Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von soulstyle
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    173

    Ryzen 5 3600 zu heiss

    Hey Community,

    gestern hattte ich den neuen PC zusammengebaut und bis in die Nacht gespielt und halt verschiedene Sachen ausprobiert.
    Was aufgefallen ist das meine CPU bei Spielen 98°C heiss wird ?
    Hö?
    Naya im Idle 62-72°C Bissl viel oder?

    Vor allem schwankt die Frequenz der CPU contiunirlich ca. 3600 auf 4200MHZ permanent hoch runter hoch runter.
    Multiplikator auch 36 bis 42 hoch runter warum nur?
    Die Lüfter auch hoch runter hoch runter.
    Habe jetzt mal die Lüfter in dem Schwankungsbereich mal etwas fixiert ....

    Werde gleich mal den Stock Kühler runter nehmen und die WLP prüfen.

    Mein 4670K war permanet auf der gleichen Freq. ohne diese Schwankungen im Desktop Modus??


    Ist das schwanken Normal?
    AMD Ryzen 5 3600 # Intertech W III RGB
    ASUS Radeon TUF3-RX5700XT-O8G-GAMING
    MSI B450 Tomahawk MAX
    Patriot Viper 2x8GB 3600 # Enermax Liq 240 RGB
    Samsung SSD 860 QVO 1TB----Toschiba HDD DT01ABA300

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von KaterTom
    Mitglied seit
    18.01.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.047

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Die Taktsprünge -die sogar innerhalb von millisekunden stattfinden- sind beim Ryzen normal. Die Temperaturen sind allerdings viel zu hoch, selbst für den Stock Kühler.
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming | Ryzen 7 3800x | 2x 16GB G.Skill TridentZ Neo F4 3600C16D-32GTZNC | MSI RTX 2080ti GamingX Trio| Silverstone ST70F 700W | Asus Xonar Essence STX | Fractal Design Define R6 White USB C Tempered Glass | Win 10x64 Pro

  3. #3
    Avatar von Schori
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.112

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Die Schwankungen beim Takt sind völlig normal bzw. gewollt (nennt sich Boost), die Temperatur allerdings nicht.

    Mit welchem Programm hast du die Temp. ausgelesen?
    Hat das Gehäuse einen ausreichenden Airflow?
    Ist die CPU übertaktet?
    AMD R5 1600X ^^ Sapphire Rx 580 Pulse ^^ ASRock AB350 Pro4 ^^ 2x8GB Ballistix Tactical 3000 ^^ Samsung PM951 512GB ^^ Samsung 840 EVO 500GB ^^ Intenso SATA III Top 1TB ^^ Scythe Mugen 5 PCGH ^^ Seasonic Focus+ Platinum 550W ^^ Fractal Design Define R5 PCGH ^^ iiyama ProLite B2783QSU-B1

  4. #4
    Avatar von Sinusspass
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    1.933

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Die Schwankungen sind ziemlich normal bei Ryzen 3000. Die generell sehr hohen Temperaturen liegen zum großen Teil am gammeligen Boxedkühler.
    Es ist zwar durchaus möglich, dass irgendwelche Stromsparmodi nicht greifen (da wissen andere mehre als ich). Unter Wasser wird das besser.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200 | 2x ASUS Strix 2080ti@2115/8300Mhz/H2O

  5. #5
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.591

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Top temps! Alles unter 90grad ist ok!
    Geändert von drstoecker (22.02.2020 um 18:22 Uhr)
    3500X#B450-F#Tracer RGB 16GB#​2080 DUAL#M.2 960 Evo#Focus Gold 450W#LC-M34#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  6. #6
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    20.309

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    Top temps! Alles unter 90grad ist ok!
    Also im Idle sind mehr als 60°C nicht wirklich normal und 98°C beim Spielen auch nicht.
    Auch der Boxed-Kühler sollte da deutlich drunter liegen.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  7. #7
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.842

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Schwankungen sind zwar normal, aber wenn der Prozessor 98°C erreicht kann es auch damit zu tun haben das der Prozessor um sich zu schützen bereits herunter taktet und wenn der Prozessor wegen der hohen Temperatur herunter takten muss, dann schwankt auch die Rotation (Mulitpikator).

    Jedenfalls sind 98°C unter Last nicht mehr normal, die Idle Temperatur ist zwar hoch, wäre aber noch nicht interessant wenn die 98°C unter Last nicht erreicht werden würden. Jedenfalls muss der Kühler mal abgenommen werden, da hier was nicht stimmt und es sein kann das der Kühler nicht richtig aufliegt.

  8. #8
    Avatar von ASD_588
    Mitglied seit
    25.01.2011
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    3.197

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Die temperaturen sind definitiv zu hoch.

    Hast du das aktuellste bios drauf?
    Wie viele lüfter sind im sys?
    Kühler richtig montiert?
    Womit wird die Temp ausgelesen? -> Am besten mit ryzen master.
    Hast du den PBO aktiviert bzw etwas anderes?
    Zitat von ATIFan22
    Kann es sein das die forensoftware Leute mit niedrig auflösenden Display diskriminiert?


  9. #9
    Avatar von soulstyle
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    173

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Hey,
    alles stock, bios ist auf neuestem Stand.
    Verbaut sind 6 Lüfter, 3 an System Fan MOBO, 3 an Molex, fixe Drehzahl, ziemlich niedrig, da die an so einem RGB Treibermodul hängen. Ja und die CPU Kühlung.

    Also Kühler habe ich runter genommen, WLP trocken
    Sauber gemacht neue WLP aus der Tube genommen, nun habe ich im Idle 56-62°C finde ich ok.
    Auslesen tue ich das mit AMD Ryzen Master und MSI Comand center, beide zeigen das gleiche an.

    So hatte schon 2 mal Green Screen im Spiel. Mist.
    Ich habe gemerkt, das sich die Wärme im Gehäuse staut.
    Blöd ist, das der AMD Kühler Konzept echt miserabel ist drück die Luft in den Mainboard hinen dan verteilt sich die Luft in alle Herren Richtunge.
    die 2 Decken Lüfter ziehen die Wärme raus.
    Hecklüfter und die 3 Frontlüfter, blasen ins Gehäuse.
    Hecklüfter drehe ich wieder damit er auch warme Luft aus dem Case zieht.

    Problem ist die GRAKA.
    Meine alte GTX, hat mit 3 Lüftern angesaugt und die warme Luft am Heck der Graka nach aussen geblasen.
    Dieser hier saugt mit 3 Lüftern an und bläst die warme Luft links und rechts seitlich von der Graka raus, somit saugt die CPU die eh ein blödes Konzept hat auch die warme Luft in die CPU und...es schaukelt sich hoch mit der Temp.
    3. Problem wenn ich die Lüfter auf Smart einstell, oder ein Fan tune mache, setzen sich alle Lüfter bis auf die CPU Lüfter auf manuell 25% runter.
    Inzwischen habe ich das bei dem besagten Green Screen dahinter geklemmt und das beim überprüfen fest gestellt und mehrere mal getestet, immer Lüfter manuel 25% nach jedem Neustart.

    Seitenscheibe rausgenommen alles ist wieder gut.

    Last CPU 67-70°C Graka ca. 77°C-84°C

    Glaube habe ein Airflow Problem, denke werde 2 Löcher machen und die Warme Luft von der Graka seitlich raus ziehen, was meint Ihr?
    Oder Gehäuse zurückschicken und alles wieder demontieren?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200222_001209.jpg 
Hits:	73 
Größe:	684,1 KB 
ID:	1080632  
    AMD Ryzen 5 3600 # Intertech W III RGB
    ASUS Radeon TUF3-RX5700XT-O8G-GAMING
    MSI B450 Tomahawk MAX
    Patriot Viper 2x8GB 3600 # Enermax Liq 240 RGB
    Samsung SSD 860 QVO 1TB----Toschiba HDD DT01ABA300

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    35.343

    AW: Ryzen 5 3600 zu heiss

    Kauf dir einen vernünftigen CPU-Kühler, der muss auch net die Welt kosten:

    Arctic Freezer 34 ab €'*'19,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    und natürlich sollen der hintere Lüfter und der im Deckel die Luft aus dem Case befördern. Jene ergo ausblasend montieren...

    Gruß
    Geändert von facehugger (23.02.2020 um 10:47 Uhr)
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Upgrade auf Ryzen 5 3600
    Von xman42 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2019, 23:24
  2. Ryzen 5 3600 auf x370 oder B450 Mainboard
    Von knightmare80 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.07.2019, 08:12
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.07.2019, 21:42
  4. Ryzen 5 3600: Geleakte Benchmarks in Geekbench und PUBG machen Hoffnung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 13:53
  5. Ryzen 5 2600 zu heiss?
    Von Jizonajerkef im Forum Prozessoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2019, 10:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •