich eventuell auch auf deren OC auswirkt, aber letztlich hab ich da sowieso noch etwas Luft. Aber das glaube ich nicht so Recht, so viel wird das ja wohl nicht ausmachen.

    Hab hier noch einen anderen Thread gefunden, der letztlich auch alle meine Fragen nochmals beantwortet hat (4x single ranked dimms vs 2x dual ranked vs 4x dual ranked on Z370 platform? | Overclockers Forums)
    i7-8700k delidded@5GHZ|Maximus X Hero|RTX 2080ti@2130MHZ@EK-Vector|32 GB G.Skill Trident Z RGB 3200CL14@3300|Samsung Evo 970 1TB|EVGA Supernova 850 T2|Raijintek Enyo|Alphacool Radiatoren1x4803x420+360+240/Aquacomputer D5/Watercool Heatkiller Tube|Dell S2716DG + Dell U2414h

  5. #5
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.108

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Kommt halt darauf an, wenn du meinst, dass dir 32GB reichen. bau 4 Riegel rein.
    Wenn du die Vermutung hast, dass 32GB in 3 Jahren oder so knapp werden können, bau ein 2x16Gb Kit rein und halte dir die Option für 64Gb offen.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #6
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.841

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Habe da andere Erfahrung gemacht.

    Wo ich vor Jahren noch Arbeitsspeicher egal wie mischen konnte und es immer zu 100% lief hatte ich letztens mit exakt den selben Module die ich 2 Jahre später nachkaufte Probleme. Früher waren die Arbeitsspeicher sehr teuer und da war es keine Seltenheit das sogar verschiedene Hersteller gemischt wurden. Ich persönlich habe damit keine Schlechte Erfahrungen gemacht. Zuletzt habe ich mit dem Sockel 1150 (Jahr 2015) noch etwa einem Jahr später die selben Arbeitsspeicher gekauft gehabt und die liefen problemlos.

    Im Jahr 2016 hatte ich mir DDR4 Speicher gekauft und vor ein paar Wochen wollte ich sie erweitern.
    Die alten waren Dual Ranked die neuen aber Singel Ranked. System startet und auch Windows schien zu laufen.
    Aber BF5 lief nicht mehr, kurz nach dem Start des Spiels flog ich aus dem Spiel oder das Spiel hängte sich fest. Ich konnte das Spiel mit der Mischkonfiguration obwohl ich die selben Speicher nochmals kaufe nicht mehr spielen. Nach ausbauen der neuen Speicher lief wieder alles problemlos.

    Habe dann die alten verkauft und bin dann auf Vollbestückung gleich gegangen und mir 2 Sets a`16 GB gekauft.
    Die Sets habe ich in zwei Unterschiedliche Shops kaufen müssen da sie nicht beim ersten alle lieferbar waren. Daher hatte ich zunächst nur zwei Riegel verbaut und damit konnte ich die Speicher sogar auf 4266 MHz übertakten. Als das andere Set auch eintraf konnte ich nur noch auf 4133 Mhz übertakten. Aber dafür hat sich die Schreib- und Kopiergeschwindigkeit laut Messung um etwa 2000-2500 MB/s verbessert.

    Das System selbst lässt sich noch weiterhin gut übertakten.
    Es ist bekannt das Hersteller je Produktionszeit alles mögliche an Chips verbauen und das ganze kann gut gehen, kann aber auch mit den selben Speicher schief gehen. Zu verlieren hat man normalerweise nichts und so kann es auch ausgetestet werden. Denn wie in meinem Fall konnte ich die Speicher zurück senden und mich halt um entscheiden.
    WaKü: cuplex kryos XT ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt
    PC: Intel i9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X

  7. #7

    Mitglied seit
    16.04.2018
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    130

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Ja gut, je mehr ich zu dem Thema recherchiere, desto mehr finde ich halt Leute, wo es nicht geklappt hat. Andererseits schreiben diejenigen, wo es glatt ging darüber auch keinen Forenbeitrag...

    Ich würde wohl am liebsten jetzt einfach noch 2x8gb kaufen und dazu stecken, der Einfachheit halber und hoffen, dass es gut geht. Weiß nicht, ob da Samsung B-Dies das ganze auch nochmal etwas aussichtsreicher macht. Letztlich muss ich es ausprobieren, hab nur relativ wenig Lust generell auf Widerruf und zum Händler zurückschicken, aber mei...
    i7-8700k delidded@5GHZ|Maximus X Hero|RTX 2080ti@2130MHZ@EK-Vector|32 GB G.Skill Trident Z RGB 3200CL14@3300|Samsung Evo 970 1TB|EVGA Supernova 850 T2|Raijintek Enyo|Alphacool Radiatoren1x4803x420+360+240/Aquacomputer D5/Watercool Heatkiller Tube|Dell S2716DG + Dell U2414h

  8. #8
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.841

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Kauf dir ganz normale Arbeitsspeicher, der Aufpreis für B-Die lohnt sich nicht.
    In meinem Fall ist es was anderes da ich gerne auch einiges mit Übertakten herum teste und Benchmarks gerne erstelle.
    Für den reinen betrieb eines Rechners reichen auch ganz normale 3200 MHz Speicher und ansonsten hast du Widerrufsrecht, sollten die Speicher doch nicht laufen.
    WaKü: cuplex kryos XT ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt
    PC: Intel i9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X

  9. #9

    Mitglied seit
    16.04.2018
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    130

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Naja, ich habe ja schon 2x8gb Gskill C14, daher werd' ich auch wieder nur solche kaufen, siehe Signatur und hab die halt auch etwas übertaktet
    i7-8700k delidded@5GHZ|Maximus X Hero|RTX 2080ti@2130MHZ@EK-Vector|32 GB G.Skill Trident Z RGB 3200CL14@3300|Samsung Evo 970 1TB|EVGA Supernova 850 T2|Raijintek Enyo|Alphacool Radiatoren1x4803x420+360+240/Aquacomputer D5/Watercool Heatkiller Tube|Dell S2716DG + Dell U2414h

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.841

    AW: Fragen zu RAM-Vollbestueckung und Dual-Rank

    Dann ist es was anderes.
    WaKü: cuplex kryos XT ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt
    PC: Intel i9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X

Ähnliche Themen

  1. Dual Ranked Ram gesucht
    Von Bert2007 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 08:42
  2. DDR3-RAM mit Dual-Rank-Garantie? Leserbrief der Woche
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 15:29
  3. Guter Dual Ranked Ram
    Von janekdaus im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 13:29
  4. DDR3-RAM-Module Dual-Rank-Ram
    Von februa2010 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 23:19
  5. AMD Kaveri: Dual-Ranked-RAM sorgt für erhebliche Leistungsgewinne
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 11:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •