Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    30.06.2016
    Beiträge
    39

    Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Warum gibt es eigentlich keine standardisierte Möglichkeit die CPU-Kühler irgendwie am Gehäuse zu verschrauben oder zu stützen, so dass man PCs auch mit 700g-1 Kg Kühlern ohne Sorge transportieren kann?

    Skylake hat gezeigt, dass die Gefahr real ist. Ich finde das irgendwie sehr unbefriedigend immer drauf zu hoffen dass das Mainboard das schon irgendwie hält, obwohl es sich überall biegt und es mechanisch einfach nicht solide aussieht. Und ja kein Ruck beim Transport...

    Wäre das nicht mal eine Verbesserung für die Zukunft?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.208

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    wenn man den Kühler am Gehäuse verschraubt und nicht am Mainboard geht der notwendige Anpressdruck verloren. Nebenbei hat es keinen Sinn etwas zu entwickeln das kein Mensch braucht. Die Anpressdrücke bei denen es zu Problemen und Ausfällen kommt sind wesentlich höher als man sie für eine ordentliche Wärmeübertragung brauchen würde. Und keine CPU am Markt braucht für einen ordnungsgemäßen Betrieb innerhalb der Spezifikationen einen Kühler mit 1kg Gewicht.
    Also wozu Geld in die Hand nehmen und einen Standard schaffen und am Markt etablieren, wenn kein großer Sinn dahinter steht?
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  3. #3

    Mitglied seit
    30.06.2016
    Beiträge
    39

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Also, gerade Skylake zeigt doch das der Mensch sowas braucht. Bei einem 1kg Kühler mache ich mir schon sehr stark Gedanken wie ich den PC transportiere. Das nervt doch, oder nicht?

    Lass es 800g sein statt 1Kg, aber das braucht man schon wenn man sehr leise unter Vollast kühlen möchte. Und ja, das ist außerhalb der Spezifikation, das ist doch genau das Problem?

    Der Anpressdruck muss natürlich auf die CPU gehen, klar das hast du recht, aber eine weitere Stütze die mit dem Kühler verschraubt ist schadet dem doch nicht.


    Es gibt übrigens einen PC-Hersteller der das bereits lange macht, pugetsystems. Für Grafikkarten haben die etwas ähnliches., ebenfalls Sinnvoll bei den 1.2 Kg Kühlern von leisen high-end Grafikkaren. Man muss doch nicht alles im mechanischen Grenzbereich betreiben.

    https://www.pugetsystems.com/pic_dis...=1000&id=54773
    Geändert von ninp (07.11.2019 um 01:22 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.369

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Zitat Zitat von ninp Beitrag anzeigen
    Warum gibt es eigentlich keine standardisierte Möglichkeit die CPU-Kühler irgendwie am Gehäuse zu verschrauben oder zu stützen, so dass man PCs auch mit 700g-1 Kg Kühlern ohne Sorge transportieren kann?
    Weil die Abmaße zu unterschiedlich sind. Die Idee ist aber gut und jeder kann es mit einfachem Zwirn selber machen. An den Heatpipes kann man in der Regel gut anbinden und damit das Biegemoment von der CPU nehmen. Alleine schon die Anbindungsart verändert viel. Die alten BeQuiet Anbindungen waren sehr gut
    Einfluß des Befestigungssystems auf CPU-Belastung und Gleichmäßigkeit der Vorspannung
    Geändert von Rotkaeppchen (07.11.2019 um 02:07 Uhr)

  5. #5

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Naja das Ding ist halt kein Mensch auf der Welt, oder sonst einer Welt, braucht so ne 800 Gramm CPU Kühler. Im Prinzip ist das hier alles was du brauchst -> Scythe Katana 5, CPU-Kuehler

    Damit geht auch OC, und es verbiegt sich nichts Klar kann man mehr Material nehmen damit man für das Gewissen hier und da - 5 ° hat oder es leiser haben will. Brauchen tut es trotzdem keiner.
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  6. #6

    Mitglied seit
    30.06.2016
    Beiträge
    39

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Ich bezweifel doch stark das ein 92mm Lüfter einen aktuellen 8core unter Last leise kühlen kann.


    Ich selbst habe einen 120mm Lüfter und einen sehr leichten Kühler (~650g), das ist selbst bei meinen nicht OC Quadcore i7 an der Grenze im Sommer unter längerer Vollast.

  7. #7

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Kühlleistung kannst du nicht an der Lüftergröße festmachen. Die ganze Kette mit Die -> IHS -> Kühler muss halt passen, inklusive Anpressdruck und der WLP.

    Der Scythe kühlt dir jeden 2700(X) bzw. 3700X/3800X unter Vollast bei angenhemen Temps und akzeptabler Lautstärke.

    In meinem PC sitzt grade ein 2600 zusammen mit einem Scythe Ashura ( Ashura: CPU Kuehler, Luefter, Lueftersteuerung von Scythe 750 Gramm ) und einem Arctic P12 PWM. Selbst unter LinxXtreme bzw. Prime rotiert das Ding mit 400 rpm. Was hast du da für einen CPU Kühler verbaut der mit einem i7 Quadcore im Sommer "Probleme" hat? Eventuell mal die Gehäuselüftung verbessern oder eine CPU ohne Zahnpasta kaufen
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  8. #8
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.095

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen
    Naja das Ding ist halt kein Mensch auf der Welt, oder sonst einer Welt, braucht so ne 800 Gramm CPU Kühler. Im Prinzip ist das hier alles was du brauchst -> Scythe Katana 5, CPU-Kuehler

    Damit geht auch OC, und es verbiegt sich nichts Klar kann man mehr Material nehmen damit man für das Gewissen hier und da - 5 ° hat oder es leiser haben will. Brauchen tut es trotzdem keiner.
    Halbes Kilo ist doch viel zu schwer. Bei einem Raijintek Juno X ab €'*'8,63 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland oder bei "Hitzköpfen" von mir aus auch ein Thermalright AXP-100H Muscle ab €'*'39,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland und dann steht dem Transport auch nichts mehr im Weg
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Avatar von Gianni79
    Mitglied seit
    09.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    53

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Leute, bleibt doch beim Thema.

    Die Frage war nicht "Warum ist mein CPU Kühler so schwer, gibts da nichts leichteres??

    sondern

    Zitat Zitat von ninp Beitrag anzeigen
    Warum gibt es eigentlich keine standardisierte Möglichkeit die CPU-Kühler irgendwie am Gehäuse zu verschrauben oder zu stützen, so dass man PCs auch mit 700g-1 Kg Kühlern ohne Sorge transportieren kann?
    Und die Antwort ist relativ einfach:
    Es gibt viel zu viele unterschiedliche Cases auf dem Markt.

    Allerdings kann man sich sowas sicherlich mit etwas Aufwand und Elan was eigenes Zaubern.

    Ich denke z.B. daran, die Schrauben, die durch das MB gehen weiter nach hinten zu verlängern und dann ausserhalb am Seitenteil zu kontern.
    Wird sicherlich nicht hübsch und auch nicht praktisch.



    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    03.04.2016
    Beiträge
    54

    AW: Schwere CPU-Kühler/Skylake-Affaire/ Zukunft! Warum verschraubt die keiner am Case?

    Gegenfrage, warum müssen wir alles Tod regulieren und standartisieren ??

    Im Endeffekt ist es doch so das du dir das mit etwas Hirnschmalz selber bauen kannst und das ohne großes Handwerkliches Geschick.

    Da wäre ich eher für das Cases eher mehr standardisiert werden so das man sich gegebenenfalls eine Transportabstützung bauen könnte die dann auch bei mehr als einem Case passt und das wenn man sich ein Case bestellt nicht erstmal lange nach gucken muss ob mein CPU-Kühler passt oder meine Grafikkarte darin Platz findet oder ähnliches.

    Des Weiteren ist es ja auch so das ein PC ja in der Regel auch jetzt nicht so viel hin und her getragen wird und wenn man ihn doch viel bewegt ob die Konfiguration deiner Kühlung nicht unglücklich gewählt ist, oder aber ob du dich nicht vllt doch für einen Laptop hättest entscheiden sollen.
    Geändert von Hadabase (07.11.2019 um 09:29 Uhr)

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Frage zum CPU Kühler & Skylake
    Von iBashed im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 17:05
  2. Schwere CPU Kühler
    Von Bios-Overclocker im Forum Luftkühlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 23:49
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 20:44
  4. CPU Kühler läuft oft umsonst auf volle touren warum
    Von Nirvanafan im Forum Prozessoren
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 01:20
  5. Warum werden keine Zalman-CPU-Kühler mehr empfohlen?
    Von FatalMistake im Forum Luftkühlung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •